Skip to main content

Canon SX210 IS Digitalkamera

Mit der Canon SX210 IS kannst du dich ganz einfach mit der Fotografie vertraut machen. Ohne überflüssige Extras oder komplizierte Einstellungen, vereinfacht sie Fotografie-Neulingen den Einstieg und bietet trotzdem interessante Funktionen.

Wir wollen dir hier sämtliche Bewertungen der Canon SX210 IS Digitalkamera vorstellen. Zum einen die Bewertung durch unsere Redaktion, zum anderen die Rezensionen der Kunden im Internet. Auf diese Weise erhältst du einen schnellen Überblick über die Stärken und Schwächen der Kamera.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Canon SX210 IS Digitalkamera: Datenblatt

TypEinsteigerkamera
Maße3,19 x 10,58 x 5,93 cm
Gewicht215 g
FarbeSchwarz
Megapixel14
ISO-Wert80-1600
Optischer Zoom14-fach
Videoauflösung80-1600
Displaygröße3 Zoll
BildstabilisatorOptisch
RAW-Format
Wifi
GPS
Wasserfest
NFC

Redaktionelle Einschätzung

Größe / Gewicht / Design

Die SX210 IS wirkt im Vergleich zu ihrem Vorgänger vom Gehäuse her schlanker und edler.

Mit einem Gewicht 215 g und typischen Kompaktkamera-Maßen von 3,19 x 10,58 x 5.93 kannst du sie leicht überall hin mitnehmen. Wenn dir die Farbe schwarz nicht gefällt, kannst du die Kamera auch noch in gold und violett erhalten.

Technische Daten / Megapixel / ISO-Werte / optischer Zoom / Display / Bildstabilisator / Videoauflösung / Akkulaufzeit / Schnelligkeit

Mit 14-fachem optischen Zoom und genauso vielen Megapixeln liefert die Canon SX210 IS Fotos mit guter Bildqualität. Dem kontrastreichen 3-Zoll Display mangelt es allerdings ein wenig an guter Auflösung.

Der 14-Megapixel-Sensor macht scharfe Fotos, selbst mit steigender Lichtempfindlichkeit lässt die Bildschärfe nur langsam nach. Im Gegenzug zeichnet sich ab ISO 400 vergleichsweise starkes Bildrauschen ab, trotz Rauschfilter.

Positiv ist, dass selbst in höchster Zoom-Stufe der optische Bildstabilisator noch sehr effektiv ist. Videos im HD-Modus können auch ganz einfach gemacht werden. Dabei ist der Autofokus allerdings verlangsamt. Die schnellste ist die Canon-Kompaktkamera allgemein nicht. Mit einer Auslöseverzögerung von 0,46 Sekunden, sind Schnappschüsse zwar noch machbar, die Serienbildfunktion schwächelt mit 0,8 Fotos pro Sekunde aber bereits ein wenig.

Insgesamt können zwischen 150 – 540 Fotos mit einer Akkuladung gemacht werden.

Anschlüsse / Lieferumfang

Geliefert wird die Kamera mit allem, was du brauchst: Trageriemen, Akku, Ladegerät inklusive Netzkabel, USB-Kabel, Stereo-Videokabel, Software und Bedienungsanleitung.

Anschließen kannst du an die Kamera ein HDMI-Kabel dank des HDMI-Mini Ports und auch das mitgelieferte USB-Kabel.

Extra-Ausstattungen und –Funktionen

Besonders ist an der SX210 IS unter anderem der intelligente Selbstauslöser, der durch Zwinkern, Lächeln oder allgemeine Gesichtserkennung ausgelöst wird. Dadurch sind Gruppenfotos und Selbstporträts völlig unkompliziert.

Außerdem bietet die Kamera 13 verschiedene Aufnahmemodi, die je nach Bedarf eingestellt werden können. Es gibt auch ein Programm für manuelle Bildeinstellungen und verschiedene Effekte wie den Fischaugeneffekt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Canon SX210 IS ist ein Allround-Talent und für den täglichen Schnappschuss-Gebrauch völlig ausreichend. Videos, Fotos mit verschiedenen Voreinstellungen, Bildeffekte und verschiedene Arten des Selbstauslösens, als Einstieg in die Fotografie bietet die Kamera alles, was man braucht.

Der große Zoom und das kontrastreiche Display sorgen dafür, dass Fotografieren noch mehr Spaß macht. Mit steigender Lichtempfindlichkeit lässt die Bildqualität allerdings schnell nach und die Displayauflösung könnte auch besser sein. Für den relativ geringen Preis aber, ist die Kamera jedoch eine gute Wahl.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Von den Kunden im Internet wurde das Produkt von ca. 82% positiv bewertet. Der Großteil gab der Kamera dabei fünf von fünf Sternen.

Positiv hervorgehoben wurden des Öfteren:

  • Recht preiswerter Allrounder
  • Gute Videoqualität
  • Einfache Handhabung
  • Lange Akkudauer

Die einfache Bedienung und die lange Akkudauer lassen die Allround-Kamera für Einsteiger noch attraktiver wirken.

Negative Stimmen zum Produkt

Ca. 18% der Kunden bewerten die Kamera derzeit negativ. Dabei haben ungefähr die Hälfte dem Produkt einen Stern gegeben, die andere Hälfte zwei Sterne.

Als negativ bewertet wurden vor allem:

  • Ständig ausklappenden Blitz
  • Automatikfunktion nicht immer verlässlich
  • Digitaler Zoom nicht sonderlich brauchbar

An den ausklappenden Blitz kann man sich mit Sicherheit gewöhnen, die schwache Leistung des digitalen Zomms ist hingegen wirklich schade.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Ist ein HDMI-Kabel im Lieferpaket enthalten?

Nein, das HDMI-Kabel muss zusätzlich gekauft werden. Außerdem solltest du dir ein Adapter besorgen, da der Anschluss an der Kamera ein Micro-Anschluss ist.

Kann ich mir die Fotos und Videos auf meinem Fernseher ansehen?

Ja, dazu musst du die Kamera über die Mirco-HDMI-Buchse mit dem Fernseher verbinden.

Ist es möglich, die Fotos auch im RAW-Format abzuspeichern?

Das RAW-Format wird von der Kamera nicht unterstützt. Du kannst deine Fotos nur im  üblichen JPEG-Format abspeichern.

Worin unterscheiden sich die beiden Einstellungen Easy und Auto?

Die Einstellung ‚Easy‘ ist durch Tastensperren und Anleitungen noch nutzerfreundlicher aufgebaut. Du kannst dir außerdem bei Bedarf Tipps oder Hinweise auf dem Display einblenden lassen.

In welchen Zeitabständen kann ich den Selbstauslöser regeln?

Du hast die Möglichkeiten bis zu 10 Aufnahmen und Zeiten bis zu 30 Sekunden einzustellen. Außerdem kannst du die Gesichtserkennung auswählen, die auch auf ein Lächeln oder Zwinkern reagiert.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten