Skip to main content

Objektivköcher: Testberichte, Vergleich und Ratgeber

Wir möchten dir dabei helfen, eine kluge Kaufentscheidung zu treffen. Hierzu bieten wir dir auf unserer Seite einen großen und unabhängigen Objektivköcher Vergleich und einen sorgfältig recherchierten Ratgeber.

Falls vorhanden, haben wir den einzelnen Produkten auch noch einen Objektivköcher Test hinzugefügt.

Vergleichstabelle
Ratgeber
Fragen & Antworten

Objektivköcher im Vergleich: Die wichtigsten Zahlen & Fakten im Überblick

Typ
Farbe
Größe
Material
Maße
Gewicht
Versch. Größen
Gürtelschlaufe

Anzeige:

Tipp: Trete mit uns und der Community in Kontakt

Hast du irgendeine Frage, die wir in unserem ausführlichen Ratgeber nicht beantworten konnten? Oder kennst du die Produkte selbst? Möchtest du etwas ergänzen oder über eigene Erfahrungen berichten? Dann hast du die Möglichkeit, es uns und der Community kostenlos und unkompliziert mitzuteilen.

Hinterlasse uns direkt unter dem Ratgeber einen Kommentar und jemand wird sich so schnell wie möglich um dein Anliegen kümmern.

Zusammenfassung: Das Wichtigste in Kürze

Ein Objektivköcher ist das Richtige für dich, wenn du darauf achten willst, dass deinem Objektiv nichts passiert. Mit einem Objektivköcher kannst du dein Objektiv optimal vor Staub und Schmutz schützen.
Objektivköcher kannst du anhand der Größe, der Verschlussart und der verwendeten Materialien vergleichen. Du kannst dich für einen Köcher aus Kunststoff, Neopren, Stoff oder Leder entscheiden.
Du kannst dich bei der Verschlussart zwischen einem Reißverschlusssystem, einem Schlaufensystem, einem Klettverschlusssystem, einem Druckknopfsystem oder einem Schnallensystem entscheiden.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Objektivköcher kaufst

Warum soll ich mir einen Objektivköcher kaufen?

Objektive sind teuer, daher solltest du sie ausreichend schützen. Umso besser du auf dein Objektiv acht gibst, umso länger wirst du Freude an einem einwandfreien Objektiv haben. Aber nicht nur für den Schutz vor Staub und Kratzern sind Objektivköcher gut, auch einfach als Tasche für den Transport, kannst du sie immer wieder verwenden.

Die meiste Zeit in der du fotografierst, wirst du nicht zu Hause sein und daher solltest du dir überlegen, wie du dein Objektiv transportieren willst.

Ein Köcher ist da eine optimale Lösung. Zusätzlich ist dein Objektiv durch den Köcher auch vor Beschädigungen bei einem Fall aus mittlerer Höhe geschützt.

Mit welchen Kosten kann ich beim Kauf eines Objektivköchers rechnen?

Sehr teure Objektive brauchen Schutz. Einen Objektivköcher bekommst schon ab sechs Euro. Wenn du wirklich viel Geld in einen Objektivköcher investieren willst, kannst du auch mehrere 100 Euro ausgeben.

Preiswerte Köcher bekommst du schon im Rahmen von 20 bis 60 Euro. Für dieses Geld bekommst du Produkte, die halten was sie versprechen und für dein Objektiv den optimalen Schutz und eine gute Transportmöglichkeit bieten.

Objektiv mit Objektivköcher

Objektive sind teuer und sollten deshalb beim Transport gut geschützt sein. Ein Objektivköcher bietet optimalen Schutz für verhältnismäßig wenig Geld.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Objektivköcher vergleichen und bewerten

Material

Hier siehst du die gängigsten Materialien, die für die Objektivköcher Produktion verwendet werden:

  • Kunststoff
  • Neopren
  • Stoff
  • Leder

Kunststoff

Die meisten Taschen für Objektive sind aus Kunststoff. Sie verfügen über eine rundum Polsterung, sodass dem Objektiv auch bei einem Sturz nichts passieren kann. Kunststoff hat außerdem den Vorteil, dass er sehr leicht ist.

Objektive selbst sind schon schwer genug, du solltest dich nicht auch noch mit einer schweren Tasche für das Objektiv doppelt belasten.

Neopren

Einige Hersteller produzieren Behälter für Objektive aus dem Material Neopren. Dieser hat den Vorteil dass er bis zu einem gewissen Grad wasserabweisend ist und somit noch einen zusätzlichen Schutz für dein Objektiv bietet.

Stoff

Auf dem Markt existieren außerdem Köcher aus einfachem Stoff oder Filz. Diese sind meistens billiger und bieten keinen optimalen Schutz für dein Objektiv. Sie sind meist wirklich nur sehr dünne Taschen, die einfach zur Aufbewahrung dienen und vor Kratzern schützen sollen.

Wenn dir dein Objektiv aber in einer einfachen Stofftasche runter fällt, kann dein Objektiv sehr schlimm beschädigt werden.

Leder

Objektivköcher aus dem Material Leder werden in einfacher Sackform oder als Hartschalenköcher angeboten. Beides bietet deinem Objektiv Schutz. Trotzdem raten wir dir zu einem gepolsterten Objektivköcher. Dieser hält Erschütterungen aus und bietet den optimalen Schutz.

Laschen und Innentaschen

Sehr praktisch ist es für dich, wenn der Köcher für dein Objektiv eine Lasche und auch kleine Innentaschen aufweist. Die Lasche dient zum einen als Tragelasche, mit der du die Tasche bequem in der Hand halten kannst. Außerdem kannst du den Köcher mit Hilfe einer Lasche an deinem Rucksack oder deiner Hose befestigten.

Viele Köcher weisen an ihren Innenseiten Taschen oder einfach nur eine kleine Netzlasche auf. In dieser Netzlasche kannst du bequem Filter oder Objektivkappen verstauen.

Verschluss

Am Markt gibt es für Objektivköcher einige Verschlusssysteme. Im folgenden Absatz stellen wir dir die Gängigsten vor.

  • Reißverschlusssystem
  • Schlaufensystem
  • Klettverschlusssystem
  • Druckknopfsystem
  • Schnallensystem

Reißverschlusssystem

Das Reißverschlusssystem ist das System, welches am besten vor Schaub schützt, da es den Köcher maximal verschließt. Der Objektivköcher wird einfach mit einem Reißverschluss verschlossen, sodass für dich eine hohe Sicherheit vor ungewolltem Aufgehen des Köchers besteht.

Schlaufensystem

Als Verschlusssystem für Objektivköcher ist der Verschluss mit einer Schlaufe die zweit verbreitetste Verschlussart, gleich nach dem Reißverschlusssystem. Es bietet dir den Vorteil dein Objektiv sehr schnell öffnen und verschließen zu können.

Der Nachteil dieses Verschlusses ist jedoch, dass er durch Unachtsamkeit oft nicht zur Genüge verschlossen wird und noch ein geringer Teil Staub ins Innere des Köchers kommen kann.

Klettverschlusssystem

Das Klettverschlusssystem ist auch eine sehr beliebte und vor allem praktische Variante. Es bietet, wie das Schlaufensystem, eine sehr unkomplizierte und schnelle Möglichkeit die Objektivtasche zu öffnen und zu schließen.

Druckknopfsystem

Bei Hartschalen Objektiv Behältern wird der Druckknopf sehr häufig als Verschlussmöglichkeit genutzt. Besitzt du einen Hartschalen Behälter ist dieser Verschluss sehr Konsumenten freundlich, weil er sehr einfach und unkompliziert ist. Bei weicheren Köchern aus Kunststoff oder Neopren wirst du diese Verschlussart kaum finden.

Schnallensystem

Es gibt auch Köcher die mit Schnallen verschlossen werden. Dies sind meist Taschen, die sehr retro gestaltet sind. Es ist jedoch eine sehr aufwendig Verschlussmöglichkeit, die nicht jedem gefällt. Du solltest dir vor dem Kauf wirklich Gedanken darüber machen, ob dir dieser Verschluss nicht doch zu kompliziert und aufwendig ist.

Viele Köcher auf dem Markt kombinieren auch einige Verschlusssysteme. So hat man die Möglichkeit den Köcher zuerst mit einer Schlaufe und dann mit einem Klettverschluss zu verschließen.

Grundsätzlich ist es aber jedem selbst überlassen, welchen Köcher er wählt. Entscheide dich für den Verschluss mit dem du am besten umgehen kannst.

Größe

Objektivköcher gibt es in allen Größen, in denen es auch Objektive gibt. Es wäre gut für dich zu wissen, welche Zentimeterangaben dein Objektiv hat, bevor du einen Köcher kaufst. Mit den Angaben der Höhe und des Durchmessers kannst du schon sehr gut nach geeigneten Köchern in der Größe deines Objektivs suchen.

Farben

Objektivköcher werden in allen möglichen Farben angeboten. Die häufigsten Farbtöne sind dabei schwarz und grau. Am besten du orientierst dich bei der Farbwahl an deinem eigenen Geschmack, jedoch empfehlen wir dir Objektivtaschen zu kaufen die alle optisch zusammenpassen.

Objektivköcher

Objektivköcher gibt es aus Kunstoff, Leder, Neopren oder Stoff in verschiedenen Farben. Es gibt zudem verschiedene Verschlusssysteme, wie z.B. Reißverschluss-, Druckknopf- oder Klettverschlusssystem.

Marken & Hersteller: Die wichtigsten Informationen zu den führenden Anbietern von Objektivköchern

Im Folgenden präsentieren wir dir alle Marken und Hersteller von Objektivköchern, die wir auf unserem Portal bewertet haben. Wir haben zu jedem der Anbieter Hintergrundinformationen recherchiert und stellen dir, wenn vorhanden, auch Kontaktdaten zur Verfügung.

Informationen zum Unternehmen

Seit mehr als vierzig Jahren steht der Name Cullmann für praxisgerechtes und qualitativ hochwertiges Foto- und Videozubehör. Cullmann hat seinen Hauptsitz in Langenzenn. Jedes Produkt garantiert dem Anwender den größtmöglichen Nutzen, eine leicht verständliche und durchdachte Bedienung, eine zuverlässige Funktionsweise, ein durchdachtes Design, hochwertige Materialien und eine lange Lebensdauer. Das Unternehmen ist bekannt für kompetenten und schnellen Service.

Kontaktdaten

CULLMANN GERMANY GmbH
Waldstraße 12
90579 Langenzenn
Deutschland
Tel.: +49 9102 999 59-0
Fax: +49 9102 999 59-2755
[email protected]
www.cullmann.de

Informationen zur Marke

Firmengründer Greg Lowe entwickelte 1967 in seiner Garage in Colorado den allerersten Rucksack mit Innenrahmen. Diese revolutionäre Innovation ermöglicht es, Rucksäcke an den Rücken des Trägers anzupassen und die Gewichtsverteilung zu optimieren. Lowepro ist unter anderem bei Fotorucksäcken eine sehr gefragte Marke. Unter dieser Marke werden aber auch Rucksäcke für Laptops und Tablets und auch für Drohnen hergestellt und verkauft. Viele Menschen schätzen die gute Qualität der Produkte. Auch der teilweise etwas höhere Preis ist daher für viele Kunden kein Problem und sie investieren gerne in die gute Qualität.

Kontaktdaten

Lowepro @ Soundzdirect t/a TBM Solution,
22 Canal Walk,
Park West Industrial Park,
Dublin 12,
Irland
[email protected]

Informationen zum Unternehmen

Mengs Photo ist ein chinesisches Unternehmen, das zu Procent Hong Kong gehört und Zubehör für Kameras herstellt. Die Produktpalette reicht von Objektivfiltern über Stative bis hin zu Blitzlichtauslösern.

Kontaktdaten

Mengs Photo
6/F Yi Kang Building
#217 Min Kang Road
Shenzhen, Guangdong
China
[email protected]
http://www.mengsphoto.com/

Informationen zur Marke

Walimex Pro ist eine Marke des deutschen Unternehmens Walser GmbH & Co. KG. Unter der Marke Walimex Pro bietet das Unternehmen ein breites Produktangebot aus den Bereichen Kameraobjektive, Studio- und Beleuchtungstechnik sowie Videozubehör an. Die Walser GmbH & Co. KG hat ihren Sitz im bayerischen Burgheim. Sie ist internationaler Markenlieferant von hochwertigem Foto- und Videozubehör für Einsteiger und Profis. Mit den Marken walimex pro und auch mantona bietet WALSER Foto- und Videoobjektive, Studioequipment, Kamerataschen, Stative sowie Zubehör für Videografie an.

Kontaktdaten

WALSER GmbH & Co. KG
Gewerbering 26
86666 Burgheim
Deutschland
E-Mail: info(at)walser.de
Fax: +49 8432 / 94 89-8333
http://www.walimexpro.de/

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] http://www.retracked.net/3125/foto-und-video/objektivkoecher-aus-pvc-rohr-selbst-basteln/

[2] http://www.fotolehrgang.de/2_7.htm


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder willst deine Meinung zum Artikel mit uns teilen? Schreib uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *