Skip to main content

Panasonic Lumix DMC-TZ61EG Travellerzoom-Kamera

Die Panasonic Lumix DMC-TZ61EG kann sowohl Reise-Schnappschüsse schießen als auch hochwertig RAW-Aufnahmen machen. Sie lässt sich daher vielseitig nutzen und ist eher für fortgeschrittene Fotografen gedacht.

Im folgenden Artikel stellen wir dir die Bewertungen der Panasonic Lumix DMC-TZ61EG vor, damit du dir einen Überblick über die Stärken und Schwächen der Kamera machen kannst. Dazu stellen wir dir im ersten Schritt die Bewertung unserer Redaktion vor und fassen anschließend die Kundenrezensionen der Käufer aus dem Internet zusammen.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Panasonic Lumix DMC-TZ61EG Travellerzoom-Kamera: Datenblatt

TypEventfotografie, Reisekamera
Maße11,06 x 3,44 x 6,43 cm
Gewicht214 g
FarbeSchwarz / Silber
Megapixel18,1
ISO-Wert100-3200
Optischer Zoom30-fach
VideoauflösungFull-HD
Displaygröße3 Zoll
BildstabilisatorOptisch
RAW-Format
Wifi
GPS
Wasserfest
NFC

Redaktionelle Einschätzung

Größe / Gewicht / Design

Mit einem kompakten und recht kastenförmigen Design passt die Lumix TZ61EG ganz einfach in die Jackentasche und ist immer zur Hand, wenn du sie brauchst.

Du kannst die Kamera entweder in silber oder in schwarz erwerben. Beide Farbmodelle sehen sehr edel und schick aus. Die Abmessungen von 11,06 x 3,44 x 6,43 cm sowie das Gewicht von  214 g entsprechen den Standardwerten der Kompakten.

Technische Daten / Megapixel / ISO-Werte / optischer Zoom / Display / Bildstabilisator / Videoauflösung / Akkulaufzeit / Schnelligkeit

Glänzen kann die TZ61EG unter anderem mit ihrem elektronischen Sucher und einem vielseitigen 30-fach Zoom. Ob weit entfernte Motive oder Portraits, beides kein Problem für die Panasonic-Kompaktkamera.

Das Objektiv ist zwar nur bedingt lichtstark aber dafür sind die Bilder dank des eingebauten Bildstabilisators zuverlässig verwacklungsfrei. Mit dem 18,1 Megapixel-Sensor und 3-Zoll Display kannst du gestochen scharfe Aufnahmen machen, die Bildqualität bleibt auch mit steigender Lichtempfindlichkeit sehr gut. Allerdings nimmt die Detailtreue schon ab ISO 800 sichtlich ab.

Was die Serienaufnahmen betrifft, kannst du mir der Lumix TZ61EG 8,6 Bilder pro Sekunde machen, nach 6 Bildern gerät sie allerdings ein wenig ins Stocken. Der Autofokus löst bei Tageslicht relativ flott aus, bei vollem Zoom beträgt die Auslöseverzögerung allerdings 1,6 Sekunden.

Die Akkulaufzeit ist mit maximalen 87 Full-HD-Videominuten bzw. 520 Bildern pro Ladung durchschnittlich gut.

Anschlüsse / Lieferumfang

Die Kompaktkamera wird mit Handschlaufe, Akku, USB-Ladekabel und Software geliefert.

Um den Akku zu laden, kannst du das mitgelieferte USB-Kabel nutzen und im USB-Port an der Kamera anschließen. Als weitere Anschlussmöglichkeit hat die TZ61EG eine HDMI-Buchse.

Extra-Ausstattungen und –Funktionen

Besonderheiten bei der TZ61EG sind vor allem die NFC- und Wifi-Funktion, sowie die Möglichkeit Fotos im RAW-Format zu speichern.

Fotos auf das Smartphone oder den Laptop schicken funktioniert mit dieser Kamera dank NFC oder Wifi ganz einfach. Zusätzlich kann man die GPS-Funktion aktivieren. Einen Touchscreen hat die TZ61EG nicht, dafür aber 33 Kreativprogramme, die du beim Fotografieren nutzen kannst.

Wenn du bei der Fotobearbeitung mehr individuelle Möglichkeiten haben möchtest, kannst du deine Bilder als RAW-Format abspeichern und dir damit mehr Spielraum bei der  Bearbeitung verschaffen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Panasonic Lumix TZ61EG bietet viele interessante Extras, die bei der Eventfotografie oder auf Reisen sehr nützlich sein können. Besonderes Highlight ist der 30-fache Zoom.

Die Kamera ist sehr vielseitig und kann durch verschiedene Einstellungsmöglichkeiten sowohl im manuellen Modus als auch mit intelligenter Automatik fotografieren. Die Lumix TZ61EG eignet sich deshalb für Fotografen jeden Niveaus.  Was die Schnelligkeit betrifft, bietet die Kamera nicht die besten Resultate und auch die Detailschärfe lässt mit steigender Lichtempfindlichkeit nach. Die TZ61EG ist vom Preis her nicht ganz günstig, doch man bekommt ein gutes Allround-Talent mit überzeugender Bildqualität und hilfreichen Extra-Funktionen.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Rund 75% der Kunden aus dem Internet haben dem Produkt vier oder fünf Sterne gegeben und es damit positiv bewertet. ¾ der Kunden verteilten dabei fünf von fünf Sternen.

Oftmals positiv hervorgehoben wurden:

  • Bemerkenswerter 30-facher Zoom
  • Vielseitige Reisekamera
  • Gut funktionierender Bildstabilisator
  • RAW-Format

Der starke optische Zoom ist für eine Einsteigerkamera beachtlich! In Kombination mit dem Bildstabilisator sollte tollen Fotos nichts mehr im Wege stehen.

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ bewertet wurde die Kamera von ca. 15% der Kunden.

Besonders negativ aufgefallen sind dabei:

  • Bildqualität schwächelt ab ISO 800
  • Relativ teuer
  • Innenaufnahmen nicht zufriedenstellend

Bei einer Kompaktkamera kann man leider nicht die Qualität und Leistung einer hochwertigen Spiegelreflex- oder Systemkamera erwarten. Wenn man das beachtet, liefer die Kamera gute Ergebnisse.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Kann man mit dieser Kamera auch Makro-Aufnahmen machen?

Ja, es gibt dafür zwei verschiedene Möglichkeiten. Entweder in der Weitwinkelposition direkt als Makroaufnahme oder mit dem Makrozoom wo ein größerer Abstand bis zu ca. 200cm möglich ist.

Auf welche Cloudspeicher kann ich die Fotos über WLAN übertragen?

Wenn du die Fotos direkt uploaden möchtest, ist das nur auf einen Service von Panasonic möglich. Von da aus kannst du sie weiterverteilen, wenn du möchtest.

Ist das Display schwenkbar, um Selfies zu machen?

Nein, das Display kann man nicht schwenken.

Kann ich die Blende und Belichtungszeit manuell einstellen?

Ja, in der Benutzeranleitung ist beschrieben wie genau du Belichtungszeit und Blende manuell einstellen kannst.

Hat die Kamera eine Funktion zur Aufnahme von schwarz-weißen Fotos?

Im Kreativmodus kannst du zwischen 13 Farbeffekten wählen. Darunter findest du auch einen schwarz-weiß Filter, denn du nutzen kannst. Ansonsten kannst du die Bilder im Nachhinein mit der mitgelieferten Software bearbeiten.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten