Skip to main content

Gardena MasterControl Bewässerungs-computer

Mit seinem großem, übersichtlich gestalteten Bedienfeld ermöglicht der Gardena MasterControl Bewässerungscomputer eine bequeme Programmierung. Er ist zuverlässig, leicht zu bedienen und durch das Display leicht zu programmieren.

Das Gerät eignet sich wenn man mehrere Bereiche anders bewässern muss. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis des Bewässerungscomputers ist mehr als zufriedenstellend.

Wie die Redaktion den MasterControl Bewässerungscomputer von Gardena bewertet hat, erfährst du im folgenden Artikel. Dabei zu finden sind auch die Zusammenfassung der positiven sowie der kritischen Kundenrezensionen, die dir einen Überblick über die Schwächen sowie Stärken des Gerätes verschaffen. Auch Hilfsreiche Fragen wurden im Anschluss beantwortet.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Gardena MasterControl Bewässerungs-computer: Datenblatt

TypBewässerungs-computer
Bewässerungszyklen pro Tag6
EnergieversorgungBatterie 1 x 9 V Alkaline
Bewässerungsdauer1 min - 10 h
BewässerungshäufigkeitJede 24 Stunden, jeden zweiten, dritten, vierten, fünften, sechsten oder siebten Tag oder individuelle Auswahl der Bewässerungstage
GewindeFür Wasserhähne mit 26.5 mm (G 3/4) und 33.3 mm (G 1) Gewinde.
Betriebsdruck0,5 - 12 bar
Kompatibel mitWaasserhahn
Lieferumfang10 Sprachen Handbuch, Batterie-Ladestandanzeige, LCD-Display
Gewicht0,839 kg
Automatisches Ein/Ausschalten
Batterieladestandsanzeige
Kontrollleuchte für Status Programmierung
Manuelle Bewässerung möglich
Anschluss für Sensoren

Redaktionelle Einschätzung

Energieversorgung/ Ladeanzeige

Anders als die mechanischen Bewässerungsuhren werden die Bewässerungscomputer elektronisch betrieben und benötigen daher Energie zum Bewässern. Der Gardena MasterControl Bewässerungscomputer wird wie fast alle Gardena Bewässerungsprodukte mit einer 9 Volt Batterie betrieben, die knapp 1 Jahr anhält.

Die Batterie ist im Lieferumfang nicht enthalten und muss zusätzlich erworben werden. Auf dem Display des Geräts, gibt dir die eingebaute Batteriezustandsanzeige Auskunft ob die Batterie richtig eingesetzt wurde und wann die Batterie ausgewechselt werden muss.

Bewässerung (Dauer /Zyklen und Häufigkeit)

Mit dem Gardena MasterControl Bewässerungscomputer kannst du täglich bis zu 6 verschiedene Programme und eine Bewässerungsdauer von je 1 Minute bis zu 10 Stunden auswählen. Weiterhin hast du die Möglichkeit, Bewässerungstage beliebig einzustellen.

Der große und übersichtliche Display kann abgenommen für eine bequeme Programmierung werden. Dabei zeigt das Display in Laufschrift welche Programme nacheinander ausgeführt werden müssen. Den integrierten, großen und leicht bedienbaren Drehknopf erlaubt eine schnelle Anpassung aller gewünschten Daten.

Mit der Taste Man auf dem Gerät kannst du bei Bedarf eine manuelle Bewässerung durchführen, was praktisch ist, wenn du eine spontane Bewässerung durchführen musst.

Gewinde und Druck

Der Gardena MasterControl Bewässerungscomputer ist ausgestattet für Gewinde mit einen Durchmesser von 26,5 mm oder 33,3 mm. Der Betriebsdruck liegt zwischen 0.5 und 12 bar.

Auch der Anschluss an Regentonnen ist hier auch möglich solltest du lieber Regenwasser verwenden wollen. Dabei brauchst du keinen Adapter oder zusätzliches Zubehör zu kaufen. Auch das Problem mit dem Druck hast du hier nicht. Der Hersteller empfiehlt einen minimalen Wasserdruck von 0,5 bar aber das Gerät funktioniert auch mit kaum Druck.

Sensorenanschluss

Bei den modernen Geräten wie dem Gardena MasterControl Bewässerungscomputer ist es empfehlenswert einen Sensoren mit zu erwerben.  Einen Anschluss für einen solchen Sensor bringt das Gerät mit.

Bei Bewässerungssteuerungsgeräten allgemein arbeiten zusammen mit 2 wichtigen Sensoren. Zu einem der Regensensor der misst ob die Niederschlagmenge bereits ausreichend ist. Und der Bodenfeuchtesensor, der die Feuchtigkeit des Bodens misst. In Beiden Fällen wird dann eine zeitnahe geplante Beregnung des Gartens abgebrochen und somit auch an Wasser gespart.

Lieferumfang und Gewicht

Die Maße des Bewässerungscomputer sind 23,6 x16,4 x 10,6 cm, bei einem Gewicht von 0,84 kg. Damit ist der MasterControl von Gardena wesentlich schwerer als die anderen Geräten, was allerdings kein Problem für den Wasserhahn darstellt.

Das riesige Display, die Batterie-Ladestandanzeige sowie der Adapter für den Wasserhahnanschluss sind die weiteren Komponenten im Lieferumfang. Und auch hier, sowie bei den meisten Geräten, ist die passende Batterie nicht inklusive.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Jeder zweiter Käufer hat das Gerät mit 5 Sternen bewertet und weitere 17 % der Kaufkraft mit 4 Sternen. Insgesamt wurde der Gardena MasterControl Bewässerungscomputer von 67% der Kunden als positiv gewertet.

Für viele waren folgende Argumente ausschlaggebend:

  • Sensorenanschluss
  • Zeitersparnis
  • Leicht abnehmbares Display

Sehr gut angekommen ist der große Display des Computers, auf dem man Schrittweise durch die Programmierung durchgeführt wird. Auch die Erklärungen im Laufschrift empfinden sehr viele als hilfreich. Den meisten Kunden reichen diese Erklärungen aber die Feineinstellung musst du das Handbuch konsultieren.

Auch die Zeitersparnis die man dadurch hat, wird von vielen sehr geschätzt. So schreibt eine Kundin, die nicht so oft daheim ist, dass sie sich kein Stress mehr mache. Sei es denn um einzelnen Ecken separat zu gießen, den Sprenger umzustellen oder den Schlauch umzustecken.

Jeder ist begeistert von den Sensorenanschluss. Der Sensor wird automatisch anerkannt  und eingebunden in den Programmen sobald er eingesteckt ist. Um einen Regen- und Bodenfeuchtesensor anzuschließen benötigt man einen Adapterkabel, den man im Sortiment von Gardena findet.

Negative Stimmen zum Produkt

Es gibt aber nicht nur positive Meinungen, auch negative, die ich dir nicht enthalten werde. 10% haben den MasterControl mit einem Stern bewertet und 12% mit 2 Sternen. Das ergibt in der Summe 22% die nicht mit dem Gerät zufrieden sind.

Die kritischen Stimmen bemängeln folgen Punkten:

  • Gerät hält meist nur zwei Jahren
  • Schwere Bedienungsanleitung
  • Preis zu hoch

Für die Kritiker ist es auffällig, dass der MasterControl überwiegend kurz nach Ablauf der Garantiefrist nicht mehr richtig funktioniert. Bei einigen lässt sich das Ventil nicht mehr öffnen, bei anderen wiederum wird das Gehäuse undicht oder die Tasten funktionieren nicht mehr.

Die Menüführung ist nicht selbsterklärend, so empfanden es viele als schwer die Beschreibungen zu verstehen und dementsprechend die Einstellungen durchzuführen. So wurde es Beispielsweise nicht beschrieben wie das Bewässerungssystem in Zusammenarbeit mit den Sensoren funktionieren. Das war auch für viele ein Grund das Gerät zurückzuschicken.

Auch den Preis halten viele für nicht gerechtfertigt, gerade bei den Ausfällen die das Gerät mit sich bringt. Aber das ist eine subjektive Meinung, damit musst du dich auseinander setzen ob dir das Gerät soviel Wert ist oder nicht.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Kann man das Gerät an einen 1/2 Zoll Anschluss befestigen?

Ja, aber dazu brauchst du einen passenden Adapter der auch bei Gardena angeboten werden kann.

Kann man das Gerät an einer Regentonne oder Druckschalter anschließen?

Ja.

Gibt es Probleme wenn das Gerät nass wird zum Beispiel durch Regen?

Nein, es gibt keine Probleme. Nur die Kälte macht den Geräten was aus, deswegen im Winter immer mit ins Haus nehmen.

Kann man die programmierten Programme übersteuern um zum Beispiel auf manuell umzuschalten?

Ja, einfach durch das Drücken auf die Taste Man.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten