Skip to main content

Gardena FlexControl Bewässerungs-computer

Der FlexControl von Gardena ist ein stabiler Bewässerungscomputer, der einen eingebauten Bedienteil zur einfachen Dateneingaben besitzt, und der sich am besten für Kleingärtner eignet. Für den zuverlässigen Betrieb zeigt das Display an, wenn der Akku schwach ist und das Preis-Leistungsverhältnis stimmt.

Die Meinung der Redaktion über den Gardena findest du im folgenden Artikel. Die Stärken und Schwächen werden dargestellt. Wir haben eine Quote berechnet um dir zu zeigen ob das Produkt eher negativ oder eher positiv anzusehen ist.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Gardena FlexControl Bewässerungs-computer: Datenblatt

TypBewässerungs-computer
Bewässerungszyklen pro Tag3
EnergieversorgungBatterie 1 x 9 V Alkaline Batterie
Bewässerungsdauer1 min - 2 h
BewässerungshäufigkeitJeden 2., 3. Tag oder individuelle Wahl der Bewässerungstage möglich
GewindeFür Wasserhähne mit 26,5 mm (G ¾)- und 33,3 mm (G1)-Gewinde geeignet
Betriebsdruck0,5 - 12 bar
Kompatibel mitWasserhahn
LieferumfangLCD-Display
Gewicht0,621 kg
Automatisches Ein/Ausschalten
Batterieladestandsanzeige
Kontrollleuchte für Status Programmierung
Manuelle Bewässerung möglich
Anschluss für Sensoren

Redaktionelle Einschätzung

Energieversorgung/ Ladeanzeige

Betrieben wird der FlexControl Bewässerungscomputer mit einer 9 V Alkaline Batterie. Die Batterie hält ca. 1 Jahr. In dem Display wird angezeigt wie der aktuelle Status der Batterie ist, damit du weißt, wann du die Batterie auswechseln muss.

Die Batterie ist wie bei den meisten Geräten, nicht im Lieferumfang enthalten. Die passende Batterie gibt es in den Einzelhandel zu kaufen. Bei Probleme oder Unsicherheit beraten einen auch die Verkäufer gerne. Die Lebensdauer der Batterie beträgt in der Regel 1 Jahr und bei richtiger Lagerung in der Winterpause, kann die Batterie sogar 2 Saison lang durchhalten.

Bewässerung (Dauer /Zyklen und Häufigkeit)

Der Gardena FlexControl Bewässerungscomputer führt eine maximale Bewässerungsdauer von 2 Stunden aus dabei sind bis zu 3 von einander unabhängige Programme durchführbar. Es besteht neben den vorgegebenen Rhythmen, die Möglichkeit seine individuelle Bewässerungshäufigkeit einzustellen.

Das Programmieren der Bewässerung ist einfach und selbsterklärend. Das Bedienteil kann zur komfortablen Eingabe der Daten abgenommen werden. Dateneingaben sowie Modifikationen lassen sich schnell und sicher über den eingebauten Drehknopf und Tasteneingaben betätigen.Nach der Einstellung wird dir die ausgewählten Programmen auf dem Display angezeigt.

Gewinde und Druck

Der FlexControl Bewässerungscomputer ist für Wasserhähne mit 26,5 mm und 33,3 mm Gewinde geeignet. Der maximale Wasserdruck ist 12 bar.

Einfach direkt an den Wasserhahn angeschlossen, steuert der Computer die Bewässerung zuverlässig zur eingestellten Zeit und achtet darauf, dass sowohl alles nach Einstellung ausgeführt und die Dauer der einzelnen Programme eingehalten wird.

Das Gerät kann leider an einem Wasserbehälter, wie etwa eine Regentonne, nicht angeschlossen werden, da er einen gewissen Druck benötigt um die Bewässerung zu beenden. Der Hersteller empfiehlt einen Mindestdruck von 0,5 bar.

Sensorenanschluss

Als Erweiterung kann an den FlexControl ein Regen- oder Bodenfeuchtesensor angebracht werden, hierfür ist einen Anschluss vorhanden.

Mindestens einer der beiden Sensoren soll angebracht werden, mit dem Vorteil, dass ein zeitnaher Bewässerungsvorgang abgebrochen wird, bei ausreichender Bodenfeuchtigkeit oder Niederschlag.

Lieferumfang und Gewicht

Mit den Maßen von 15,2 x 10,2 x15,2 cm, bei einem Gewicht von 0,454 kg. Damit ist der FlexControl nicht besonders viel schwerer als die anderen Bewässerungscomputer dieser Preisklasse. Der LCD-Display, Reglerknöpfe G1-Hahnanschluss und eine G 3/4-Reduzierstück komplettieren den Lieferumfang.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Rund 71% der Kunden haben den FlexControl mit 5 und 4 Sternen ausgezeichnet und somit als positiv bewertet.

Besonders gut fanden die zufriedenen Kunden:

  • Einfache Handhabung
  • Zuverlässigkeit
  • Leichte Programmierung

Fast alle Kunden heben die Zuverlässigkeit der Programmen vor. Viele haben mehr als ein Gerät gekauft weil dieses beständig ist und über Jahre hält. Sehr geschätzt ist die einfache Dateneingabe sowie Datenmodifikation. Das Display zur Kontrolle der Eingaben und die Möglichkeit einen Sensoren anzuschließen können, wollen die Kunden nicht mehr missen.

Negative Stimmen zum Produkt

Die negativen Rezensionen machen  22% der Bewertungen aus.

Missfallen hat den Kritikern diese Punkten:

  • Produkt nach nur einer Saison defekt
  • Zu hoher Druckverlust
  • Zeiten können nicht selber bestimmt werden

Ein Kunde hat sich besonders darüber geärgert das er eigene Intervalle nicht einstellen kann. Es können entweder je nach eingestelltem Zyklus nur 1 mal alle 24 Stunden, 2 mal alle 12 Stunden oder 3 mal alle 8 Stunden bewässern werden. Viele kaufen das Gerät wegen der versprochenen flexiblen Bewässerungszeiten.

Viele Käufer haben den zu hohen Druckverlust des Computers als Kritik festgestellt. Des weiteren hat der Computer bei einigen die Bewässerung nicht mehr gestoppt, obwohl die eingestellte Dauer schon abgelaufen ist. Dadurch bedingt haben die Kritiker ihren Geräten mehr als nur einmal schon zurückgeschickt.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Wieso wird die programmierte Zeit nicht angezeigt wenn der Knopf auf Prog steht?

Die eingestellte Zeit wird erst gezeigt nachdem du die Taste OK bestätigt hast.

Kann ich den Bewässerungscomputer an einen Wasserbehälter anschließen?

Nein, dafür ist ein bestimmen Druck erforderlich.

Funktioniert der Bewässerungscomputer auch ohne Bedienteil?

Nein, das Bedienteil muss immer an dem Gerät angebracht werden damit die Bewässerung automatisch gestartet oder gestoppt werden kann. Das Bedienteil beinhaltet die Batterie zur Steuerung der Ventile sowie den Chip mit den eingegebenen Daten.

Kann man die untere Schnellkupplung abnehmen?

Ja.

Wie stellt man den Bewässerungscomputer auf Durchfluss?

Stelle den Computer auf On und dabei die Dauer einstellen danach auf Off.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten