Skip to main content

Sigma Pc 15.11 Pulscomputer

Wer nach einer robusten Sportuhr mit ausreichend Funktionen für den Laufsport sucht, ist mit der Sigma Pc 15.11 gut bedient. Diese misst zu einem fairen Preis die Herzfrequenz mit Hilfe eines Brustgurtes EKG-genau und zeigt die Werte auf dem großen Display an. (fett)

Im Folgenden erhältst du einen Überblick, was unsere Redaktion über die Sigma Pc 15.11 denkt. Anschließend bekommst du Rezensionen von Käufern aufgearbeitet und zusammengefasst. So hast du alle Stärken und Schwächen in einer Liste und kannst dir ein genaues Bild von der Sportuhr machen.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Sigma Pc 15.11 Pulscomputer: Datenblatt

TypLaufuhr
Gewicht45 g
Farbegrau
Akkulaufzeit (ohne GPS)nicht vorhanden
Beleuchtung des DisplaysGraustufen
inkl. GPSnein
Plattformkeine
Batterie
wasserdicht
Herzfrequenz/-Pulsmesser (integriert)
Activity Tracker
Kalorienverbrauch
Touchscreen
Smart Notifications

Redaktionelle Einschätzung

Design / Tragekomfort / Robustheit

Das Design spricht für sich. Die Uhr ist ideal als Laufuhr ausgelegt und findet eher im Sport ihr Zuhause. Aufgrund des Gewichts von 40g und dem anschmiegsamen Gummiarmband kann sich der Sportler rein auf seine Leistung konzentrieren. Auch wenn die Schwimmfunktion fehlt, kann die Sigma Pc 15.11 im Wasser bis zu einer Tiefe von 30m getragen werden.

Es besteht die Wahl aus vier verschiedenen Farben, die einmal mehr oder einmal weniger auffällig sind. Dem Design zu verdanken sollte die Uhr eher rein beim Sport getragen werden. Steht man aber auf den extrem sportlichen Freizeitlook, dann kann man die Sigma Pulsuhr auch dort um das Handgelenk legen.

Das Gewicht von 40g spielt im vorderen Mittelfeld mit. Andere Hersteller haben aber Modelle auf dem Markt, die über deutlich mehr Funktionen verfügen und dennoch leichter sind. Aber der Tragekomfort während einer sportlichen Einheit ist absolut gut und die Uhr wird durch das eng anliegende Gummiarmband am Handgelenk fixiert.

Da die Uhr vorwiegend für den Sport ausgelegt ist, ist es nicht verwunderlich, wenn diese sehr robust gestaltet wurde. Die Sigma Pc 15.11 kann bis zu einer Wassertiefe von 30m getragen werden und demnach nach jeder Trainingseinheit mit Wasser von Staub und Schweiß befreit werden.

Display / Akkulaufzeit

Das Display ist schön groß und rund. Mit der Darstellung in Graustufen sind alle Werte gut ablesbar, sogar während der Laufeinheit. Da der Hersteller auf einen Akku verzichtet hat und die Uhr mit einer Batterie ausgestattet wurde, sind sehr lange Laufzeiten kein Wunder.

Auf dem großen einfarbigen Display werden alle relevanten Werte übersichtlich und gut lesbar dargestellt. Durch die wenigen Funktionen des Einsteigermodells navigiert man sich mit vier Knöpfen, die am Rand des Uhrengehäuses angebracht sind. Im Vergleich zu den „Smartwatch ähnelnden“ Sportuhren der anderen Hersteller besticht die Sigma eher mit ihrer Einfachheit.

Weil der Hersteller dieser Pulsuhr auf den Verbau eines Akkus verzichtet hat, fallen lästige Ladezyklen und kurze Akkulaufzeiten komplett weg. Die Sigma Pc 15.11 wird dagegen von einer Batterie angetrieben. Besonders praktisch ist die Batterieanzeige. Hier hat man immer den aktuellen Status der Batterie im Blick und weiß, wann man diese zu wechseln hat. Dies kann auch ganz einfach selbst gemacht werden.

GPS / Puls-/Herzfrequenz / Activity Tracker

Da die Sportuhr mit keinem Smartphone kompatibel ist und auch über keine integrierte GPS-Funktion verfügt, können weder Strecken aufgezeichnet noch nachverfolgt werden. Ähnlich verhält es sich mit dem Activity Tracker. Über einen Brustgurt dagegen ermittelt die Sportuhr sehr genaue Werte der Herzfrequenz.

Leider können mit der Uhr nur Werte über die Herzfrequenz, wie z.B. maximale und minimale Frequenz, angegeben werden. Diese werden von einem mitgelieferten Brustgurt übermittelt und entsprechen nahezu EKG-Werten. Von der Genauigkeit ausgehend schneidet die Pulsuhr sehr gut im Vergleich zu anderen Modellen ab.

Auf Funktionen wie das GPS-Tracking oder den Activity Tracker muss komplett verzichtet werden. Hier ist die Sigma Pc 15.11 deutlich schlechter ausgestattet als viele konkurrenzprodukte.

Plattform / Smart Notifications

Die Sigma Pc 15.11 kann mit keinem Smartphone verbunden werden. Somit fallen alle möglichen smarten Benachrichtigungen weg. Auch auf das Auswerten der Trainingsleistungen in einer App oder dem Computer muss verzichtet werden.

Für Fortgeschrittene und Profis ist der Umfang der Leistungen deutlich zu gering. Es kann lediglich die letzte Trainingseinheit direkt auf der Uhr eingesehen werden. Eine Analyse am Computer oder dem Smartphone ist nicht möglich.

Da keine Verbindung mit einem Handy hergestellt werden kann, besteht auch keine Möglichkeit, eingehende Anrufe und SMS auf der Uhr anzuzeigen. Dies ist im Vergleich zu vielen anderen Sportuhren sehr schlecht gelöst.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Rund ¾ der über 500 Bewertungen für die Sigma 15.11 fallen positiv aus, sind also mit mehr als vier Sternen bewertet.

Dabei bewerten die Rezensenten folgende Punkte als besonders positiv:

  • Lesbarkeit des Displays
  • Zuverlässige Herzfrequenzanzeige
  • Preis-/Leistungsverhältnis
  • Einfache Bedienbarkeit

Das Display ist sehr groß und erlaubt ein einfaches Ablesen der Angaben sowohl in Ruhe als auch während der Trainingseinheit. Mit Hilfe der Knöpfe am Uhrengehäuse lässt sich die Uhr sehr einfach und übersichtlich bedienen. Da die Uhr im Vergleich zu anderen Produkten auf einige Funktionen verzichtet, stellt sich die Menüführung als sehr überschaubar und aufgeräumt dar.

Die größten Pluspunkte der Sigma 15.11 sind aber die zuverlässige Herzfrequenzangabe mit Hilfe des mitgelieferten Brustgurtes. Unschlagbar ist daher das Preis-/Leistungsverhältnis. Kaum eine andere Sportuhr gibt es so günstig zu erwerben.

Negative Stimmen zum Produkt

Rund 19% aller Rezensionen fallen dagegen negativ aus. Hier bekommt die Laufuhr nur ein oder zwei Sterne.

Dabei werden folgende Punkte in den Blickpunkt gerückt:

  • Keine Hintergrundbeleuchtung
  • Größe der Uhr nicht für den Alltag geeignet
  • Haltbarkeit

Obwohl die Uhr über ein sehr großes Display verfügt, ist die Sigma Pulsuhr bei Dunkelheit nur schwer abzulesen, weil diese über keine Hintergrundbeleuchtung verfügt. Falls du öfter im Morgengrauen oder am Abend deine Laufeinheiten absolvierst, könntest du vor einige Probleme gestellt werden.

Das Design der Fitnessuhr ist sehr sportlich gehalten und mit dem klobigen Gehäuse nur bedingt für den Alltag geeignet. Dies ist aber auch nicht nötig, da sowieso kein Activity Tracker oder ähnliche Funktionen verbaut sind.

Viele Rezensenten beklagen sich immer wieder über die Haltbarkeit der Uhr und des Brustgurtest. Es scheint öfter vorzukommen, dass eins von beiden nach kurzer Zeit ohne Funktion bleibt. Vielleicht spürt man hier die etwas billigere Verarbeitung des Produktes, da die Uhr zu einem unschlagbaren Preis angeboten wird.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Ist der Brustgurt im Lieferumfang enthalten?

Ja.

Der Brustgurt wird mitgeliefert.

Kann die Batterie selber gewechselt werden?

Ja.

Dafür muss lediglich der Deckel auf der Unterseite der Uhr geöffnet werden. Die Ersatzbatterien haben folgende Bezeichnung: CR 2023

Wie lang ist das Armband der Uhr?

Das Armband passt an jedes Handgelenk mit dem Umfang von 13 bis 22cm.

Ist der Signalton einstellbar?

Nein.

Es besteht keine Möglichkeit, den Signalton lauter bzw. leiser zu stellen.

Wird der Brustgurt benötigt, um die Herzfrequenz zu messen?

Ja.

Die Uhr verfügt über keinen integrierten Pulsmesser am Handgelenk. Es muss auf den Brustgurt zurückgegriffen werden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten