Skip to main content

Canon EOS 600D Spiegelreflexkamera

Die Canon EOS 600D ist eine digitale Spiegelreflexkamera, die dir für relativ wenig Geld eine Menge bietet. Eine gute Auflösung, ein stabiler Body und ein sehr scharfer Touchscreen. Das alles wird in eine leichte Kamera des renommierten Herstellers Canon verpackt.

Im folgenden Text wirst du erfahren, wie ich die Canon EOS 600D bewertet habe. Außerdem habe ich die Rezensionen von Käufern im Internet für dich zusammengefasst und aufgearbeitet, damit du auf einem Blick die Stärken und Schwächen der Spiegelreflexkamera erkennen kannst.

Produktdaten
Redaktionelle Analyse
Fragen, Antworten & Kommentare

Canon EOS 600D Spiegelreflexkamera: Datenblatt

TypDSLR
Auflösung18 MP
Maße22,3 x 16,9 x 14,2 cm
Bodygewicht570 g
GehäusematerialKunststoff
Akkulaufzeit bei Videoaufnahme99 Minuten
Display-Größe3 Zoll
Einschaltdauer0,3 s
Stärken

Sehr gute Bildqualität
Schwenkdisplay
Überzeugendes Full-HD-Video

Schwächen

AutoFocus-Geschwindigkeit im Live-View

Full-HD
Autofokus
WLAN-Kompatibilität
beiligendes Obektiv

Redaktionelle Einschätzung

Auflösung/Display

Die Canon EOS 600D ist eine digitale Spiegelreflexkamera. Im Grunde ist sie für Einsteiger gedacht. Durch viele hochwertige Features wird sie aber auch gerne von Profis verwendet.

Die Canon EOS 600D bietet dir eine solide Auflösung. Für Einsteiger sind 18 MP absolut ausreichend. Als Profifotograf sollte man sich bezüglich einer besseren Auflösung im höheren Preissegment umsehen. Trotzdem wirst du mit dieser DSLR fast immer gestochen scharfe Bilder machen können. Um deine Bilder noch zu optimieren, kannst du dir ein zusätzliches Objektiv (Weitwinkelobjektive) kaufen.

Das Display der Kamera hat eine Standardgröße von drei Zoll. Das reicht völlig aus um dir die Bilder anzuschauen und eventuell Fehler zu entdecken. Das Display ist HD-fähig und bildet somit die aufgenommenen Fotos in bester Qualität ab.

Abmessung/Bodygewicht/Gehäusematerial

Die Canon EOS 600D ist im Vergleich zu anderen DSLRs relativ groß. Nichtsdestotrotz ist sie sehr handlich. Diese Spiegelreflexkamera besticht hier nicht mit ihrem Gewicht. Mit ihren 570 Gramm ist sie unter den Spiegelreflexkameras schon fast ein Schwergewicht, obwohl der Body der DSLR aus Kunststoff besteht. Vergleichbare Modelle des Herstellers sind trotz stabilerem Gehäuse leichter als die Canon EOS 600D.

Die Canon EOS 600D bietet dir eine solide Auflösung. Für Einsteiger sind 18 MP absolut ausreichend. (Foto; stockpic / pixabay.com)

Einschaltdauer/Autofokus/Akkulaufzeit

Die Canon 600D schaltet sie sich sehr flott ein. Die Kamera braucht zum Einschalten genau ein Augenblinzeln: 0,3 Sekunden. Dadurch kannst du schnell zur Spiegelreflexkamera greifen uns beispielsweise ein scheues Tier fotografieren.

Nicht nur die Einschaltdauer ist ausgezeichnet. Auch die Akkulaufzeit kann sich sehen lassen. Du kannst diese DSLR über eineinhalb Stunden lang im Videomodus laufen lassen, ohne, dass sie ausgeht.

Der Autofokus ist weder im Foto- noch im Videomodus gut. Denn hier braucht der Autofokus viel zu lang. Das wirkt sich negativ auf die Aufnahmequalität aus.

Kundenbewertungen in der Zusammenfassung

Positive Stimmen zum Produkt

Derzeit bewerten 95% aller Rezensenten auf Amazon die Canon EOS 600D positiv, also entweder mit vier oder mit fünf Sternen. 

Folgende Punkte wurden als besonders positiv bewertet:

  • Guter Touchscreen
  • Schwenkbares Display
  • Haptik (Größe)

Vor allem mit dem Display kann Canon beim Käufer landen. Denn es ist auf einer Seite sehr hochwertig. Die Farben werden naturgetreu widergegeben. Außerdem funktioniert der Touchscreen einwandfrei. Weder ruckelt es, noch friert der Bildschirm ein.

Auf der anderen Seite ist das Display sogar drehbar. Das ist für Videos, Selbstauslöserfotos oder „Selfies“ ziemlich nützlich. Einen drehbaren Touchscreen kann man in dieser Preisklasse momentan nirgends kaufen.

Auch bei dieser Spiegelreflexkamera fällt die Haptik auf. Die Canons EOS 600D ist durch ihr Edelstahl- und Polykarbonatgehäuse sehr robust. Dadurch ist sie auch vor hoher Luftfeuchtigkeit und starkem Regen geschützt.

Dieses Modell ist auch etwas für große Hände, denn die Abmessung liegen leicht über dem Standardwert. Hier musst du dir keine Gedanken über breite Finger machen – eine einwandfreie Bedienung ist wegen der Größe sehr gut möglich.

Negative Stimmen zum Produkt

Nur 2% der Käufer bewerten die Spiegelreflexkamera als negativ. Also mit einem oder zwei Sternen.

Die nachstehenden Punkte sind die Hauptkritikpunkte:

  • Auslöser in Live-Modus
  • Garantie

Ein Rezensent war von der DSLR negativ überrascht, da der Auslöser im Live-Modus sehr langsam ist. Da nur einer der Käufer von diesem Problem berichtet, war seine Spiegelreflexkamera eventuell ein Montagsprodukt.

Du könntest in einen nahegelegenen Elektronikmarkt fahren und die Kamera direkt austesten. Nur dadurch erfährst du, ob das für die komplette Modelllinie von Canon gilt. Ein schneller Auslöser ist hilfreich, wenn du beispielsweise den Endspurt eines Marathonläufers festhalten möchtest.

Vereinzelte Produkttester fanden den Service und die Garantie von Nikon schlecht. Einige beklagten sich über ein kaputtes Gerät nach kurzer Zeit. Jahren. Ob die Spiegelreflexkamera nach zwei Jahren kaputt geht, kann man nicht sagen. Dafür kann der Hersteller nur selten etwas. Außerdem kommt es auch darauf an, wie du mit deiner Kamera umgehst.

Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen

Ist ein Blitz integriert?

Ja. Der Blitz ist integriert und klappt bei Bedarf automatisch aus.

Gibt es einen Mikrofoneingang?

Ja, gibt es. Das Mikrofon sollte eine Klinke von 3,5 cm haben, damit es in die Spiegelreflexkamera

Hat diese Kamera eine WLAN -Funktion?

Nein, hat sie nicht. Jedoch kann man eine WLAN-SD-Karte kaufen, um die Canon EOS 600D mit WLAN zu verbinden.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *



Weitere Artikel, die dich interessieren könnten