Skip to main content

Tablet PC: Testberichte, Vergleich und Ratgeber

Wir möchten dir dabei helfen, eine kluge Kaufentscheidung zu treffen. Hierzu bieten wir dir auf unserer Seite einen großen und unabhängigen Tablet PC Vergleich und einen sorgfältig recherchierten Ratgeber.

Falls vorhanden, haben wir den einzelnen Produkten auch noch einen Tablet PC Test hinzugefügt.

Vergleichstabelle
Ratgeber
Fragen & Antworten

Tablet PCs im Vergleich: Die wichtigsten Zahlen & Fakten im Überblick

Typ
Maße
Gewicht
Betriebssystem
Bluetooth
WLAN
3G/UMTS
LTE
Displaygröße
Kamera
Lautsprecher
Speicher-kapazität
Erweiterbarer Speicher
Akkulaufzeit
Farbe

Anzeige:

Tipp: Trete mit uns und der Community in Kontakt

Hast du irgendeine Frage, die wir in unserem ausführlichen Ratgeber nicht beantworten konnten? Oder kennst du die Produkte selbst? Möchtest du etwas ergänzen oder über eigene Erfahrungen berichten? Dann hast du die Möglichkeit, es uns und der Community kostenlos und unkompliziert mitzuteilen.

Hinterlasse uns direkt unter dem Ratgeber einen Kommentar und jemand wird sich so schnell wie möglich um dein Anliegen kümmern.

Zusammenfassung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Tablet PC ist ein tragbarer, flacher Computer mit einem Touchscreen. Dieser ist in besonders leichter Ausführung und hat keine ausklappbare mechanische Tastatur.
Es wird zwischen drei Arten unterschieden, zu denen Tablets für Einsteiger, Multimedia Tablets sowie Gaming Tablets gehören. Jede Art hat unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen.
Beim Kauf solltest du neben der Speicherkapazität und der Akkulaufzeit auch auf das Gewicht, die Konnektivität sowie auf den Sound achten.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du einen Tablet PC kaufst

Worin liegen die Vorteile von Tablets gegenüber kompakten Notebooks, Convertibles und Detachables?

Es gibt einige Vorteile von Tablets gegenüber ähnlichen Geräten mit überschneidenden Zielgruppen wie Netbooks und Notebooks, Convertibles (einem Laptop bei dem die Tastatur umgeklappt werden kann) und Detachables (hier kann die Tastatur abgetrennt werden).

Tablets ähneln in Handhabung und in ihrer Leistung modernen Smartphones und verwenden meist auch dieselben Betriebssysteme.

Um dir einen schnellen Überblick über die Vorteile zu geben, haben wir diese für dich folgend aufgelistet und erklären sie anschließend nochmals ausführlicher.

Vorteile

  • Kompakt in den Ausmaßen und leicht
  • Leichte Handhabung
  • Längere Akkulaufzeit
  • Geringer Anschaffungspreis
  • Große Auswahl in Design und Funktionalitäten
  • Ideal für reines surfen, lesen oder Videos schauen

Zunächst musst du dir bewusst sein, dass Tablets nicht primär zum Arbeiten eignen das heißt einen Desktop PC oder Laptop ersetzen können. Zwar kannst du mit ihnen auch sehr gut recherchieren und auf Mails antworten, jedoch ist das tippen längerer Texte umständlicher als bei einem herkömmlichen Gerät mit Tastatur. 
Die kompakten Flachrechner sind folgernd vor allem für den privaten Freizeitgebrauch von Vorteil.

Du kannst sie aufgrund der geringen Ausmaße und des geringeren Gewichts überall leicht mitnehmen und dann je nach Wunsch surfen, lesen oder Videos schauen. 
Im Vergleich zu Notebooks und Convertibles fällt dies leicht, da bei Tablets die Programme (sogenannte „Apps“) auf den Touch-Screen ausgelegt sind.

Bei Notebooks und flexiblen Geräten bei denen die Tastatur abgenommen werden kann, ist zwar ebenfalls manchmal ein Touchdisplay vorhanden, dass Betriebssystem ist aber darüber meist schwieriger zu bedienen.

Wenn du bereits ein Smartphone mit Toucheinheit besitzt, sollte dir die Bedienung vor allem leichtfallen. Durch Installation von zusätzlichen Apps kannst du den Funktionsumfang deines Tablet PCs vergrößern.

So lassen sich aufgrund der kompakten Form auch Medieninhalte wie Zeitungen 
angenehm lesen oder andere digitale Geräte fernsteuern, wie zum Beispiel Kameras und Fernsehcomputer (die über Funk mit dem Tablet verbunden sind).

Des Weiteren bieten dir Tablets eine vergleichsweise höhere Akkulaufzeit und einen geringeren Anschaffungspreis. Bei dem Kauf eines Tablets hast du heute zudem die Auswahl zwischen verschiedenen Anbietern, Funktionalitäten (je nach Bedarf) und Designs.

Tablet PC im Office

Tablet PCs sind meist günstiger in der Anschaffung als ein herkömmlicher Computer und zudem noch leicht in der Handhabung. Sie eignen sich bestens für das Anschauen von Videos oder dem Arbeiten von unterwegs aus.

Wie funktioniert ein Tabletcomputer?

Ein Tablet-PC funktioniert im Grunde wie ein Smartphone mit größerem Display und bietet auch meist ähnliche Funktionen an. Alle Komponenten sind direkt in einem Gehäuse verbaut und du kannst das Betriebssystem nach Aufladen des Geräts direkt nutzen. Sogenannte Apps lassen sich dann per Internet auf das Gerät laden und nutzen.

Darunter finden sich ganz unterschiedliche Programme für die Verwaltung aber auch Spiele. Die Bedienung findet dabei entweder direkt per Hand auf dem Bildschirm oder durch einen Eingabestift statt.

Was kostet ein Tablet?

Tablets sind in verschiedenen Preiskategorien für jeweils unterschiedliche Zielgruppen erwerbbar. Dabei finden sich sowohl Einsteiger-Modelle für vergleichsbar wenig Geld und Geräte für anspruchsvolle Kunden die deutlich mehr kosten.

In den letzten Jahren hat der Konsum durch tragbare Multimediageräte wie auch Tablets stark zugenommen. Auf dem Markt finden sich daher je nach Hersteller und verbauten Funktionen unterschiedliche Preise für jede Zielgruppe beziehungsweise jedes Einsatzgebiet.

Die Preise sind daher nur grob als Richtwert zu sehen und geben jeweils durchschnittlich die Kosten des günstigsten Geräts an. Nach oben betragen die Preise teilweise auch weit über 1000 Euro, wobei hier dann meist mehr und eine bessere Ausstattung geboten wird.

TypPreis
Einsteigercirca 150-200 €
Multimedia Tabletscirca 250-300 €
Gaming Tabletscirca 300-400 €

Die handlichen Geräte können meist schon ab 100 Euro erworben werden, wobei die meisten Modelle zu einem Preis von ungefähr 150 Euro verkauft werden. Je nach Ausstattung ist dieser dann meist höher. Wer vor allem

Multimedia-Inhalte nutzt, der braucht meist auch eine bessere Ausstattung die auf mehr ausgelegt ist als nur surfen. Hier liegen die Anschaffungskosten ein wenig höher. Wenn besonders hohe Anforderungen an die Hardware gestellt werden wie bei Gaming-Tablets, muss in den meisten Fällen ebenfalls nochmals mehr bei einem Kauf investiert werden. Hier liegen die Preise bei circa 300 Euro aufwärts.

Wo kann man ein Tabletcomputer kaufen?

Tablet PCs kannst du im Fachhandel kaufen und ebenfalls online. Wir empfehlen dir einen Kauf im Internet, da du hier die verschiedenen Modelle einfacher und schneller vergleichen kannst und so früher den für dich geeigneten Tabletcomputer findest.

Nicht nur die Vergleichbarkeit ist online einfacher, du kannst hier auch auf die Meinungen anderer Kunden zurückgreifen und so einfach kontrollieren, ob das ausgewählte Produkt auch hält was es nach Beschreibung verspricht und letztendlich ob das Gerät tatsächlich zu deinen Bedürfnissen passt.

Die von uns vorgestellten Typen von Tablets findest du unter anderem bei den folgenden Händlern:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • Media Markt
  • Saturn

Neben den bekannten Fachmärkten wie Media Markt und Saturn die online sowie offline Produkte anbieten, findest du auch in Onlineshops wie Amazon und ebay eine große Auswahl. Ebenfalls bieten einige Hersteller ihre Geräte direkt im eigenen Online-Shop an, wie zum Beispiel Microsoft und Apple.

Tablet Yoga

Tablet PCs kannst du im Fachhandel kaufen und ebenfalls online.

Wer verwendet die Tablet-PCs und wo kommen sie zum Einsatz?

Tabletcomputer kommen mittlerweile überall zum Einsatz, sowohl im Büro als auch privat. Überwiegend werden die Geräte jedoch daheim in den eigenen vier Wänden genutzt.

Die Geräte bieten aufgrund ihrer Maße und Ausstattung eine hohe Mobilität und können an unterschiedlichen Orten eingesetzt werden. Tablets lassen sich daher in verschiedene Einsatzgebiete einordnen und bieten Funktionen für alle Lebensbereiche.

  • Eigengebrauch / Privat: Surfen, Videos schauen, Soziale Medien, Gaming, Kameraaufnahmen etc.
  • Büro / Arbeit: Steuerung, Notizen, Recherche etc.
  • Bildung: Lernprogramme, Notizen, Nutzung interaktiver Elemente 
während Vorträgen / Unterricht etc.

Überwiegend werden sie jedoch weiterhin für den privaten Gebrauch im eigenen Haushalten zum Surfen, spielen oder Videos schauen verwendet. Immer mehr werden die Geräte auch zur Steuerung eingesetzt, zum Beispiel bei Präsentationen im Arbeitsumfeld. Ebenfalls nutzen immer mehr Schüler und Studenten die kompakten Geräte für Notizen und als interaktive Bibliothek zur Recherche.

Wann lohnt sich die Anschaffung eines Tablets?

Eine Anschaffung lohnt sich dann, wenn du multimediale Inhalte flexibel an verschiedenen Orten nutzen möchtest. 
Der größte Vorteil von Tablets ist die Mobilität. Du kannst also an verschiedenen Orten immer Musik abspielen, schnell surfen oder Videos schauen.

Egal ob im Bett, auf dem Sofa oder der eigenen Terrasse. Immer mehr Menschen nutzen ihr Smartphone aber auch die Flachcomputer als Steuerelemente für zum Beispiel das Ein- und Ausschalten von Licht und anderen Geräten über Funk und sind daher Teil des neuen Konzepts „smarten Wohnens“.

Tablet PC und Smartphone und Computer

Leistungsfähiger als ein Smartphone und doch kleiner als ein Laptop – das macht Tablet PCs zum ultimativen Tool für Unterhaltung für unterwegs. Lange Akkulaufzeiten ermöglichen es dir ortsunabhängig zu lesen, surfen oder zu arbeiten.

Eignet sich ein Tablet für mich und meine Bedürfnisse?

Tabletcomputer eignen sich für dich, wenn du überwiegend multimediale Inhalte anschauen, dich unterhalten oder im Internet surfen möchtest. Prinzipiell sind sie daher für alle Leute geeignet. 
Weniger geeignet sind Tablets dann, wenn du ein Gerät suchst mit dem du vor allem Arbeiten kannst.

Das heißt vor allem viele Mails und allgemein Texte verfassen möchtest. Die nur auf dem Bildschirm auswählbare Tastatur ist dafür weniger geeignet. Dieser Nachteil kann jedoch ausgeglichen werden. Auch Präsentationen lassen sich mit Tablets erstellen, jedoch sind auch hier Kreuzungen von Tablets und Laptops die sogenannten Convertibles und Detachables in der Handhabung angenehmer.

Entscheidung: Welche Arten von Tablet PCs gibt es und welcher ist der richtige für dich?

Mittlerweile finden sich eine Vielzahl unterschiedlicher Angebote für Interessierte von diversen Herstellern. Grundsätzlich unterscheiden sich die kompakten Flachcomputer in ihrer Zielgruppe und damit in verbauten Funktionalitäten für jeweils unterschiedliche Bedürfnisse. Dabei können diese Typen von Tablets unterschieden werden:

  • Tablets für Einsteiger
  • Multimedia Tablets
  • Gaming Tablets

Auf dem Markt finden sich auch Tablets die für andere Einsatzgebiete beziehungsweise Zielgruppen ausgelegt sind. Aufgrund der Fülle, haben wir uns für diese erste Einteilung entschieden. Mit dieser lassen sich unterschiedliche Eigenschaften und Funktionen erklären und individuelle Vorteile und Nachteile jedes Typus erläutern.

Wenn von sogenannten Business-Tablets mit Tastaturoption gesprochen wird, dann sind damit meist Convertibles und Detachables gemeint. Da diese streng genommen nicht zu den Tablets gehören, werden diese auch nicht in unserer Einteilung berücksichtigt. 
Dabei ist zu beachten, dass die einzelnen Typen sich in ihren Eigenschaften und Funktionen überlappen.

Das bedeutet, dass du zum Beispiel auch mit einem Tablet für Einsteiger Games spielen kannst. Jedoch ist das Gerät hierbei meist nicht darauf ausgelegt und der Akku geht zum Beispiel deutlich schneller leer als bei einem Tablet, dass spezifisch für das Gaming hergestellt worden ist. Die Funktion des Gaming bieten aber beide Typen.

Wir möchten dir hier dabei helfen den Tabletcomputer zu finden, das am besten zu deinen individuellen Bedürfnissen passt. Um dir einen genaueren Überblick zu verschaffen, gehen wir folgend genauer auf die einzelnen Typen ein und stellen dir die jeweiligen Vorteile und Nachteile vor.

Wo liegen die Vorteile und Nachteile eines Tablet PCs für Einsteiger?

Die Geräte für Einsteiger sind grundlegend für die Nutzung von Inhalten die für das Internet konzipiert wurden geeignet. 
Einsteiger ist hier nicht zu verstehen als die Möglichkeit einer besonders einfacheren Bedienung im Gegensatz zu anderen Typen von Tablets, sondern eher in dem Umfang in dem das Tablet genutzt wird.

So sind die Tablets eher zum Surfen geeignet und können nicht übermäßig durch 
Multimedia oder Gaming beansprucht werden, da hier keine dementsprechenden Teile verbaut sind wie zum Beispiel ein ausreichend großer Speicher.

Der Vorteil dieser Geräte liegt eindeutig im geringen Anschaffungspreis, der im Vergleich meist ziemlich günstig ausfällt. Wenn du also ein günstiges Tablet suchst mit dem du überwiegend surfen und einfache Dinge erledigen möchtest, dann ist ein solches Tablet für dich geeignet.

Wenn du jedoch das Tablet umfänglicher nutzen möchtest, stoßen diese Art von Flach-PCs schnell an ihre Leistungsgrenzen. Hier empfehlen wir dir eher eines der nachfolgenden Typen zu wählen.

Vorteile

  • Anschaffungspreis
  • 
Sehr gut zum Surfen geeignet 
Nachteile 


Nachteile

  • Beschränkte Leistungskapazität
  • Wenige(r) Funktionen

Wo liegen die Vorteile und Nachteile eines Multimedia-Tablets?

Es gibt Tablets die speziell für den Einsatz von multimedialen Inhalten konzipiert sind. Mit diesen können dann neben dem surfen auch Musik, Bilder und Videos genutzt werden. 
Meist sind hier mehr und bessere Zusatzfunktionen verbaut wie zum Beispiel bessere Lautsprecher als bei Einsteigergeräten und oft auch eine Kamera.

Damit können neben dem surfen auch multimediale Inhalte wie Videos gestreamt werden, Musik über Kopfhörer oder Lautsprechern gelauscht werden oder Bilder gemacht und bearbeitet werden. 
Ebenso liegt der Vorteil in der besseren inneren Ausstattung.

Damit multimediale Inhalte ohne Probleme genutzt werden können sind hier meist größere Arbeitsspeicher und Prozessoren für die Rechenleistung verbaut.

Jedoch muss bei der Nutzung von Inhalten die nicht über das Internet gestreamt werden darauf geachtet werden, dass das jeweilige Model eine ausreichend hohe Speicherkapazität aufweist oder diese manuell erweitert werden kann. Ansonsten stoßen diese Geräte auch schnell an ihr Maximum und Fotos müssen dann zum Beispiel auf einen Desktop PC übertragen werden.

Vorteile

  • Nutzung multimedialer Inhalte
  • Leistungsstark Nachteile

Nachteile

  • Teurer in der Anschaffung
  • Speicherkapazität nicht immer groß


Wo liegen die Vorteile und Nachteile eines Gaming-Tablets?

Wenn du überwiegend mit deinem Gerät zocken und spielen möchtest, brauchst du dafür ein Tablet mit der nötigen Ausstattung. Diese bieten dir speziell konzipierte Gaming-Tablets.

Im Gegensatz zu Einsteigermodellen und Geräten für multimediale Inhalte sind Gaming-Tablets auf das Bedürfnis Gaming ausgelegt und bieten daher bessere Arbeitsspeicher und Prozessoren an, welche die Rechenleistung erhöhen um die Spiele auch in vollem Umfang genießen und nutzen zu können.

Es handelt sich hierbei also um Tablets mit der technisch besten Ausstattung. 
Jedoch muss auch hier darauf geachtet werden welche Komponenten tatsächlich verbaut sind. Je nach Hersteller kommen so zum Beispiel anderen Prozessoren zum Einsatz, die wiederum die Performanz der Spiele beeinflussen.

Vorteile

  • Verbaute Komponenten
  • Gaming zum mitnehmen

Nachteile

  • Anschaffungspreis

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Tablet PCs vergleichen und bewerten

Wenn du ein Tablet erwerben möchtest, solltest du die hier aufgezählten Kriterien berücksichtigen und vergleichen. Je nach deinen eigenen Bedürfnissen musst du diese höher oder niedriger bei deiner Kaufentscheidung gewichten. So findest du den für dich am besten geeigneten Tabletcomputer.

Bei den hier vorgestellten Handhelds sind vor allem die folgenden Eigenschaften bei einem Kauf relevant:

  •  Abmessungen und Gewicht
  •  Betriebssystem
  •  Funk-Verbindungen / Konnektivität
  •  Displaygröße
  •  Kamera und Sound
  •  Speicherkapazität
  •  Akkulaufzeit

Diese
Kaufentscheidung unter Berücksichtigung aller Kriterien treffen. Überlege dir wofür du dein Tablet verwenden möchtest und entscheide dann, welche der Punkte vor allem relevant für dich sind. So kannst du die Auswahl an verschiedenen Modellen zunächst schnell und einfach eingrenzen.

Um dir auch hierbei zu helfen, gehen wir in den folgenden Abschnitten nochmals auf die einzelnen Kriterien ein und erklären dir, warum diese von Bedeutung sind.

Abmessungen und Gewicht

Abmessungen und Gewicht geben dir Auskunft über die Mobilität des Tablets. So kann das Tablet je nach Abmessungen in manche Handtaschen und sogar Hosentaschen passen, während andere zu groß für deine Bedürfnisse sind.

Wenn du dein Gerät zudem oft mitnehmen möchtest, spielt auch das Gewicht eine Rolle. So gibt es Tablet PCs die sehr leicht sind und andere Versionen, die eher für den Hausgebrauch geeignet sind.

Um dein Tablet sicher zu transportieren, empfiehlt es sich immer eine passende Schutzhülle zu erwerben. Achte hierbei auf die genauen Maße und, je nach individuellem Geschmack, das Design.

Betriebssystem

Gängige Betriebssysteme für Tablets sind Windows, Android und iOS. Bei der Wahl eines Geräts kommt es vor allem darauf an, mit welchem System du bereits von anderen Geräten vertraut bist.

So ist es bei Nutzern von Apple-Geräten auch aufgrund der Interkompatibilität der Geräte von Vorteil, auf ein Tablet des Herstellers mit „iOS“ zurückzugreifen. Ebenso lohnt es sich ein Tablet mit einem Betriebssystem zu erwerben, mit dem du auch von anderen Geräten wie zum Beispiel deinem Smartphone vertraut bist.

Die hier erwähnten Systeme sind die drei bekanntesten. Es finden sich auch weitere programmierte Systeme, hierbei ist jedoch immer zu beachten das die drei erwähnten Betriebssysteme etabliert sind und damit auch die meisten Erweiterungen in Form von Apps anbieten. Alle drei genannten Systeme sind ausgereift und schnell und bieten ähnliche Standards.

Funk-Verbindungen / Konnektivität

Tablets bieten je nach Modell eine unterschiedliche Auswahl an Funk-Verbindungen. So ist mit einigen zum Beispiel nur die Nutzung des Internets über WLAN möglich, in andere kann eine SIM-Karte eingelegt werden mit der dann auch mobil das Internet genutzt werden kann.

Je nach Gebrauch und Einsatzgebiet des Geräts solltest du dir daher genau überlegen welche Verbindungen du brauchst. Eine WLAN-Verbindung ist meistens standardmäßig vorhanden.

Mit dieser ist es möglich dann zum Beispiel Dokumente vom Tablet zu drucken, wenn der Drucker ebenfalls WLAN-Empfang hat. Wenn du immer und überall das Internet nutzen möchtest, brauchst du jedoch einen Slot für eine SIM-Karte.

Die Möglichkeit des Gebrauchs einer SIM-Karte im Tablet macht dieses in der Anschaffung meist teurer. Bei verschiedenen Anbietern kannst du Datentarife vergleichen und dich dann entscheiden welcher Anbieter die für dich geeignete SIM mit dem besten Angebot bietet. Diese kannst du dann (wenn vorhanden) in den Slot in deinem Gerät legen und auch mobil das Internet nutzen.

Auch hier gibt es wiederum einen Unterschied den du beachten solltest. So bieten manche Geräte welche den Mobilfunk ermöglichen nur die Nutzung des 3G/UMTS – Netzes. Mit diesem kann gut gesurft werden und es ist auch in ländlicheren Gegenden meist vorhanden, jedoch ist es nicht so schnell wie das LTE-Netzwerk, auf das wiederum andere Geräte zugreifen können.

Tablets mit LTE-Funktion sind meistens deutlich teurer als Geräte mit 3G/UMTS. Hier ist die Abdeckung des Netzes zwar sehr gut, jedoch noch nicht so umfangreich wie bei 3G/UMTS. Im Grunde können also 3 Varianten von Funk unterschieden werden:

  • Nur WiFi
  • 3G/UMTS
  • LTE

Display

Je nachdem wie intensiv und wo du das Tablet nutzt, ist auch das Display von Bedeutung. Dabei ist neben einer guten Auflösung (angegeben in Pixel) für die Schärfe und einem matten Display bei Nutzung in der Sonne wichtig, wie groß das Display ist.

Je nach Nutzung des Tablets kannst du Geld sparen, wenn du auf ein kleineres Display zurückgreifst. So gibt es besonders kleine Größen von 7 bis 8 Zoll (entspricht ungefähr 17 bis 20 Zentimetern) und die Standardgröße von 10 Zoll (25,5 Zentimeter) mit der im Gegensatz zu den kleineren Geräten auch die multimediale Nutzung deutlich angenehmer ist (zum Beispiel Videos schauen).

Mittlerweile gibt es jedoch auch Geräte mit deutlich mehr als 10 Zoll, die dann in der Diagonale auch mal 30 Zentimeter Bildschirmgröße bieten. Diese sind dann wiederum schwerer und unhandlicher wie Geräte anderer Größen. Je nachdem für was du den Bildschirm also nutzen möchtest, kannst du dich für eine dieser Größen entscheiden:

  • 7 bis 8 Zoll (klein)
  • Circa 1o Zoll (Standardgröße)
  • Mehr als 10.1 Zoll (groß)

Kamera und Sound, 
wenn du vor allem Wert auf den Genuss und das Erstellen von multimedialen Inhalten legst, dann empfehlen wir dir auch auf eine gute Kamera und Sound zu achten.

Hier lässt sich jedoch nicht pauschal sagen, was eine gute Kamera und ein guter Lautsprecher für dich ist. Bei Verkauf ist immer angegeben, von welchem Hersteller die Komponenten sind. Bei bekannten Herstellern kannst du dann davon ausgehen, dass dich hier eine gute Qualität erwartet.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass bei dir nicht bekannten Herstellern nicht ebenso eine gute Qualität erwartet werden kann. Jedoch kannst du dich grob daran orientieren. Bei verbauten Kameras (wenn du denn eine benötigst) kannst du auf die Auflösung achten.

Nicht bei allen Geräten sind Lautsprecher und Kamera verbaut. Möchtest du beides nutzen, solltest du darauf achten das beides verbaut ist. 
Speicherkapazität 
Wenn du viele Apps auf deinem Gerät nutzen möchtest und ebenfalls viele Videos, Musik, Dokumente und Bilder abspeichern willst, brauchst du eine hohe Speicherkapazität.

Meist ist in den Geräten der Speicher intern verbaut, du kannst diesen also nicht einfach durch Ausbau und Einbau eines größeren vergrößern. Standardmäßig gibt es meist Geräte in einer 8GB, 16GB, 32GB, 128GB Version und auch Geräte mit noch höherer Speicherkapazität.

GB steht dabei für Gigabyte, eine Maßeinheit für Datenmengen. 
Oft kann der Speicher manuell erweitert werden, wenn das Gerät einen sogenannten microSD-Slot hat. In diesen kann eine microSD-Karte eingesetzt werden, auf der ebenfalls Dateien gespeichert werden können. Im 
 Vergleich zu Speichern eines Desktop PCs kommen diese Lösungen aber bei weitem nicht ran.

Tablet weis

Bei verbauten Kameras (wenn du denn eine benötigst) kannst du auf die Auflösung achten.

Akku

Je nach Nutzung des Geräts ist auch der Akku wichtig. Benutzt du das Gerät sehr oft und umfänglich, solltest du vor allem auf einen starken Akku achten. Die Akkulaufzeit gibt die Auskunft darüber, wie lange das Gerät bei intensiver Nutzung ohne Steckdose auskommen.

Diese wird meist in Stunden angegeben. Wenn du das Gerät besonders häufig und viel nutzt, ist es wichtig darauf zu achten, dass ein Akku verbaut ist der viel Energie speichern kann, sodass du das Tablet ohne Ladekabel nutzen kannst.

Es gibt jedoch auch Möglichkeiten die Akku-Laufzeit durch die richtige Konfiguration und Nutzung des Tablets zu verlängern. Tipps dazu findest du unter Trivia.

Natürlich ist es immer ratsam, ein Ladekabel für dein Tablet mitzuführen. Oft überschätzt man die Akku-Laufzeit.

Marken & Hersteller: Die wichtigsten Informationen zu den führenden Anbietern von Tablet PCs

Im Folgenden präsentieren wir dir alle Marken und Hersteller von Tablet PCs, die wir auf unserem Portal bewertet haben. Wir haben zu jedem der Anbieter Hintergrundinformationen recherchiert und stellen dir, wenn vorhanden, auch Kontaktdaten zur Verfügung.

Informationen zum Unternehmen

Huawei ist ein chinesisches Unternehmen mit Hauptsitz in Shenzhen. Huawei wurde 1987 gegründet und hat sich vor allem am Anfang auf den asiatischen Markt konzentriert. Die von ihnen entwickelten Produkten sind vor allem in der Kommunikationstechnik zu finden. Sie produzieren Tablets, Smartphones und WLAN Anschlüsse für den privaten Verbraucher und im gewerblichen Bereich sind zuständig für die Produktion von optischen Netzwerken, Teilnehmerstationen oder DSL-Geräte. Seit einigen Jahren ist Huawei auf dem Smartphone Markt aktiv und kann sich hier vor allem in letzter Jahr enorm durch gute und verlässliche Qualität auszeichnen.

Kontaktdaten

Huawei
Hansaallee 205
40549 Düsseldorf
Deutschland

Informationen zum Unternehmen

Lenovo gehört zu den größten Personal-Computer-Herstellern der Welt. Der Sitz des Unternehmens liegt in der chinesischen Metropole Hong Kong. Im Jahre 1984 kamen junge chinesische Wissenschaftler auf die Idee, Lenovo zu gründen. Zunächst wurden unter diesem Namen Produkte anderer Firmen vertrieben. Erst Ende der 80er begann der Verkauf von selbst hergesteller Ware. Lenovo produziert seitdem sehr viel Verschiedenes, darunter unter anderem Desktop-Computer, Laptops, Tablets, Server und teilweise Smartphones.

Kontaktdaten

Lenovo Deutschland GmbH
Meitnerstr. 9
70563 Stuttgart
Deutschland
Telefon: 0800 55 11 330
Webseite: www.lenovo.de
E-Mail: [email protected]

Informationen zum Unternehmen

Der Elektronikkonzern Samsung Electronics Co. Ltd. ist Teil der Samsung Group. Der Hauptsitz von Samsung Electronics Co. Ltd. ist in Suwon, Südkorea. Bekannt ist der Konzern vor allem für seine Smartphones, Fernseher, Festplatten und Kühlschränke. In der Kategorie „Curved TV“ war Samsung eines der ersten Unternehmen, welche einen gebogenen Fernseher auf den Markt brachten. Bei den Smartphones liefert sich der aktuelle Marktführer Samsung immer wieder ein Battle mit Apple.

Kontaktdaten

Samsung Electronics GmbH
Samsung House
Am Kronberger Hang 6
65824 Schwalbach am Tanus
Deutschland
Kontaktaufnahme via Support möglich.
http://www.samsung.com/de/
Telefon: +43 1 516 15 – 0
Fax: +43 1 516 15 21

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Tablet PC

Seit wann sind Tablets auf dem Markt und wer hat den ersten Tablet-PC entwickelt?

Bereits seit Ende der 80er Jahre existieren erste Ideen und Skizzen zu dieser Art von portabler Computernutzung. Erste Geräte die aus heutiger Sicht nur noch entfernt den Tablets zugeordnet werden können sind jedoch nicht mehr aktuell oder bekannt.

Am bekanntesten ist als erste Art Tablet womöglich noch der Personal Digital Assistant (kurz: PDA), mit dem Adressen, Termine und Aufgaben verwaltet werden konnten. Erst später wurden erste Modelle entwickelt, die vor allem auf Basis des Internets und dessen Nutzung entwickelt wurden.

Darunter zählt das im Jahr 2001 veröffentliche Surfpad als Microsoft Variante eines Tabletcomputers und die Veröffentlichung des iPads von Apple im Jahr 2010.

Ist ein Tablet auch zum Lernen für meine Kinder geeignet das heißt pädagogisch sinnvoll?

Ja, prinzipiell schon. Es gibt mittlerweile auch eine Vielzahl von Apps, welche Kindern spielerisch verschiedene Inhalte näherbringend. Dabei ist jedoch zu beachten, dass es sich hierbei um unterstützende Inhalte handelt. Theoretisch können Kinder darüber hinaus auch Tutorials und

Erklärungen in Form von Videos aufrufen oder sich per Internetsuche über bestimmte Themen informieren. Du kannst dabei bei den meisten Geräten einstellen, inwieweit das Internet genutzt werden kann.

Zudem gibt es spezielle Geräte, die nur auf Kinder ausgelegt sind. Hier wurde von den Herstellern zum Beispiel zusätzlich auf eine besonders stabile Form des Tablets geachtet.

Zum schreiben langer Texte sind Tabletcomputer weniger geeignet. Kann ich diesen Nachteil ausgleichen?  Ja, das ist möglich. Dafür musst du eine zusätzliche Bluetooth-Tastatur erwerben, die sich per Funkt mit deinem Tablet verbindet.

Hierbei solltest du allerdings sicher sein, dass dein Tablet diese Funk-Verbindung unterstützt. Mit der Tastatur kannst du dann wie an einem Laptop auch längere Texte schnell und angenehm abtippen. Die Tastatur ist jedoch ein externes Gerät, dass dann immer separat zu deinem Tablet-PC mitgeführt werden muss, was den Vorteil des kompakten Geräts mindert.

Wie kann ich die Akkulaufzeit meines Tabletcomputers erhöhen?

Zunächst solltest du bereits beim Kauf darauf achten, dass der verbaute Akku eine hohe Laufzeit hat. Jedoch gibt es weitere Tricks, mit dem sich die Laufzeit verlängern lässt.

Du kannst zum Beispiel die Helligkeit des Displays nach unten regulieren und es ausschalten, wenn du zum Beispiel nur ein Hörbuch anhörst. So sparst du einiges an Energie. Darüber hinaus kannst du auch Funktionen deines Gerätes ausschalten, solange du sie nicht nutzt. Zum Beispiel Funk-Verbindungen wie WLAN oder bei mobilfähigen Geräten LTE-Empfang.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] Hans Dorsch: Das Buch zu Android-Tablets. O’Reilly-Verlag, Köln 2013

[2] https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Tablets-werden-vor-allem-zu-Hause-genutzt.html

[3] https://www.test.de/Notebook-und-Tablet-in-einem-Was-die-neuen-Hybrid-Computer-koennen-4744904-0/

[4] http://www.stuttgarter-zeitung.de/thema/Tablet-PC


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *