Skip to main content

Sony DSC-WX220 Digitalkamera

Du bist auf der Suche nach einer guten Kompaktkamera, um in die Fotografie-Welt reinzuschnuppern? Dann findest du in der Sony DSC-WX220 bestimmt was du suchst. Die Kamera überzeugt vor allem durch ihre einfache Bedienung, spannende Extras wie Wifi und NFC und hat ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Um dir die Stärken und Schwächen der Sony DSC-WX220 aufzuzeigen, haben wir in diesem Artikel sowohl die Bewertung von unserer Redaktion als auch die Rückmeldungen der Käufer aus dem Internet zusammengetragen und wollen dir so einen schnellen Überblick verschaffen.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Sony DSC-WX220 Digitalkamera: Datenblatt

TypEinsteigerkamera
Maße5,24 x 9,23 x 2,16 cm
Gewicht105 g
FarbeSchwarz
Megapixel18
ISO-Wert100-3200
Optischer Zoom10-fach
VideoauflösungFull-HD
Displaygröße2,7 Zoll
BildstabilisatorOptisch
RAW-Format
Wifi
GPS
Wasserfest
NFC

Redaktionelle Einschätzung

Größe / Gewicht / Design

Punkten kann die Kompaktkamera ohne Frage mit Größe und Gewicht. Mit Abmessungen von 5,24 x 9,23 x 2,16 bei einem Gewicht von gerade mal 105 g ist die Kamera ungefähr so groß wie eine Spielkartenschachtel. Dabei ist das Design sehr edel gehalten und man kann die Kamera in verschiedenen Farben kaufen.

Kompakter geht wohl kaum! Du musst dir also keine Gedanken machen, wie du die Sony WX220 jederzeit dabei haben kannst. Jackentasche, Hemdtasche, Hosentasche – alles kein Problem.

Sehr schlicht und einfach designt, die Sony-Digitalkamera wirkt edel und schick. Die abgerundeten Ecken lassen die kompakte Kamera weniger kastenförmig aussehen. Wenn dir schwarz als Farbe zu langweilig ist, hast du noch die Wahl zwischen gold und pink. Ein kleines Manko am Design sind allerdings die kleinen Bedienelemente, die manchmal etwas schwer zu bedienen sind.

Technische Daten / Megapixel / ISO-Werte / optischer Zoom / Display / Bildstabilisator / Videoauflösung / Akkulaufzeit / Schnelligkeit

Mit 18 Megapixel, 10-fachem optischen Zoom und ISO-Werten zwischen 100-3200 macht die Kompaktkamera bei Tageslicht gestochen scharfe Aufnahmen. Die Bildqualität lässt mit steigender Lichtempfindlichkeit jedoch nach. Auch die Detailtreue sinkt sobald man Fotos in der Dämmerung macht und das Bildrauschen nimmt zu. Die Displaygröße ist mit 2,7 Zoll relativ gering, hat aber immerhin eine scharfe Auflösung.

In puncto Schnelligkeit zeigt die Sony WX220 positive Ergebnisse. Durch die geringe Auslöseverzögerung beim Autofokus sind Schnappschüsse selbst bei Schwachlicht kein Problem. Serienbilder sind mit einer imponierenden Seriengeschwindigkeit von 8,8 Bildern pro Sekunde ganz einfach machbar. Allerdings könnte der Akku länger durchhalten, nach 390 Fotos bzw. 53 Minuten Full-HD Video ist hier Schicht im Schacht.

Anschlüsse / Lieferumfang

Geliefert wird die Kompaktkamera mit Akkusatz, Netzteil, Micro-USB-Kabel und Handgelenkschlaufe.

Als Anschlussmöglichkeiten beinhaltet die Kamera eine Mirco-USB-Buchse und einen Micro-HDMI-Anschluss, sodass eine Verbindung mit Computer oder TV per Kabel ganz einfach möglich ist.

Extra-Ausstattungen und –Funktionen

Die Sony WX220 bietet die Möglichkeit Fotos auf der Kamera mit verschiedenen Bildeffekten zu bearbeiten ohne, dass eine Software heruntergeladen werden muss.

Interessante Extras sind außerdem die Wifi-Funktion oder NFC. Dadurch kann die Kamera ganz einfach gesteuert und Bilder an den Laptop oder das Smartphone geschickt werden.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Sony-Kompaktkamera kommt mit Full-HD Video, Extras wie NFC, Wifi und Möglichkeiten zur Bildbearbeitung und macht bei guten Lichtverhältnissen tolle Fotos und Videos.

Die Bildqualität lässt in der Dämmerung bzw. bei Nacht leider nach und auch die Akkudauer ist nicht gerade prickelnd. Wenn du noch neu in der Fotografie-Welt bist, eignet sich diese Kamera als Einstieg sicherlich gut. Für einen guten Preis bekommst du eine stets Schnappschuss-taugliche, sehr kompakte Kamera!

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Ungefähr 2/3 der Kunden bewerten die Sony DSC-WX220 Kompaktkamera derzeit als positiv. Der Großteil dieser Kunden gab dem Produkt fünf von fünf Sternen.

Besonders positiv fielen dabei des Öfteren auf:

  • Leichte Bedienung
  • Leicht und klein
  • Sehr gute Einstiegskamera
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Verglichen mit anderen Kompaktkameras eignet sich dieses Modell aufgrund des guten Preis-Leistungs-Verhältnisses besonders gut als Einsteigerkamera. Die leichte Bedienung unterstützt diese Feststellung zudem.

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ – also mit einem oder zwei Sternen – bewerteten wurde die Kamera von ca. 20% der Kunden.

Besonders negativ aufgefallen sind dabei:

  • USB-Anschluss-Abdeckung geht schnell kaputt
  • Schwache Akkuleistung
  • Des Öfteren falsches Aufladekabel im Paket

Der erste und der letzte Punkt treffen unter Umständen nur für vereinzelte Modelle zu, bei denen es Verarbeitungsfehler gegeben hat bzw. die Kabel verwechselt wurden. Die schwache Akkuleistung ist allerdings ein großer Schwachpunkt, den man durch einen Ersatzakku ausgleichen kann.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Wie gut ist der Ton?

Die Tonwidergabe über die Kamera beim Kontrollieren aufgenommener Videos ist leise. Später am PC ist die Tonwidergabe laut und deutlich.

Gibt es einen Bildstabilisator?

Ja natürlich. Meiner Meinung nach sogar einen sehr effektiven. Da kann man ruhig mal ein unruhiges Händchen haben, das Foto gelingt dank optischem Bildstabilisator sehr gut.

Hier wurde eine Mirco-USB mitgeliefert, welches nicht passt. Welches brauche ich denn?

Das Kabel sollte passen, die Buchse für den Micro-USB ist unter einer Abdeckung an der Seite. Die nicht abgedeckte Buchse unten ist eine Micro-HDMi.

Lässt sich die Kamera über eine Fernbedienung steuern?

Mit der Sony Software Playmemories kann man zoomen und auslösen über das Smartphone.

Kann man mit der Kamera scharfe Aufnahmen von sich bewegenden Dingen machen (z.B. von Hunden)?

Schon mit den automatischen Einstellungen können solche Aufnahmen gut bis sehr gut gemacht werden. Es gibt aber auch einen speziellen Tieraufnahmemodus für solche Aufgaben. Dieser ist einstellbar. Dann gelingen die Aufnahmen oft sehr gut, am besten natürlich ohne hohen Zoomfaktor.

Kann man die Kamera an einem Stativ befestigen?

Ja, die Kamera ist ohne Probleme an einem Stativ anschließbar.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten