Skip to main content

Badradio Test 2018: Unabhängiger Vergleich mit Tipps vom Experten

Wir möchten dich bei deiner Kaufentscheidung unterstützen. Dafür vergleichen wir für dich auf unserer Seite die besten Badradio und bieten dir weiters einen ausführlichen und unabhängig recherchierten Ratgeber.

Darin eingebunden sind zahlreiche Badradio Experten-Tests sowie aussagekräftige Kundenmeinungen und -bewertungen, die wir analysieren.

Vergleichstabelle
Ratgeber
Fragen & Antworten

Badradio Vergleich: Die wichtigsten Zahlen & Fakten im Überblick

Typ
Farbe
Empfangsbereich
Stromversorgung
Audioeingänge
Wecker
CD
Spritzwassergeschützt
Wasserdicht

Anzeige:

Tipp: Trete mit uns und der Community in Kontakt

Hast du irgendeine Frage, die wir in unserem ausführlichen Ratgeber nicht beantworten konnten? Oder kennst du die Produkte selbst? Möchtest du etwas ergänzen oder über eigene Erfahrungen berichten? Dann hast du die Möglichkeit, es uns und der Community kostenlos und unkompliziert mitzuteilen.

Hinterlasse uns direkt unter dem Ratgeber einen Kommentar und jemand wird sich so schnell wie möglich um dein Anliegen kümmern.

Georgina Giefing

Georgina Giefing

Chefredakteurin bei kaufberater.io
In ihrer Freizeit beschäftigt sie sich gerne mit Backen, Büchern und Musik. Weiterhin verfügt sie über ausgeprägtes Wissen im Bereich der Netzwerktechnik.
Georgina Giefing

Letzte Artikel von Georgina Giefing (Alle anzeigen)

Zusammenfassung: Das Wichtigste in Kürze

Badradios ermöglichen es dir, auch im Badezimmer Musik zu hören. Wir zeigen dir hier drei verschiedene Arten dieser an die Badezimmerumgebung angepassten Geräte.
Grundsätzlich unterscheidet man zwischen dem klassischen Badradio, dem Duschradio und dem Unterputzradio. Alle drei Formen sind in verschiedenen Ausführungen und unterschiedlichen Designs erhältlich.
Das klassische Badradio ist ein Radio das zusätzlich feuchtraumgeeignet ist. Unterputzradios eignen sich besonders gut für dich, wenn du wenig Platz hast aber auf Musik mit gutem Klang nicht verzichten möchtest. Duschradios sind meist wasserfest und können somit sogar direkt mit in die Kabine.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Badradio kaufst

Wozu genau brauche ich ein Badradio? Ich kann doch jedes transportable Radio auch ins Badezimmer stellen?

Theoretisch ja. Praktisch nur bis zu einem gewissen Grad an Feuchtigkeit. Handelsübliche Radios sind nur für den Gebrauch in Zimmer mit normaler Raumtemperatur und somit auch üblicher Luftfeuchte gedacht.

Im Bad, wo durch Duschen und Baden regelmäßig Wasserdampf in der Luft liegt, kann dein normles Radio, das nicht feuchtraumgeeignet ist, Schaden nehmen. Daher gibt es die speziell darauf abgestimmten Geräte, die du je nach Art ins Badezimmer stellst oder sogar mit unter die Dusche nehmen kannst.

Badradio hat Vorteile gegenüber normalem Radio

Die Nutzung eines normalen Radios im Badezimmer ist nicht zu empfehlen, da es durch Nässe und Feuchtigkeit Schäden davontragen kann. Badradios sind bestens dagegen geschützt.

Welche Eigenschaften soll mein Badradio haben?

Du solltest dir im Vorfeld überlegen, was du vom Musikgenuss im Badezimmer erwartest. Willst du einfach Radioprogramme empfangen oder auch deine Lieblingssongs jederzeit hören können? Wie soll die Steuerung ausfallen und wie nah am Wasser möchtest du dein Radio platzieren können?

Folgendes kann ein modernes Badradio aufweisen:

  • Bluetooth
  • Uhrenanzeige
  • W-LAN
  • USB-Anschluss
  • AUX-Anschluss
  • Bewegungsmelder
  • iPhone-iPod-Dockingstation
  • Fernbedienung
  • CD-Player

Je nach Art kann die Ausstattungsvielfalt variieren, doch das normale Badradio weist die größte integrierte Ausstattungsvielfalt auf. Das Unterputzradio kommt an zweiter Stelle, hier ist eine spezielle Ausstattung meistens nicht integriert, das Radio kann aber damit erweitert werden.

An letzter Stelle steht das Duschradio. Da dieses Gerät wasserfest ist, schränkt dies die Ausstattungsvielfalt ein, so enthalten diese Geräte meist nur einen oder zwei Punkte aus der Liste. Welche Eigenschaften für dich wichtiger sind, musst natürlich du selbst entscheiden. Beachte aber, dass mehr Features auch den Preis steigen lassen.

Welche Empfangsarten gibt es und wie unterscheiden diese sich?

UKW

UKW steht für Ultrakurzwelle und ist eine Methode um Radio zu hören, die vor 91 Jahren entwickelt wurde. Diese Methode hat sich vor 65 Jahren in Deutschland etabliert und ist seit jeher die mit Abstand am weitesten verbreitete Empfangsart unter den Radios der Deutschen.

Vorteile

  • Breit ausgebautes Netz
  • Geringerer Stromverbrauch der Endgeräte
  • Größere Reichweite der Sender
  • Kleines, aber ausgewähltes Radioprogramm

Nachteile

  • Pro Region nur 10 – 40 Sender
  • Klangqualität (Rauschen oder Störgeräusche je nach Empfangsqualität)
  • Radionetz ist ausgeschöpft, daher kaum neue Sender

Obwohl es von der EU vorgesehen war das analoge Radio komplett einzustellen und auf den digitalen Rundfunk in Form von DAB (Digital Audio Broadcasting) umzusteigen, wurde das dann doch nicht so durchgezogen. Die Deutschen hören zum Großteil nach wie vor den UKW-Rundfunk.

DAB+

DAB+ steht für Digital Audio Broadcasting und ist der Nachfolger des DAB. DAB wurde in der EU von 1987 bis 2000 entwickelt und sollte das UKW ablösen. Dieser Versuch scheiterte und DAB wurde im Jahr 2011 in Deutschland nach und nach abgeschaltet und durch DAB+ ersetzt. Das weiterentwickelte DAB+ erlaubt mehr Sender, eine höhere Reichweite und mehr Empfangssicherheit als sein Vorgänger.

Vorteile

  • Rauschfreier Empfang
  • Bessere Klangqualität
  • Platz für viele Sender
  • Besserer Klang als UKW
  • Informationen wie Musiktitel etc. mitversendet

Nachteile

  • Aufbau der Sendernetze sehr langsam
  • Regionen haben teilw. nur öffentlich-rechtliche Sender
  • Größerer Stromverbrauch der Endgeräte
  • Quantität der Sender nicht immer gleich Qualität

Internetradio

Das Internetradio wird auch als Webradio bezeichnet und ist die Methode Radio über das Internet zu hören. Das Verfahren wird Streaming-Audio genannt und es ähnelt vom Prinzip her den anderen Streaming-Diensten, nur ohne Bild.

Vorteile

  • Mehr als 10.000 Internetradiosender
  • Weltweite empfangbar
  • Klangqualität bis zu CD-Qualität möglich
  • Webcasts on demand verfügbar
  • Informationen wie Musiktitel etc. mitversendet

Nachteile

  • Breitbandinternetzugang notwendig
  • Klangqualität abhängig von der Internetverbindung
  • Quantität der Sender nicht immer gleich Qualität
  • Maximale Anzahl gleichzeitiger Empfängern beschränkt durch Bandbreite

Der große Vorteil des Internetradios gegenüber anderen Arten ist, dass es kein klassisches Radiogerät mehr benötigt, sondern lediglich ein internetfähiges Endgerät. Es gibt aber auch mittlerweile Radios, die sich auf diese Art spezialisiert haben und die mehr als die gewohnten Radio-Funktionen anbieten.

Alle Vor- und Nachteile beziehen sich auf einen Vergleich unter gleichen Umständen und sollten somit nicht als einziges Kriterium herangezogen werden, da es gerät- und regionsabhängige Unterschiede geben kann.

Die meisten klassischen Radios, auch solche fürs Bad, empfangen nach wie vor über UKW.

Eine spezielle Alternative: das Hybrid-Gerät

Diese bieten verschiedene Kombinationen von Empfangsarten (UKW/DAB+; UKW/DAB+/Internetradio; UKW/Internetradio; DAB+/Internetradio). Die Hybrid-Geräte unterscheiden sich aber deutlich hinsichtlich ihres Preises gegeben zu den herkömmlichen Radios und kosten in der Regel mehr.

Dafür bist du auf jeden Fall abgesichert, sollte es doch noch EU-weite Änderungen beim Radioempfang geben und du kannst das neue Radio auch jederzeit in dein Heimnetzwerk integrieren, wenn es internetfähig ist.

Was kostet ein Badradio?

Du solltest dir vorher im Klaren sein, wie viel du für das Badradio ausgeben möchtest. Hier zeigen wir dir einen Überblick, damit du ungefähr abschätzen kannst, wie viel du investieren musst. Je nach Art, Gerät und Ausstattung können die Preise natürlich trotzdem stark variieren.

Typ Preis
DuschradioErhältlich ab ca. 10 €
BadradioErhältlich ab ca. 30 €
UnterputzradioErhältlich ab ca. 65 €

Das Unterputzradio ist definitiv die teuerste Art. Das liegt an den zahlreichen Ausstattungsmöglichkeiten und Erweiterungen. Die Duschradios beginnen schon bei 10 Euro aufwärts, sind aber bei dieser Preisklasse auch kritisch zu begutachten, weil da auch gerne bei der Klangqualität gespart wird.

Das normale Badradio bewegt sich im Durchschnitt in der mittleren Preisklasse. Bedenke aber, dass ja nach Qualität ein sehr gutes Badradio auch schon mal teurer sein kann als ein günstiges Unterputzradio. Mehr Details zu den Typen weiter unten unter „Entscheidung“.

Wo kann ich ein Radio für das Badezimmer kaufen?

Badezimmerradios kannst du sowohl im gut sortierten Fachhandel als auch in vielen Kaufhäusern, Elektrogeschäften und manchmal auch in Supermärkten kaufen. In den vergangenen Jahren verkaufen sich Badradios allerdings vermehrt über das Internet, da dort die Auswahl größer und die Preise in vielen Fällen niedriger sind.

Unseren Recherchen nach werden online die meisten Radios fürs Bad in Deutschland derzeit über die folgenden Shops verkauft:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • otto.de
  • real.de
  • tchibo.de
  • mediamarkt.de
  • saturn.de

Alle Badradios, die wir dir auf unserer Seite vorstellen, sind mit einem Link zu mindestens einem dieser Shops versehen, sodass du gleich zuschlagen kannst, sollten du ein Gerät gefunden haben, das dir zusagt.

Wie funktioniert der Einbau eines Unterputzradios?

Im Gegensatz zu den Badradios, die du einfach wo hinstellst, und den Duschradios, die du mit in die Kabine nehmen kannst, braucht der Einsatz eines Unterputzradios etwas Zeit. Der Einbau dessen hört sich kompliziert an, ist aber in vier einfachen Schritten erledigt. Alles was du dazu benötigst ist ein Schraubenzieher und ein wenig handwerkliches Geschick.

Wenn du dir unsicher bist, empfehlen wir dir, hier einen Spezialisten um Rat zu bitten. Somit kann es dir nicht passieren, dass du unabsichtlich etwas an der Steckdose änderst und diese dann vielleicht nicht mehr angeschlossen ist.
  1. Schritt

Du gehst zum Sicherungskasten und legst den Schalter für das Badezimmer oder den Hauptschalter um. Dieser Schritt ist absolut essentiell. Selbst Elektriker werden vorher nicht am hauseigenen Stromnetz arbeiten.

  1. Schritt

Du entfernst die Schraube, die sich in der Mitte der Steckdose befindet und nimmst anschließend die Abdeckung ab. Daraufhin sollte ein Metallring zu sehen sein, den du auch entfernst und von den Stromkabeln trennst.

  1. Schritt

Nun solltest du die Gebrauchsanleitung deines Produktes lesen, da du nun das Unterputzradio einsetzen musst und dies sich von Gerät zu Gerät etwas unterscheiden kann.

  1. Schritt

Nach dem du das Gerät angeschlossen hast, kommt die Verkleidung wieder drauf und fertig ist dein Steckdosenradio. Eventuell bietet dein Gerät noch die Möglichkeit, es an den Lichtschalter oder an einen Bewegungsmelder anzuschließen. Doch dieser Prozess variiert wieder von Produkt zu Produkt.

Hier noch ein Beispiel-Video zum Einbau:

Entscheidung: Welche Arten von Badradios gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedenen Typen von Badezimmerradios unterscheiden:

  • Klassisches Badradio
  • Unterputzradio
  • Duschradio

Jeder dieser Typen hat unterschiedliche Eigenschaften, welche jeweils individuelle Vorteile und Nachteile mit sich bringen.

Abhängig davon, auf welche Eigenschaften du am meisten Wert legst, eignet sich eine andere Art von Radio fürs Badezimmer am besten für dich. Wir möchten dir im folgenden Abschnitt dabei helfen herauszufinden, welches Gerät sich am besten für dich eignet.

Was zeichnet das klassische Badradio aus und welche Vorteile und Nachteile bringt es mit sich?

Die besonderen Vorteile des „normalen“ Badradios sind die verschiedenen Designs. Optisch macht ein solches Gerät viel her. Wenn du genug Platz hast, um es immer sichbar stehen zu haben, solltest du Wert auf das Design legen.

Dieser Typ Radio ist feuchtraumgeeignet. Dies ist der wesentliche Unterschied zu normalen Radios. Diese kannst du zwar auch ins Bad mitnehmen, sie können aber, wenn sie längere Zeit immer wieder Wasserdämpfen ausgesetzt sind, Schaden nehmen.

Sei daher bei Produkten, die als „Badradio“ ausgeschrieben sind, vorsichtig und überprüfe, ob diese feuchte Umgebung wirklich gut verkraften.

Vorteile

  • Integrierter CD-Player
  • In vielen Designs erhältlich
  • Gute Klangqualität
  • Mobilität (von Stromversorgung abhängig)

Nachteile

  • Nicht wasserdicht
  • Viele Endgeräte entpuppen sich als Blender

Deine Lieblings-CD darf beim Baden nicht fehlen? Dann solltest du dir die klassischen Badradios genauer ansehen, denn viele haben einen integrierten CD-Player.

Sowohl preislich als auch klangtechnisch bewegen sich diese Radios in der Mittelklasse. Im Gegensatz zum nicht feuchtraumgeeigneten Radio kannst du dein Badradio auch einfach in andere Räume mitnehmen – vorausgesetzt, es läuft mit Akku oder Batterien.

Aber Achtung: dieser Typ Radio hält zwar die Baddämpfe gut aus, darf aber natürlich nicht mit einer größeren Menge Wasser in Berührung kommen, wie jedes andere elektronische Gerät.

Was zeichnet ein Unterputzradio aus und welches sind die Vorteile und Nachteile?

Der besondere Vorteil an einem Unterputzradio ist der geringe Platzverbrauch. Hiermit hast du die Möglichkeit, mit minimalem Platzverbrauch Musik mit gutem Klang zu genießen. Das Einbauradio wird in der Regel an eine Unterputzdose angebracht. Das ist der Teil der Steckdose, der in der Wand verbaut ist.

Das klingt auf den ersten Blick kompliziert, ist aber mit geringen handwerklichem Können und einem Schraubenzieher in wenigen Minuten machbar. Mehr dazu weiter oben im „Ratgeber“ unter dem Punkt „Wie funktioniert der Einbau eines Unterputzradios“. Alternativ macht dir das auch jeder Elektriker.

Bei den meisten Geräten funktioniert die Bedienung durch ein Touch-Display oder eine Fernbedienung.

Einbauradios bieten dir die Möglichkeit, eine einfache Vernetzung an den Lichtschalter oder an einen Bewegungsmelder zu installieren. So kannst du beim Betreten deines Badezimmers Licht und Musik automatisch angehen lassen.

Auf Kabel kannst du hier ganz verzichten. Beim Steckdosenradio sind die einzigen sichtbaren Bestandteile die Bedienfläche und die Lautsprecher. Zudem überzeugt dieser Typ durch Klangqualität.

Vorteile

  • Komfort durch Extras
  • Keine sichtbaren Kabel
  • Überzeugt durch Klangqualität
  • Erweiterbar mit weiteren verschiedenen Eigenschaften

Nachteile

  • Die teuerste Badezimmerradioart
  • Einbau notwendig
  • Keine Mobilität

Die Unterputzradios bieten die Möglichkeit mit externen Lautsprechen verbunden zu werden, die du zum Beispeil an der Decke anbringen kannst. Dies kann die Klangqualität erheblich steigern und ist ein klarer Vorteil gegenüber anderen Badezimmerradios.

Je nach Modell kann das Unterputzradio eine Dockingstation, Anschlussmöglichkeiten für externe Geräte oder eine Weckfunktion haben. Aufgrund der vielen Möglichkeiten ist diese Radio-Art auch die teuerste. Die Preise starten hier bei rund 60 bis 70 Euro. Wer aber alle Features nutzen möchte, ist für das Geld sehr gut bedient.

Wichtig ist hier auch: Mit dem Unterputzradio kannst du nur in jeweiligen Raum Musik hören. Mitnehmen ist ausgeschlossen, dazu bräuchtest du wieder Boxen in anderem Zimmern, die du mit dem Radio verbindest. Das sind dann schon fortgeschrittene „Spielereien“.

Was zeichnet ein Duschradio aus und welche Vorteile und Nachteile hat es?

Der besondere Vorteil an einem Duschradio ist, dass es spritzwassergeschützt ist. Hiermit hast du die Möglichkeit deinen Musikgenuss mit unter oder zumindest nahe an die Dusche zu nehmen.

Das Duschradio ist meist ein kleines Badradio und sollte mindestens spritzwassergeschützt, wenn möglich sogar wasserdicht sein. Es gibt diese in den verschiedensten Formen und auch die Ausstattung kann sich von Produkt zu Produkt unterscheiden.

Die meisten Duschradios werden aufgehängt oder sind mit einem Saugnapf versehen und bieten sich zur Anbringung im Bad oder unter der Dusche auf Kopfhöhe an.

Vorteile

  • Batterie-/ Akkubetrieb
  • Mobilität
  • Ausgefallene Designs

Nachteile

  • Schlechtere Klangqualität als bei den anderen Arten
  • Kein Netzbetrieb

Durch den Batterie-/ Akkubetrieb bietet kann das Duschradio auch außerhalb des Badezimmers genutzt werden. Das Duschradio eignet sich zudem durch seine kompakte Größe ideal zum Mitnehmen, so musst du auf Reisen oder im Urlaub nicht auf Musikgenuss verzichten und kannst testen, welche anderen Sender es dort so gibt.

Duschradios gibt es in wirklich vielen verschiedensten Formen und Farben. Besonders Modelle im Quietsche-Enten-Design oder in Forn anderer Tiere sind für Kinder optimal und können das „Bad-Ritual“ für die Eltern erleichtern.

Ein Duschradio sollte immer mindestens spritzwassergeschützt sein, um es in der Dusche oder nahe der Badewanne anbringen zu können.

 

Ein Nachteil gegenüber den anderen Arten ist meist die Klangqualität. Da im Bad aber meist Nebengeräusche entstehen, kann es sein, dass du hier Klangunterschiede nicht so deutlich wahrnimmst. Auch bei Kindern wird das kein so großes Kriterium sein.

Vergiss auch nicht, dass ein Duschradio – klarerweise – nur mit Batterien oder Akku betrieben wird. Ein Kabel wäre hier Fehl am Platz, somit ist kein Netzbetrieb möglich und du solltest immer auf die Ladeanzeige achten und Batterien griffbereit haben.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Radiogeräte fürs Badezimmer vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Badezimmerradios vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich ein bestimmtes Gerät für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Größe des Badezimmer-Radios
  • Empfangsart
  • Wasserschutz
  • Lautstärke
  • Klang
  • Design
  • Kompfortable Extra-Funktionen
  • Stromversorgung

In den nachfolgenden Absätzen kannst du jeweils nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie du diese einordnen kannst.

Größe des Badezimmer-Radios

Am platzsparendsten ist ein Unterputzradio oder auch Duschradio, die du an oder in der Wand befestigen kannst. Die üblichen Badradios nehmen wesentlich mehr Platz in Anspruch, weil du sie hinstellen musst. Dafür sind sie optisch meist ein echter Hingucker.

Die Unterputzradios benötigen eine Fläche von etwa der Größe einer Steckdose mit Lichtschalter. Duschradios sind relativ handlich mit einer Größe von rund 3,5 x 5 x 13 cm bis 14,5 x 8 x 24 cm. Das „normale“ Badradio ist die größte Art mit bis zu rund 25 x 17,5 x 16 cm.

Ein großes Badradio geht in der Regel mit einem schöneren Klang einher als ein kleineres Gerät.

Empfangsart

Finde heraus wie die Empfangsstärke der verschiedenen Empfangsarten in deinem Badezimmer ist, bevor du dir das Radio kaufst, da die Klangqualität und die Senderauswahl variabel sind. Die Empfangsarten der verschiedenen Badradios, wie weiter oben unter „Ratgeber“ vorgestellt, spielen eine wichtige Rolle und sind essentiell für die Auswahl des Radios.

In denen von uns auserwählten Produkten handelt es sich, bei allen um die Empfangsart UKW. Diese ist die in Deutschland mit Abstand am meisten verbreitete Empfangsart und bietet somit auch die größte Auswahl an Produkten. Hinzu kommen noch DAB+ und das Internet.

Wasserschutz

Je nach Modell unterscheidet sich der Wasserschutz, es gibt grundsätzliche Unterschiede zwischen den drei Radiotypen, somit eignet sich je nach Einsatzort ein anderer Typ.

Beim „normalen“ Badradio genügt es, wenn es feuchtraumgeeignet ist, da diese Geräte ohnehin keinem direkten Wasserkontakt ausgesetzt werden sollten. Üblichweise steht das klassische Radio auf einem Regal oder bei Platzmangel auf dem Boden.

Die Unterputzradios weisen keinerlei Wasserschutz auf, benötigen diesen aber auch im Regelfall nicht, da sie dem Wasser nicht ausgesetzt werden und sich an einer Steckdosenhalterung mit Abstand zur Badewanne befinden.

Das Duschradio ist die Art, die den größten Wasserschutz aufweist. Es ist mindestens spritzwassergeschützt, manche Modelle sind sogar wasserdicht. Dadurch eignen sie sich optimal für die Nutzung nahe der Badewanne oder in der Duschkabine

Lautstärke

Da in einem Badezimmer Nebengeräusche entstehen durch Duschen oder andere Tätigkeiten, spielt die Lautstärke eine entscheidende Rolle.

Ein Duschradio hat im Durchschnitt die geringste Lautstärke, da es ein kleines handliches Gerät ist, dies wird aber gut kompensiert durch die unmittelbare Nähe.

Das klassische Badradio ist zwar lauter als das Duschradio, aber es kann sich nicht in unmittelbarer Nähe zum Wasser befinden. Somit ist eine größere Lautstärke nötig, zudem können die Nebengeräusche auch überwiegen.

Am lautesten sind die Unterputzradios, da sie auch noch zusätzliche Boxen bieten, die an der Decke platziert werden können und für einen lauten Stereosound mit gutem Klang sorgen.

Klang

Wer bei seinem Badradio auf Musikgenuss Wert legt, sollte vor allem auf die Klangqualität der Endgeräte achten. Die Badradios werden aber in der Regel trotzdem nicht die Klangqualität deiner HiFi-Musikanlage im Wohnzimmer erreichen.

Das Duschradio ist in der Regel die Art mit der geringsten Klangqualität, hier tritt das gleiche Problem wie bei der Lautstärke auf. Die Hersteller sind eingeschränkt, was die Lautstärke und die Klangqualität Endgeräte angeht, durch die geringe Größe des Gerätes und der Boxen.

Das klassische Badradio kann von geringer bis mittlerer Klangqualität variieren und bewegt sich somit in der Mitte der drei Arten. Natürlich spielt letztlich die Qualität des Endgerätes die entscheidende Rolle, so kann ein hochwertiges Duschradio einem minderwertigen Badradio bei der Klangqualität überlegen sein.

Design

Gerade bei Badradios, die du nicht nach jedem Gebrauch wieder in einem Schrank verstaust, spielt das Design eine wichtige Rolle. Dabei gliedert sich das Design in erster Linie in zwei Elemente:

  • Farbe
  • Form

Die übliche Farbe für Badradios ist weiß, wenn du einen anderen Farbton bevorzugst, kannst du bestimmte Badradios aber auch in schwarz, silber oder gelb bekommen.

Was die Form des Badradios betrifft, so hast du grundsätzlich die Wahl zwischen modernem Design, Tierform (eher für Kinder) oder Modellen im Retro-Look.

Wenn du dich für ein Unterputzradio entscheidest, treffen die oben genannten Formen nicht zu. Das Unterputzradio besteht aus einer edlen Steckdosenabdeckung, die als Bedienfläche dient. Boxen können passend zur Farbe und der Optik der Bedienfläche gekauft werden.

Komfortable Extra-Funktionen

Jeder der drei Radioarten bietet dir unterschiedliche Extra-Funktionen, die du bei einem Kauf berücksichtigen solltest.

Vor allem die Unterputzradios im gehobenen Preissegment glänzen durch einige Features wie USB-Anschluss, Dockingstationen für Iphone oder Ipod oder eine Bluetoothfunktion, durch die sich externe Geräte mit dem Radio koppeln lassen. Ein Anschluss eines Unterputzradios an einen Lichschalter oder an einen Bewegungsmelder kann für weiteren Komfort sorgen.

Auch die Duschradios bieten Vorteile wie Saugnäpfe, Kordel und Halterungen zur Befestigung in der Duschkabine. Manche klassischen Badradios können mit der Extra-Funktion eines CD-Players punkten.

Badradio in verschiedenen Designs möglich

Duschradios lassen sich mit einem Saugnapf ganz einfach in der Duschkabine befestigen. Du kannst sie mit deinem Smartphone verbinden und unter der Dusche deine Lieblingssongs hören.

Stromversorgung

Jeder der drei Arten bietet dir unterschiedliche Möglichkeiten der Stromversorgung, die deine Kaufentscheidung maßgeblich beeinflussen können.

Die Unterputzradios benötigen immer eine Steckdose, da diese Art von Radios an der Steckdosenhalterung mit einem Anschluss an das Stromnetz befestigt werden. Dies hat den Vorteil keine nervigen Batterien kaufen oder den Akku vor dem Betrieb aufladen zu müssen.

Die Duschradios haben in der Regel nie einen Netzanschluss, da dies bei direktem Wasserkontakt gefährlich werden könnte. Sie laufen entweder mit Batterie– oder Akkubetrieb. Der Vorteil dabei ist natürlich die Flexibilität. Du kannst ein Duschradio in genau der Höhe anbringen, wo für dich die Lautstärke optimal ist.

Die klassischen Badradios bieten die meisten Stromversorgungsalternativen. Es gibt sie sowohl mit Batterie- / Akkubetrieb als auch mit einem Netzanschluss. Ist dein Bad groß genug, solltest du auch mit einem zusätzlichen Kabel kein Problem bekommen.

Marken & Hersteller: Die wichtigsten Informationen zu den führenden Anbietern von Badradios

Im Folgenden präsentieren wir dir alle Marken und Hersteller von Badradios, die wir auf unserem Portal bewertet haben. Wir haben zu jedem der Anbieter Hintergrundinformationen recherchiert und stellen dir, wenn vorhanden, auch Kontaktdaten zur Verfügung.

Informationen zum Unternehmen

AEG ist ein deutsches Unternehmen, welches schon 1883 gegründet wurde. Mittlerweile gehört es als Markenname zur Electrolux Hausgeräte GmbH. Die Firma verfügt über ein breit aufgestelltes Sortiment für den Haushalt, welches unter anderem Küchenartikel wie Herd, Mikrowellen und Backöfen sowie Staubsauger, Waschmaschinen, Trockner und mehr beinhaltet. AEG hat sich bereits einen großen Kundenstamm aufgebaut, welcher nicht mehr auf deren langlebige Produkte verzichten möchte.

Kontaktdaten

Electrolux Hausgeräte GmbH
Markenvertrieb AEG
Fürther Str. 246
90429 Nürnberg
Deutschland
Telefon: (0911) 323-0
http://www.aeg.de
[email protected]

Informationen zum Unternehmen
Die Marke Berker gehörte ursprünglich zum Unternehmen Berker GmbH & Co. KG mit Sitz in Schalksmühle. 2010 wurde die Firma vom Weltmarktführer für Elektroinstallationslösungen, der Hager Group, übernommen und wird seitdem von der Hager Vertriebsgesellschaft mbH & Co. KG als Marke vertrieben.

Kontaktdaten
Zum Gunterstal
D-66440 Blieskastel
https://www.hager.de
[email protected]

Informationen zum Unternehmen

Das Unternehmen Gira wurde bereits vor über 100 Jahren im Jahr 1905 in Wuppertal gegründet. Gira ist ein Komplettanbieter intelligenter Systemlösungen für die elektrotechnische und vernetzte digitale Gebäudesteuerung. Zu dem Sortiment gehören Schalter, Steuerungs-, Kommunikations- und Sicherheitssysteme.

Kontaktdaten

Giersiepen GmbH & Co. KG
Dahlienstraße
42477 Radevormwald
Deutschland
Telefon: +49(0)2195-60 20
Fax: +49(0)2195-60 21 91
[email protected]
www.gira.de

Informationen zum Unternehmen

Die Karcher AG wurde im Jahr 1968 von Namensgeber Horst Karcher in Birkenfeld gegründet und ist in den Segmenten Unterhaltungselektronik, Haushaltswaren und Fahrzeuge tätig. Sie ist ebenfalls Distributor und Partner anderer namhafter, internationaler Marken, wie beispielsweise JVC, Toshiba oder Telefunken. Ein breites Produktportfolio sorgt für einen kontinuierlichen Wachstum bei dem Unternehmen aus Rheinland-Pfalz.

Seit 2012 besteht die Aktiengesellschaft, zu der die Unternehmensgruppe Karcher, die davor aus verschiedenen Einzelunternehmen bestand, zusammengeführt wurde. 2013 wurde die Marke KOPF | Einfach Haushalt gegründet und eingetragen. Zudem gibt es noch die zwei großen Sparten „Karcher Unterhaltungselektronik“ und „Karcher Haushaltswaren“.

Kontaktdaten

Karcher AG
Gewerbestraße 19
75217 Birkenfeld
Deutschland
Tel: +49 (0)7082/9254-0
Fax: +49 (0)7082/9254-30
www.karcher-products.de
E-Mail: [email protected]
Kontaktformular

Informationen zum Unternehmen
Die Marke Peha gehört zur PEHA Elektro GmbH & Co. KG, die Elektroinstallationstechnik wie Schalterprogramme, Einbau-Radio-Lösungen und Bewegungsmelder vertreibt. 2010 wurde das Unternehmen von der Honeywell International Inc., einem internationalen Technologie-Konzern, übernommen. Seitdem wird die Marke unter dem Namen „PEHA by Honeywell“ geführt.

Kontaktdaten
Daimlerstraße 4
D-58553 Halver
https://www.peha.de
[email protected]

Informationen zum Unternehmen

Philips ist mit über 100.000 Mitarbeitern einer der weltweit größten Elektronikkonzerne mit Sitz in Amsterdam. Die Firma wurde bereits im 19. Jahrhundert gegründet und vertreibt Produkte aus den Bereichen Beleuchtung, Gesundheit und Elektrogeräte. Philips ist eine der bekanntesten und etabliertesten Marken auf dem deutschen Markt.

Kontaktdaten

Philips GmbH Market DACH
Unternehmenskommunikation
Röntgenstr. 22
22335 Hamburg
Deutschland
https://www.philips.de/

[email protected]
Telefon: +49 (0)40 – 28 99 0
Fax:+49 (0)40 – 28 99 28 29

Informationen zum Unternehmen

Das Unternehmen Sangean wurde 1974 gegründet und ist ein Radiohersteller. Die Produktpalette reicht hier vom Badradio bis hin zu Audiosystemen.

Kontaktdaten

Fuchs Media Consult GmbH
Holger Crump
Hindenburgstr. 20
51643 Gummersbach
Germany
Tel: +49 2261/994-2395
E-Mail: [email protected]
Webseite: www.sangean.eu

Informationen zum Unternehmen

Sony ist nach den Herstellern Hitachi und Panasonic der dritt größte Elektronikkonzern weltweit. Die Produkte sind hauptsächlich aus der Unterhaltungselektronik, zum Beispiel digitale Kameras, Audio-, Video- und Fernsehgeräten. Mobiltelefone und PlayStation sind für Sony seit 2014 die am wichtigsten und stetig wachsenden Produktgruppen auf dem Markt.

Kontaktdaten

Sony Europe Limited
Zweigniederlassung Deutschland
Kemperplatz 1
10785 Berlin
Deutschland
https://www.sony.de/

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Badradio

Sind wasserfeste Badradios wirklich wasserfest?

Wasserdicht bedeutet nicht gleich wasserdicht. Geräte, die nicht für alle Umweltbedingungen geeignet sind, werden in Schutzarten und Schutzklassen untergliedert. Für uns relevant ist lediglich die Schutzart des Produktes, da diese auf den Wasserschutz hinweist.

Die Schutzart wird mit IP XXXX (International Protection Code) klassifiziert und verweist, durch vier Kennziffern auf ihre jeweils Schutzart und ihre Ausprägung. Eine weitere Unterscheidung gibt es bezüglich den Wörtern „wasserfest“ und „wasserdicht“.

Wasserfest sind Geräte, dene Spritzwasser nichts ausmacht, die aber, sollten sie in die Badewanne rutschen, sofort kaputt werden. Wasserdichte Produkte müssen auch solche „Unfälle“ zumindest kurze Zeit unbeschadet überstehen können. Es darf keine Flüssigkeit ins Gehäuse eindringen.

Wasserfest bedeutet nicht wasserdicht. Informiere dich vor dem Kauf genau darüber, welchen Schutz das Badradio gegen Wasser bietet.

Je nachdem, an welcher Stelle der „XXXX“ eine Zahl steht, weist das auf unterschiedliche Schutzarten hin:

StelleSchutzart
1. StelleBerührungsschutz / Fremdkörperschutz
2. StelleWasserschutz
3. StelleZusätzlicher Berührungsschutz
4. StelleErgänzende Buchstaben

Wenn für die Kennzeichnung die 1. oder 2. Stelle nicht von Bedeutung sind, so werden sie durch ein X ersetzt. Die für den Wasserschutz relevante Stelle ist die zweite. Hier siehst du die möglichen Kennziffern dazu:

Kennziffern für WasserschutzBeschreibung
IP X0Nicht vor eindringendem Wasser geschützt
IP X1Geschützt vor senkrecht fallendem Tropfwasser
IP X2 Geschützt vor schräg fallendem Tropfwasser (15° gegenüber der Senkrechten)
IP X3Geschützt vor Sprühwasser
(bis 60° gegenüber der Senkrechten)
IP X4Geschützt vor Sprühwasser
IP X5 Geschützt vor Strahlwasser (aus allen Richtungen)
IP X6Geschützt vor eindringendem Wasser bei vorübergehender Überflutung
IP X7Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen
IP X8Geschützt vor eindringendem Wasser beim Eintauchen für unbestimmte Zeit
IP X9 K Geschützt vor eindringendem Wasser aus jeder Richtung auch bei stark erhöhtem Druck gegen das Gehäuse. (Hochdruck-/ Dampfstrahlreiniger, 80-100 bar)
Viele Endgeräte weisen sich als wasserdicht oder spritzwassergeschützt aus und haben keinen IP -Code. Prüfe deswegen genau, ob diese Geräte ihrem Versprechen gerecht werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.welt.de/finanzen/immobilien/article161013571/Das-tut-sich-bei-den-Deutschen-unter-der-Dusche.html

[2] http://haushaltsapparate.net/kuechen-und-badradios-die-leistung-muss-stimmen/

[3] http://www.zeit.de/2016/10/gesundheit-abhaertung-eisbaden-wirkung


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *