Skip to main content

Homcom Hundeanhänger

Der Homcom Hundeanhänger, ein mittelgroßer geräumiger Anhänger, bietet dir ein schlichtes Design und gute Stabilität zu einem günstigen Preis.

Im Folgenden erfährst du, wie unsere Redaktion den Homcom Hundeanhänger bewertet hat. Außerdem haben wir die Rezensionen von Käufern im Internet für dich zusammengefasst und aufbereitet, damit du dir schnell und effektiv einen Überblick über die nennenswertesten Stärken und Schwächen des Anhängers verschaffen kannst.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Homcom Hundeanhänger: Datenblatt

TypFür mittelgroße Hunde
Maße75 x 50 x 50 cm
Maximale Belastung40 kg
Gewicht14 kg
MaterialPolyester auf Stahlrohrrahmen
FliegengitterfensterUmlaufend
RegenschutzFür Vorderseite
Federung
Reflektoren
Leine inkludiert
Umbau zu Jogger
Zusammenklappbar

Redaktionelle Einschätzung

Maximale Belastung / Eigengewicht / Innenmaße

Der Homcom Hundeanhänger zählt mit einer maximalen Belastung von 40 Kilogramm und den Innenmaßen 75 x 50 x 50 (LxBxH) Zentimeter zu den Anhängern für mittelgroße Hunde. Mit einem Eigengewicht von 14kg liegt er unter dem Durchschnitt (15,33kg) der Anhänger dieser Größe.

Dieser Hundeanhänger ist sehr geräumig geschnitten. Besonders die Liegefläche bietet sehr viel Platz für deinen Hund.

Ist es für deinen Vierbeiner im Sitzen etwas zu eng besteht die Möglichkeit, ein Fenster am Dach zu öffnen. So kann dein Hund den Kopf hinausstrecken und muss nicht geduckt im Wagen sitzen.

Material / Boden / Fliegengitterfenster / Regenschutz

Der Fahrradanhänger von Homcom besteht aus wasserabweisendem Polyester, befestigt auf einem Stahlrohrrahmen.

Im Anhänger gibt es nur den Kunststoffboden ohne eine zusätzliche Matte.

Wir empfehlen daher eine Decke oder ein passendes Hundebett hineinzulegen. Dein Hund liegt dadurch wesentlich bequemer und die Vibrationen während der Fahrt werden abgefedert.

An den Seiten des Anhängers, sowie auf der Rückseite befinden sich großzügige Fliegengitterfenster. Durch die Fenster gibt es im Fahrradanhänger immer Frischluft und die Möglichkeit, in alle Richtungen hinauszuschauen.

Das Frontfenster lässt sich aufrollen und besteht aus einer Plastikplane. Es dient daher gleichzeitig als Regenschutz. Dadurch ist dein Hund von oben vor leichtem Wind und Regen geschützt. Bei schlechterem Wetter können die seitlichen Fliegengitterfenster keinen ausreichenden Schutz bieten.

Der Ein- und Ausstieg befindet sich hinten. Wenn du das Frontfenster ganz öffnest, ist es deinem Hund aber auch vorne möglich, ein- und auszusteigen.

Reifen / Federung

Der Homcom Hundeanhänger verfügt über eine 20-Zoll-Luftbereifung. Daher haben die Räder einen Durchmesser von etwa 50 Zentimetern. Der Anhänger verfügt über keine Federung.

Dafür sind die Räder auf einer doppelten Stützstange befestigt. Dadurch wird der Wagen besser ausbalanciert und die Vibrationen werden minimal abgefangen.

Legst du eine gepolsterte Matte oder ein Hundebett in den Wagen, dann hat es dein Vierbeiner bequemer und wird die Vibrationen kaum noch spüren.

Reflektoren / Leine / Jogger / Zusammenklappbarkeit

Dieser Hundewagen verfügt über jeweils zwei Reflektoren vorne (weiß), zwei hinten (rot) und zwei Reflektoren an den Speichen der Räder (orange).

Durch das schwarze Design ist der Anhänger im Dunkeln nicht gut erkennbar.

Wir empfehlen daher aus Sicherheitsgründen noch zusätzliche Reflektionsstreifen an der Rückseite anzubringen. In der Lieferung des Homcom Anhängers ist eine Leine enthalten.

Das Anleinen dient der Sicherheit deines Hundes während der Fahrt. Besonders wenn du mit einem geöffneten Fenster fährst. Ansonsten besteht die Gefahr, dass dein Hund während der Fahrt aus dem Anhänger springt oder fällt.

Weiters kann es hilfreich für den Ausstieg sein, falls zu befürchten ist, dass dein Hund beim Öffnen des Anhängers hinausspringt und davon läuft.

Dieser Hundeanhänger verfügt über keine Jogger-Funktion, lässt sich jedoch einfach zusammenklappen und kann daher platzsparend verstaut und transportiert werden.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Derzeit bewerten rund 80% aller Rezensenten im Internet den Homcom Hundeanhängerpositiv, also mit vier oder fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Stabilität
  • Schneller und einfacher Aufbau
  • Preis

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle den Preis. Der Anhänger zählt nicht zu den besten unter allen Modellen. Aber er bietet alles was man braucht, für einen kleinen Preis. Trotz Größe und Gewicht läuft der Anhänger gut hinter dem Fahrrad und bietet Stabilität (neigt nicht zum Kippen etc.).

Wenn dir diese Punkte wichtig sind wirst du mit dem Hundeanhänger von Homcom zufrieden sein!

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ, also mit einem Stern oder zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 3% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Geruch
  • Dürftige Anleitung
  • Schlechte Reifenqualität

Der Geruch ist bei allen neuen Hundeanhängern ein Problem. Nach einigen Tagen Auslüften wird es aber wesentlich besser.

Die Anleitung ist für den Aufbau des Anhängers nicht hilfreich. Jedoch ist der Zusammenbau an sich selbsterklärend und sehr einfach gestaltet. Die Anleitung ist also nicht zwingend notwendig.

Für den günstigen Preis ist der Anhänger von Homcom mit billigen Reifen ausgestattet. Die gehen schnell kaputt oder sind schon bei der Lieferung verformt.

Durch den niedrigeren Kaufpreis ist im Budget dafür noch Platz für hochwertige Räder, die du einfach austauschen kannst.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Kann ich den Anhänger auch als Jogger bzw. Buggy verwenden?

Nein.

Der Homcom Hundeanhänger verfügt über keine Möglichkeit, umgebaut zu werden. Vom Hersteller werden auch keine zusätzlichen Umbauteile angeboten.

Ist der Anhänger zusammenklappbar und kann ich auch die Räder abmontieren?

Ja.

Der Wagen ist zusammenklappbar und auch die Räder sind mit einem einfachen Klick an- und abmontiert.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten