Skip to main content

TomTom Bandit

Nachfolgend erfährst du, wie unsere Redaktion die TomTom Bandit bewertet hat. Zusätzlich haben wir die Kundenbewertungen im Internet für Dich zusammengefasst, sodass Du Dir einen schnellen Überblick über die wichtigsten Stärken und Schwächen des Geräts verschaffen kannst.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

TomTom Bandit: Datenblatt

Bildqualität16 MP
Videoqualität1080 p
Akkulaufzeit1900 mAh
Aufnahmezeit pro Akkuladung180 min.
Wasserfest bis50 m
AnschlussmöglichkeitenUSB 2.0
Maße94 x 38 x 52 mm
Displaygröße1,8 Zoll
Gewicht191 g
FarbeWeiß / Rot
WLAN
Bluetooth
GPS
App

Redaktionelle Einschätzung

Aufnahmequalität und Akkulaufzeit

Mit 16 Megapixel und 1080p ist die Bandit der Garmin Virb Elite sehr ähnlich, wenn man nur ihre Foto- und Videoqualität vergleicht. Damit sind beide in der Spitzengruppe unter den Actionkameras auf dem Markt.

Mit 1900mAh ist die Akkuleistung von dieser Actioncam im Vergleich zur Garmin Virb Elite zwar um 100mAh geringer, allerdings im Vergleich mit den anderen Kameras deutlich besser. Laut Hersteller hält der Akku bis zu 2 Stunden bei Aufnahmen in Full HD und 60fps. Eine Besonderheit der Bandit ist es außerdem, dass der Akku als eine Art Stick fungiert und einfach über eine USB Schnittstelle aufgeladen werden kann. Dementsprechend ist es möglich die Kamera komplett kabellos zu nutzen.

Maße und Gewicht / Design des Artikels

Mit 94x38x52mm ist diese Actioncamera wieder eine, die nicht den Standardmaßen entspricht und eher von der Form her einer normalen Videokamera gleicht.

Mit 191g ist die TomTom Bandit außerdem mit Abstand die schwerste Kamera im Testfeld. Als Vergleich hier das Gewicht einer „normalen“ Actionkamera: ca. 60g. Der Mix aus rot und weiß macht Farbgebung der TomTom Bandit etwas farbenfroher als die meisten anderen im Testfeld. Das integrierte 1,8 Zoll Display ist im Gegensatz zu anderen Kameras an der Oberseite zu finden.

Anschlüsse des Artikels

Die Actioncam verfügt über die Standardanschlüsse wie WLAN, USB 3.0 und Bluetooth.

Darüber hinaus hat TomTom eine eigene Smartphone App entwickelt (verfügbar für Android und iOS) mit der Du die Kamera über die WLAN-Funktion verbinden kannst. Außerdem hat TomTom, als Navigationsgerätehersteller, die Bandit mit ihren GPS Sensoren ausgestattet.

Externe Erfahrungsberichte

Die TomTom Bandit Actioncam wurde bereits von einem in Deutschland recht bekannten Youtuber ausführlich getestet. Der Erfahrungsbericht gibt unserer Einschätzung nach einen guten Überblick über die Cam.

Du solltest dabei jedoch beachten, dass die Actioncam in dem Erfahrungsbericht nicht mit anderen Modellen verglichen wird. Allerdings kannst Du weitere Produkttests auf seinem Channel anschauen.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Derzeit bewerten rund 82,5 % aller Kunden die TomTom Bandit in ihrer Rezension positiv, das heißt entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Dabei werden von vielen Käufern besonders diese Punkte positiv hervorgehoben:

Insgesamt sind die Kunden vom Design und der Verarbeitung der TomTom Bandit überzeugt. Vor allem die Halterungen wie zum Beispiel die Lenkerbefestigung, in der jeweils die Kamera um 180° gedreht werden kann, wird positiv hervorgehoben. Dadurch kann die Kamera immer flexibel angebracht werden, um optimale Bilder zu erzielen. Außerdem hält die spritzwassergeschützte Linsenabdeckung und die Unterwasserlinsen-Abdeckung was sie verspricht, weshalb Nutzer sich keine Gedanken machen müssen bei Unterwassernutzung.

Falls Du vorher eine GoPro besessen hast, kannst du durch einen GoPro-Adapter leicht dein altes Equipment weiterverwenden. Dies bewerten Nutzer besonders positiv, da viele Anbieter unter anderem GoPro selbst ihre Geräte so bauen, dass nur ihr eigenes Zubehör verwendet werden kann.

Des Weiteren ist die Bedienung der Kamera leicht unter anderem aufgrund des Clip-Systems und danke der App oder der Fernsteuerung kann die Kamera von weiter weg bedient werden. Außerdem ermöglicht die Software von TomTom eine schnelle Videoverarbeitung auch ohne Laptop.

Abschließend bewerten Nutzer die starke Akkulaufzeit von 3 Stunden als positiv.

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 17,5 % aller Rezensionen bewertet.

Die Tonqualität ist nicht besser wie bei billigeren Geräten, deshalb sind Kunden hiermit nur bedingt zufrieden. Außerdem ist die 4k-Funktion bei 15fps nur bei sehr wenig Bewegung wirklich nutzbar, ansonsten ist die Qualität der Bilder nicht 4K-Auflösung würdig.
Das Zubehör ist relativ teuer, sobald man die Teile einzeln Kauft. Deshalb raten Käufer dazu sich vorher über die Nutzung der Kamera Gedanken zu machen und gegebenenfalls das Premium Paket zu kaufen, in dem das meiste Zubehör mitinbegriffen ist.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Gibt es eine passendes Hartschalenetui für die Actionkamera?

Nein, leider bietet TomTom zurzeit nur eine Softtasche an.

Ist die 360-Grad-Halterung auch beim mitgelieferten Zubehör dabei?

Jein, die 360-Grad-Halterung ist im Premium Pack dabei, in den anderen Varianten (Basic/Adventure/Bike Pack) ist diese allerdings laut Lieferumfang nicht vorhanden.

Kann man den Akku auch mit einer Powerbank aufladen und wenn ja, wie lange dauert der Ladeprozess in etwa?

Die Kamera kann ohne Probleme mit einer Powerbank aufgeladen werden. Dies sollte genauso lange dauern, wie die Aufladung durch eine Steckdose.

Gibt es eine Möglichkeit sich das Bild (z.B. beim Ausrichten) über ein externes Gerät anzusehen?

Da die Kamera kein Display besitzt, kann dies unter anderem über die WLAN-Verbindung zu einem Smartphone gemacht werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Bewertungssieger: Die am besten bewerteten Produkte dieser Kategorie


Weitere Artikel, die dich interessieren könnten