Skip to main content

Epson „LQ-300+II“ 24-Nadeldrucker

Der Epson LQ-300+II, ein 24-Nadeldrucker, bietet dir ein sehr leises und sparsames Gerät, einen renommierten Hersteller im Hintergrund sowie alle Vorteile und Nachteile, die mit einem Nadeldrucker einhergehen, der mit 24 Nadeln arbeitet.

Im Folgenden erfährst du, wie unsere Redaktion den Epson LQ-300+II bewertet hat. Außerdem haben wir die Rezensionen von Käufern im Internet für dich zusammengefasst und aufbereitet, damit du dir schnell und effektiv einen Überblick über die nennenswertesten Stärken und Schwächen des Geräts verschaffen kannst.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Epson „LQ-300+II“ 24-Nadeldrucker: Datenblatt

Typ24-Nadeldrucker
Auflösung360 x 360 dpi
Druckgeschwindigkeit300 Zeichen/Sekunde
Durchschläge3
Maße27,5 x 36,6 x 15,9 cm
Gewicht4.4 kg
USB-Schnittstelle
Netzwerkanschluss
Parallele Schnittstelle
Serielle Schnittstelle
Lautstärke49 dB
Stromverbrauch20 Watt

Redaktionelle Einschätzung

Druckqualität / Durchschlagskraft / Geschwindigkeit des Drucks

Bei dem Epson LQ-300+II handelt es sich um einen 24-Nadeldrucker. Grundsätzlich eignet sich ein Nadeldrucker mit 24 Nadeln, wie dieses Gerät, vor allen Dingen dann für dich, wenn du zusätzlich zum Durchschlag einen hohen Wert auf die Auflösung legst. Sollte dir die Auflösung nicht allzu wichtig sein, kannst du dir auch Nadeldrucker mit 9 Nadeln anschauen.

Was genau diese Art von Nadeldruckern auszeichnet, wie sie funktioniert und worin ihre Stärken und Schwächen liegen, kannst du ausführlich in unserem großen Nadeldrucker Ratgeber nachlesen.

Mit einer Druckqualität von 360 x 360 dpi bietet dir der Epson LQ-300+II eine sehr gute Auflösung. Andere 24-Nadeldrucker vom Hersteller Epson bieten lediglich einen Wert von 360 x 180 dpi. Dieses Gerät ist in der Auflösung konkurrenzfähig mit den Produkten vom Hersteller OKI.

Mit einer Druckgeschwindigkeit von lediglich 300 Zeichen pro Sekunde erreicht der Epson LQ-300+II den schlechtesten Wert in unserer kompletten Vergleichsliste. Dieser Drucker arbeitet langsamer als unsere 9-Nadeldrucker.

Das nächste Manko ist die Durchschlagszahl von lediglich 3 Kopien. Vergleichbare Geräte schaffen zusätzlich zum Original problemlos bis zu 4 Kopien.

Maße und Gewicht des Artikels

Mit seinen Maßen von 27,5 x 36,6 x 15,9 cm und einem Gewicht von 4,4 kg ist der Epson LQ-300+II unter dem Durchschnitt. Größe und Gewicht sind in einem kompakten Bereich.

Die Größe der Nadeldrucker in unserem Vergleich unterscheidet sich weitestgehend nicht. Dieses Produkt hat wie die meisten anderen 24-Nadeldrucker angemessene Maße. Dies bedeutet konkret, dass der LQ-300+II recht wenig Platz braucht. Er kann auf engstem Raum untergebracht werden, ganz gleich ob im Büro oder im Wohnzimmer.

Schnittstellen

Der Epson LQ-300+II wird mit einer USB-Schnittstelle und einer parallelen Schnittstelle geliefert.

Damit ist die Kommunikation zwischen dem Druckergerät und alten sowie neuen Computern oder Laptops gegeben.

Einen Netzwerkanschluss besitzt dieses Gerät nicht. Suchst du einen netzwerkfähigen 24-Nadeldrucker? Dann schau dir das Gerät der Konkurrenz OKI, den OKI ML6300FB-SC Nadeldrucker an.

Lautstärke / Stromverbrauch / Lebensdauer

Der Epson LQ-300+II verfügt über eine elektrische Leistung von 20 Watt und einem Schallpegel von 49 dB. Er zählt somit zu den energiesparsamsten und leisesten Geräten in unserem Vergleich.

Insgesamt musst du der elektrischen Leistung allerdings keine zu große Bedeutung schenken. Drucker werden zwar vor allem im Büro im Dauerbetrieb eingesetzt, gehören aber generell nicht zu den großen Stromfressern. Und bei einem Strompreis von 0,29 € pro kWh entstehen bei einem Einsatz von einer Stunde gerade einmal Stromkosten in Höhe von ungefähr 0,6 Cent.

Der Epson LQ-300+II hat mit einem Schallpegel von 49 dB eine für einen Nadeldrucker sehr geringe Lautstärke. Generell ist die Lautstärke aller Nadeldrucker ein Problem, jedoch schaffen sogenannte Schallschutzgehäuse oder spezielle Schränke Abhilfe.

Mit einer Mean Time Between Failures (MTBF), also der mittleren Laufzeit ohne Fehler, ist der Epson LQ-300+II mit 6.000 Stunden ein zuverlässiges Gerät. Zusätzlich beträgt die Lebensdauer des Druckkopfes 200 Millionen Zeichen pro Nadel. Außerdem ist das Farbband mit einer Bandergiebigkeit von 2 Millionen Zeichen äußerst sparsam.

Der Hersteller Epson bietet dir auf dieses Produkt zusätzlich zur zweijährigen Carry-In Garantie eine erweiterte dreijährige Garantie. Dafür musst du nur innerhalb von 30 Tagen ab Kaufdatum deinen Drucker kostenlos online registrieren.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Derzeit bewerten rund 67% aller Rezensenten im Internet den Epson LQ-350 positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen.

Folgendes bewerten die Rezensenten als besonders positiv:

  • Sehr leises Gerät
  • Sehr energiesparsames Gerät

Besonders hervorheben möchten wir an dieser Stelle den äußerst geringen Schallpegel sowie den geringen Stromverbrauch. Der Epson LQ-300+II verbindet als einziger 24-Nadeldrucker eine geringe Lautstärke mit hoher Energiesparsamkeit.

Außerdem möchten wir den guten Ruf des Herstellers Epson hervorheben, der weltweit zu den größten Herstellern von unter anderem Druckern gehört. Bei den anderen Punkten handelt es sich nämlich um allgemeine Stärken von 24-Nadeldruckern, welche dir auch die meisten Produkte der Konkurrenz bieten können.

Wenn dir diese Punkte wichtig sind, wirst auch du mit dem 24-Nadeldrucker von Epson zufrieden sein!

Negative Stimmen zum Produkt

Negativ, also mit einem Stern oder mit zwei Sternen, wird das Produkt aktuell in rund 17% aller Rezensionen bewertet.

Folgendes wird von den Kunden meist negativ bewertet:

  • Nicht netzwerkfähig
  • Komplizierte Einrichtung für Endlospapier
  • Treiber findet man nicht sofort
  • Relativ langsamer Druck
  • Lediglich drei Durchschläge möglich

Leider bieten die meisten Nadeldrucker keinen oder nur einen optionalen Netzwerkanschluss. Das bedeutet aber nicht, dass man ganz auf eine Netzwerkfähigkeit verzichten muss. Du kannst deinen (netzwerkunfähigen) Drucker einfach mit deinem Computer verbinden und im Netzwerk freigeben, oder an einem Router mit USB Anschluss anbinden.

Außerdem gibt es bereits für wenig Geld sogenannte Wireless Print Server, welcher den Zugang zum Drucker drahtlos teilt.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Derzeit existieren zu diesem Produkt keine häufig gestellten Fragen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten