Skip to main content

Fitbit Blaze Fitnessuhr

Die Multisportuhr von Fitbit ist sehr gut ausgestattet und beherrscht jede Funktion der modernen Sportuhren. Die Herzfrequenz wird direkt am Handgelenk gemessen, wohingegen das GPS-Signal nur über Zubehör verwendet werden kann. Alle anderen Features, wie z.B. der Activity Tracker, werden von der Fitbit Blaze unterstützt.

Im Anschluss wird auf die Bewertung unserer Redaktion für die Fitbit Blaze eingegangen. Um dir einen Überblick über die Stärken und Schwächen dieses Produktes zu bieten, haben wir für dich Kundenrezensionen aus dem Internet zusammengefasst und aufbereitet. So erhältst du sehr einfach einen ersten Eindruck der Sportuhr.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Fitbit Blaze Fitnessuhr: Datenblatt

TypMultisportuhr
Gewicht41 g
Farbepflaume
Akkulaufzeit (ohne GPS)5 Tage
Beleuchtung des Displaysfarbig
inkl. GPSüber Zubehör
PlattformAndroid, iOS, Windows
Batterie
wasserdicht
Herzfrequenz/-Pulsmesser (integriert)
Activity Tracker
Kalorienverbrauch
Touchscreen
Smart Notifications

Redaktionelle Einschätzung

Design / Tragekomfort / Robustheit

Das Design der Fitbit Blaze lässt dich nicht nur beim Sport, sondern auch in der Freizeit gut aussehen. Durch das leichte Gewicht und das farbige Gummiarmband kannst du dich ganz auf deine sportlichen Höchstleistungen konzentrieren und im Anschluss die Uhr unter Wasser von Staub und Schweiß befreien.

Die Sportuhr kann individuell auf den Geschmack des Trägers angepasst werden, da eine Vielzahl von Austauscharmbändern erhältlich sind. Diese sind in jeder Art von Material zu kaufen, von Kunststoff bis hin zu Leder. Vom Design erinnert die Fitbit Blaze eher an eine Smartwatch als an eine Uhr für den Sport.

Denkt man an die ganzen Funktionen, die die Fitbit in einem kleinen Gehäuse vereint, ist das Artikelgewicht von 41g als sehr gering anzusehen. Es gibt eine Vielzahl an Sportuhren, die trotz weniger Funktionen ein deutlich höheres Gewicht an den Tag legen.

Die farbigen, austauschbaren Armbänder sind ganz einfach nach jeder Trainingseinheit mit Wasser zu reinigen, da die Sportuhr als staub- und wasserfest gilt. Jedoch sollte man die Uhr zum Schwimmen abnehmen, da kein offizielles Zertifikat für Dichtigkeit gegen Wasser ausgestellt wurde. Beim Duschen kann die Uhr aber bedenkenlos getragen werden.

Display / Akkulaufzeit

Das große Farbdisplay lässt sich intuitiv mit Hilfe von drei Knöpfen am Uhrengehäuse und mit Wisch-Gesten bedienen. Der große Funktionsumfang der Fitnessuhr hat Auswirkungen auf die Akkulaufzeit, die generell eher im letzten Drittel der Sportuhren anzusiedeln ist.

Durch drei Druckknöpfe an der Seite und einfachen Wisch-Gesten kann man sich durch das Menü der Sportuhr führen. Diese Art von Bedienung ist sehr einfach und sollte für jeden Käufer in kürzester Zeit erlernbar sein.

Falls die Uhr nicht ständig mit einem GPS-Signal oder Bluetooth-Verbindungen zu Höchstleistungen gezwungen wird, hält der Akku mit einem Ladezyklus bis zu 5 Tage. Dieser Wert liegt im Vergleich zur Konkurrenz eher im letzten Drittel. Andere Hersteller verbauen Akkus mit einer Laufzeit bis zu drei Wochen, ohne dass diese Uhren auf Funktionen verzichten müssen.

GPS / Puls-/Herzfrequenz / Activity Tracker

Ein GPS-Signal erhält die Sportuhr über die Verbindung mit einem Smartphone. Die Herzfrequenz wird rund um die Uhr über den integrierten Sensor an der Uhrenrückseite gemessen. Werte, wie der tägliche Kalorienverbrauch oder Informationen zum Schlaf werden durch das Feature des Activity Trackers aufgezeichnet.

Eine der wenigen Funktionen, die die Sportuhr nicht in ihrem Gehäuse verbaut hat, ist das GPS-Signal. Dieses kann nur mit Hilfe eines Smartphones empfangen werden, was zur Folge hat, dass bei jeder Trainingseinheit das Handy mitgeführt werden muss. Da gibt es viele andere Konkurrenzprodukte, die diese Funktion integriert haben.

Der Puls-/Herzfrequenzmesser dagegen ist an der Uhrenrückseite verbaut und erlaubt eine direkte Messung am Handgelenk, ohne das Zubehör benötigt wird.

Die Funktion des Acitvity Trackers begeistert besonders die Leute, die sich im Alltag überwachen möchten. Die Uhr misst Schritte des ganzen Tages, zurückgelegte Strecken, verbrannte Kalorien und Zeit im Stillstand. Doch auch in der Nacht ist die Uhr ständig in Betrieb. Der Schlaf wird automatisch aufgezeichnet und dessen Qualität kann am nächsten Tag ausgewertet werden, indem die Fitnessuhr diesen in verschieden Schlafphasen, wie Leicht-, Tief- und REM-Schlafphase einteilt.

Plattform / Smart Notifications

Der Hersteller setzt auf alle drei gängigen Plattformen. Android-, iOS- und Windows Phone-Nutzer werden ihre Freude an der speziellen Fitbit App haben. So gut wie alle Smartphone-Benachrichtigungen werden auf dem Display angezeigt.

„Die Fitness-App für Jedermann“ – So wirbt die Marke für ihre Plattform. Diese umfasst zahlreiche Funktionen, sodass nahezu jeder Wunsch erfüllt sein sollte. Ein kleiner Überblick verschafft dir einen ersten Eindruck:

  • Tag und Nacht
  • Aktivitäten und Training
  • Motivation und Freunde
  • Gewicht und Ernährung

Die Fitbit Blaze ist sowohl als Sportuhr, aber auch als Lifestyle- und Ernährungsuhr zu gebrauchen.

Sofern eine Verbindung zum Handy hergestellt wurde, zeigt dir diese Fitnessuhr sämtliche Benachrichtigungen an. Sowohl Anruf-, SMS- und Kalenderbenachrichtigungen als auch Push-Benachrichtigungen von Apps wie Facebook und Instagram werden unterstützt.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Derzeit bewerten rund 65% aller Rezensenten im Internet die Fitbit Blaze Fitnessuhr positiv, also entweder mit vier oder fünf Sternen.

Besonders positiv hervorgehoben werden hierbei immer:

  • Passform, Optik und Verarbeitung
  • Pulsmesser ohne Brustgurt
  • Konnektivität mit dem Handy
  • Activity Tracker

Einen besonders positiven Eindruck hinterlässt die Uhr in den Punkten Passform, Optik und Verarbeitung. Nahezu jeder Rezensent lobt das Aussehen der Fitbit Blaze. Auch deren Funktionen, insbesondere die Pulsmessung ohne Brustgurt und der Activity Tracker werden hervorgehoben.

Die Kompatibilität mit dem Smartphone und den damit verbundenen Features, wie die Anzeige von Telefonaten und Benachrichtigungen funktioniert tadellos.

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ, also mit ein oder zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 21% aller Rezensionen bewertet.

Negativ angemerkt werden dabei immer wieder folgende Punkte:

  • Haltbarkeit
  • Dauer der Synchronisation
  • Keine Möglichkeit der Individualisierung

Die Haltbarkeit der Fitbit Blase wird sehr oft als schlecht bewertet. Viele Modelle funktionieren schon nach drei Monaten nicht mehr in vollem Umfang.

Auch die Dauer der Synchronisation wird kritisiert. Bei vielen Rezensenten bedarf es großer Geduld, bis sich die Uhr mit dem Smartphone ausgetauscht hat. Das machen andere Hersteller deutlich schneller.

Obwohl man optisch die Uhr an seinen Geschmack anpassen kann, indem man die passende Farbe des Armbandes wählt, kann das Display nicht an die individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Bei vielen anderen Sportuhrenmodellen kann man mit Hilfe einer App den Hintergrund oder die Darstellung ändern.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Wie lange speichert die Uhr die Daten? 

Ca. 7 Tage

Die Sportuhr speichert alle Daten des Activity Trackes und der Trainingseinheit ca. eine Woche lang. Wenn man auf Nummer sichergehen möchte, dass keine Daten verloren gehen, sollte man wenigstens jeden zweiten Tag die Uhr mit der App synchronisieren.

Was ist im Lieferumfang enthalten? 

Uhr, Ladeschale mit USB-Kabel

Es ist lediglich die Uhr und eine Ladeschale im Lieferumfang enthalten. Nicht wie bei anderen Produkten von Fitbit muss der Dongle extra erworben werden.

Werden auf der Uhr Whatsapp-Nachrichten angezeigt?

Ja.

Seit dem letzten Update werden alle Push-Nachrichten wie Whatsapp, Facebook etc. angezeigt.

Kann man auf eingegangene Nachrichten über die Uhr antworten?

Nein.

Es wird lediglich die Nachricht und der Absender angezeigt, sodass man diese lesen kann. Antworten kann man ausschließlich über das verbundene Smartphone.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten