Skip to main content

Maniquick MQ 251 Profi Maniküre-Pediküre Gerät

Das Maniküre-Pediküre-Gerät maniquick „MQ 251“ ist mit einer maximalen Umdrehungsgeschwindigkeit von 11.000 U/Minute für das Bearbeiten von Naturnägeln bestens geeignet. Auch einfache Arbeiten der Pediküre, wie das Entfernen von leichter Hornhaut oder Schwielen, lassen sich hiermit problemlos erledigen. Das Gerät ist jedoch vergleichsweise teuer.

Erfahre in diesem Abschnitt, wie unsere Redaktion die elektrische Nagelfeile „MQ 251“ von maniquick bewertet. Außerdem haben wir die Kundenrezensionen für dich zusammengefasst, so dass du dir einen detaillierten Überblick über die Stärken und Schwächen des Geräts verschaffen kannst.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Maniquick MQ 251 Profi Maniküre-Pediküre Gerät: Datenblatt

TypBasic Nagelfräser
BetriebsartNetz
Umdrehungen11000 U/min
Leistung7.5 W
Stufenregulierung4 Stufen
ReglerHandgerät
Handstück - MaterialKunststoff
Handstück - Gewicht120 g
AufsatzvorrichtungSteckbefestigung
Links-/Rechtslauf
Standard-Bits verwendbar
Für Kunstnägel geeignet
Für Pediküre geeignet
Für Diabetiker geeignet
Für Dauereinsatz geeinget

Redaktionelle Einschätzung

Der Motor

Der Basic Nagelfräser ohne Tischgerät maniquick „MQ 251“ verfügt über einen Motor mit 7,5 Watt und erreicht eine maximale Drehzahl von 11.000 U/Minute. So ist das Bearbeiten von Naturnägeln mit diesem Gerät unkompliziert und schnell möglich.

Das Maniküre-Pediküre-Gerät „MQ 251“ von maniquick ist mit einem 7,5 Watt Motor ausgestattet und erreicht eine maximale Drehgeschwindigkeit von 11.000 U/Minute. Die Geschwindigkeit lässt sich in vier Stufen über Druckknöpfe am Handstück einstellen:

  1. 3.500 U/Minute
  2. 6.000 U/Minute
  3. 8.500 U/Minute
  4. 11.000 U/Minute

Durch die vier Geschwindigkeitsstufen ist das Arbeiten flexibler als mit vergleichbaren Produkten, die nur über zwei Stufen verfügen. Trotzdem ist das Arbeiten nicht so präzise möglich, wie bei einer stufenlosen Regulierung.

Der Motor des maniquick „MQ 251“ bietet dir sowohl einen Links-, als auch einen Rechtslauf. Somit eignet sich das Gerät für Linkshänder. Die elektrische Nagelfeile ist außerdem mit dem sogenannten Safety-Stop ausgestattet, so dass der Nagelfräser Diabetikergeeignet ist.

Sofern du Naturnägel hast, kannst du alle anfallenden Maniküre-Arbeiten mit dieser elektrischen Feile erledigen. Auch im Bereich der Fußpflege ist das Gerät für das Entfernen von leichter Hornhaut und Schwielen geeignet. Sofern du Kunstnägel hast oder eine umfangreichere Pediküre durchführen möchtest, raten wir dir zu einem leistungsstärkeren Nagelfräser mit mindestens 20.000 U/Minute.

Das Handstück

Das Handstück des maniquick „MQ 251“ Nagelfräsers ist aus Kunststoff gefertigt. Es wiegt 120 Gramm und gehört damit zu den leichteren Geräten dieser Kategorie. Du kannst allerdings nur herstellereigene Aufsätze verwenden.

Das Kunststoff-Handstück der elektrischen Nagelfeile maniquick „MQ 251“ ist im Vergleich zu ähnlichen Produkten der Kategorie Basic Nagelfräser ohne Tischgerät relativ leicht. Damit ist ein müheloses Arbeiten gewährleitstet.

Das Handstück ist mit einer Steckbefestigung ausgestattet, so dass du die verschiedenen Aufsätze schnell und einfach durch hinein- und herausziehen wechseln kannst. Allerdings kannst du mit diesem Maniküre-Pediküre-Gerät keine Standard-Bits verwenden. Es passen also lediglich die herstellereigenen Aufsätze in die vorhandene Aufsatzvorrichtung. Dies schränkt die Auswahl an Bits ein.

Extra-Funktionen / Design

Die elektrische Nagelfeile maniquick „MQ 251“ wird mit 15 Zubehörteilen aus chirurgischem Stahl in einem Aluminium-Beautykoffer geliefert.

Beim Kauf dieses Maniküre-Pediküre-Geräts erhältst du zusätzlich 15 Zubehörteile. Diese sind aus chirurgischem Stahl gefertigt und teilweise mit Saphir beschichtet. Damit lassen sich alle gängigen Arbeiten an Naturnägeln und Füßen durchführen. Neben den verschiedenen Aufsätzen enthält das Set einen Staubschutz für den Gerätekopf.

In der folgenden Tabelle sind die enthaltenen Aufsätze und deren jeweilige Einsatzgebiete übersichtlich dargestellt. So kannst du dir schnell einen Überblick verschaffen, welche Anwendungen du mit dem maniquick „MQ 251“ durchführen kannst.

AufsatzVerwendung
NadelfräseEingewachsene Nägel und Hautreste lösen
BürstchenPolieren
Saphirscheibefein Kürzen
Saphirfräse, langZehennageloberfläche abfeilen
Saphirfräse, rundNägel abrunden
Saphirkonus, feinDonnerwarzen und Hühneraugen entfernen
Häutchen-RückstosserNagelhaut zurückschieben
Saphirscheibe, grobKürzen
FilzkonusHervorstehende Nagelteilchen entfernen
Saphirkonus, langHornhaut entfernen
ZylinderfräseZehennägel abfeilen
Saphirkonus, grobHornhaut und Schwielen entfernen

Außerdem ist der Basic Nagelfräser in einem praktischen Koffer für die Aufbewahrung verpackt. So lässt sich alles leicht verstauen und transportieren.

Das Design des maniquick „MQ 251“ Basic Nagelfräsers ist durchweg schlicht und komplett in weiß gehalten.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Das Maniküre-Pediküre-Gerät „MQ 251“ von maniquick wird von 93 % der Kunden positiv bewertet, erhält also vier oder fünf Sterne.

Dabei nennen die Kunden vor allem folgende Aspekte:

  • Aufbewahrungskoffer
  • Zubehör
  • Einfache Handhabung
  • Handstück liegt gut in der Hand

Kunden loben insbesondere den praktischen Aufbewahrungskoffer und das reichhaltige Zubehör. Außerdem liegt das Handstück gut in der Hand und das Gerät ist leicht zu bedienen.

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ bewerten den Nagelfräser derzeit rund 5 % der Kunden, das heißt sie vergeben ein bis zwei Sterne.

Dabei wird folgendes kritisiert:

  • Für die Pediküre zu schwach
  • Oberflächliche Anleitung
  • Keine Standard-Bits verwendbar

Hier möchten wir noch einmal darauf aufmerksam machen, dass du mit diesem Gerät keine Standard-Bits verwenden kannst. Dadurch bist du auf die herstellereigenen Aufsätze angewiesen. Sollten diese Aufsätze deiner Arbeit nicht genügen, kannst du sie nicht durch andere Bits ersetzen.

Außerdem berichten einige Kunden davon, dass die Anleitung den Gebrauch des Geräts nicht ausreichend erklärt. Dies kann für dich vor allem dann wichtig sein, wenn du Anfänger bist.

Dass das Gerät für die Pediküre zu schwach ist, liegt vor allem an der Produktbeschaffenheit. Um eine vollumfängliche Pediküre durchzuführen, benötigst du ein Gerät mit mindestens 20.000 U/Minute. Dies stellt somit eine generelle Schwäche von Basic Nagelfräsern ohne Tischgerät dar.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Kann ich mit dem Gerät Hornhaut entfernen?

Teilweise.

Mit dem Maniküre-Pediküre-Gerät kannst du leichte Hornhaut und Schwielen entfernen. Für sehr starke Hornhaut ist das Gerät jedoch zu schwach. Hierfür solltest du zu einem Basic- oder Premium Nagelfräser mit mindestens 20.000 U/Minute greifen.

Wo bekomme ich Ersatzaufsätze her?

Die Aufsätze kannst du direkt beim Hersteller oder auf Amazon nachbestellen. Bitte beachte, dass du nur herstellereigne Bits verwenden kannst, da die Schaftbreite nicht dem Standard-Dentalmaß entspricht.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten