Skip to main content

Canon IXUS 170 Digitalkamera

Eine Einsteiger-Kamera, die dir das Fotografieren ohne komplizierte Einstellungen näher bringt und zudem noch günstig ist – genau das bietet dir die Canon IXUS 170.

Dieser Artikel befasst sich mit den Bewertungen der Canon IXUS 170. Wir wollen dir zunächst die Meinung unserer Redaktion vorstellen und anschließend die Kundenstimmen aus dem Internet wiedergeben. Du kannst also einen guten Eindruck über die Vor- und Nachteile der Canon-Kompaktkamera erhalten.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Canon IXUS 170 Digitalkamera: Datenblatt

TypEinsteigerkamera
Maße9,96 x 5,76 x 2,26 cm
Gewicht124 g
FarbeSchwarz
Megapixel20
ISO-Wert100-1600
Optischer Zoom12-fach
VideoauflösungHD
Displaygröße2,7 Zoll
BildstabilisatorOptisch
RAW-Format
Wifi
GPS
Wasserfest
NFC

Redaktionelle Einschätzung

Größe / Gewicht / Design

Klein und handlich ist die Kamera allemal und dadurch der perfekte Begleiter, egal wohin es geht. Canon lässt dir außerdem die Wahl zwischen drei verschiedenen Farben, wobei es je nach Auswahl preisliche Unterschiede gibt.

Mit 124 g Gewicht und 9,96 x 5,76 x 2,26 cm Maßen, ist die Kamera optimal für diejenigen, die gerne mit dem Smartphone fotografieren, aber einen optischen Zoom nicht missen möchten. Je nach Präferenz kannst du zwischen schwarz, blau und silber als Farbe wählen, wobei sich mit der Farbe auch der Preis ändert.

Technische Daten / Megapixel / ISO-Werte / optischer Zoom / Display / Bildstabilisator / Videoauflösung / Akkulaufzeit / Schnelligkeit

Die Canon IXUS 170 bietet alles, was du als Einsteiger-Fotograf benötigst, um schnell gute Fotos zu machen. Bei schlechten Lichtverhältnissen lässt die Bildqualität leider etwas nach, allerdings kannst du mit dem eingebauten Blitz noch relativ viel aus der Kamera herausholen.

Dank der 20 Megapixel ist die Bildqualität bei Tageslicht wirklich gut. Mit ISO-Werten zwischen 100-1600 kannst du die Kamera außerdem an die Lichtverhältnisse anpassen.
Für weit entfernte Motive gibt es den 12-fachen optischen Zoom, bei dem allerdings die Bildschärfe nachlässt, je mehr gezoomt wird. Durch das 2,7-große Display  kannst du deine Fotomotive sehr gut sehen und als Schutz vor dem Verwackeln gibt es einen optischen Bildstabilisator.

Die Serienaufnahme der kompakten Digitalkamera ist mit 0,7 Bildern pro Sekunde ausbaufähig, der Autofokus stellt hingegen innerhalb von 0,22 Sekunden scharf und ist damit wirklich Schnappschuss-tauglich.

Videos können mit der Canon-Kompaktkamera in HD-Qualität gemacht werden. 25 Bilder pro Sekunde sind zwar nicht der beste Wert, dafür wird hier aber der Akku geschont. Insgesamt hält eine Akkuladung für ungefähr 2 Stunden Videoaufnahmen oder 480 Fotos, was im soliden Bereich liegt.

Anschlüsse / Lieferumfang

Der Lieferumfang besteht aus einer Handschlaufe, Akku, Akkuladegerät, Netzkabel und einer Anleitung, sodass du dich mit den wichtigsten Funktionen der Kamera direkt auseinandersetzen kannst.

Die Kamera hat eine Mini-USB Schnittstelle über welche man zum einen eine Verbindung zum TV oder Laptop schaffen kann, zum anderen kann man diese Schnittstelle auch als analoges Audio-Video-Signal nutzen. Ein HDMI-Ausgang ist an der Kamera nicht vorhanden.

Extra-Ausstattungen und –Funktionen

Bei der IXUS 170 ist die Ausstattung sehr übersichtlich. Auf Extras wie schwenkbares Display, NFC oder Wifi wurde verzichtet.

Du kannst aber mit 13 Fotoeffekten deine Fotos aufpeppen. Darunter gibt es zum Beispiel einen Fisheye-Effekt oder Miniatur-Look. So kannst du mit deiner Kamera ein wenig herum experimentieren und dich als Einsteiger sehr gut mit Kreativfiltern auseinandersetzen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Mit der IXUS 170 hat Canon eine Kamera auf den Markt gebracht, die sich für Fotografie-Neulinge sehr gut eignet. Das günstige Modell bietet grundsätzlich alles, was zum Fotografieren benötigt wird.

Bei guten Lichtverhältnissen wirst du keinerlei Probleme mit der Kamera haben. Sobald du aber weniger Licht zum Fotografieren hast, leidet die Bildqualität darunter. Deshalb eignet sich die IXUS 170 für Einsteiger gut, die das Fotografieren erst einmal austesten wollen und deren Budget begrenzt ist.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Im Internet bewerteten rund 77% die Kamera positiv. Davon gaben ¾ mit fünf Sternen die beste Bewertung, das andere Viertel gab vier Sterne.

Besonders positiv hervorgehoben wurden:

  • Geringe Auslöseverzögerung
  • Einfache Bedienung
  • Gute Akkulaufzeit
  • Klein und handlich
  • Relativ günstig

Die gute  Akkulaufzeit ist sehr praktisch, damit man die Kamera nicht ständig wieder aufladen muss und keine Schnappschüsse verpasst. Dank der einfachen Bedienung eignet sie sich sehr gut als Einsteiger-Kamera.

Negative Stimmen zum Produkt

Rund 14% gaben ein oder zwei Sterne für die Kompaktkamera. Wobei mehr als die Hälfte nur einen Stern an die Kamera verteilt hat.

Negativ aufgefallen sind vor allem:

  • Schwäche bei Innen- und Nachtaufnahmen
  • Bildrauschen ab ISO 800
  • Langsame Serienaufnahmen

Wer viel Wert auf schnelle Serienaufnahmen legt, für den ist die Kamera vielleicht eher nicht die richtige. Schlechten Lichtverhältnissen können bis zu einem gewissen Grad mit dem Blitz entgegengewirkt werden.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Kann man die Bildgröße verändern?

Ja, für die Bildauflösung gibt es insgesamt 5 Einstellungen. L (groß), M1 + M2 (mittel), S (klein) und  W (Breitbild). Je nach Einstellung sind mehr oder weniger Pixel vorhanden.

Wie kann ich die Bilder auf den PC übertragen?

Da kein USB-Datenkabel im Lieferumfang enthalten ist, kannst du dir entweder ein solche Kabel kaufen oder die Speicherkarte direkt in den dafür vorgesehene Spalt stecken und so die Bilder übertragen.

Ist im Lieferumfang eine Speicherkarte dabei?

Nein, eine Speicherkarte ist nicht im Gesamtpaket enthalten.

Kann die Kamera auch Videos in schwarz-weiß machen?

Nein, das ist mir diesem Modell nicht möglich. Allerdings kann man die Videos im Nachhinein bearbeiten und das Farbvideo in schwarz-weiß umstellen.

Ist es möglich, den Blitz manuell ein- bzw. auszuschalten?

Ja, der Blitz kann manuell aus- oder eingeschaltet werden. Je nach Modus gibt es verschiedene Funktionen für den Blitz.

Ist das Zoomgeräusch bei Videoaufnahmen sehr deutlich zu hören?

Das Zoomgeräusch ist vergleichsweise leise. Allerdings kann man den Zoom bei sehr leiser Geräuschkulisse schon hören.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten