Wischroboter
Zuletzt aktualisiert: 25-06-2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

19Stunden investiert

3Studien recherchiert

68Kommentare gesammelt

Dank der neuen Technologie gehört das händische Bodenwischen zu der Vergangenheit. Die Wischroboter sind heutzutage immer beliebter geworden, denn sie sparen den Menschen viel Zeit und Mühe vom Boden Wischen ihrer Wohnung. Je nachdem deine Bedürfnisse und deine Wünsche eignet sich eine verschiedene Art von Wischroboter für dich.

In unserem Wischroboter Test 2020 erklären wir dir mehr über die Wischroboter. Wir haben die verschiedenen Arten von Wischroboter miteinander verglichen und eine List mit den jeweiligen Vorteile und Nachteile erstellt. Wir haben auch die wichtigsten Faktoren gesammelt, die du vor dem Kauf von einem Wischroboter nachdenken solltest. Das soll dir ermöglichen den passenden Wischroboter für dich zu finden.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wischroboter können eine große Hilfe im Haushalt sein, denn sie entfernen vollautomatisch die Verschmutzungen und die Flecken vom Boden. Du brauchst nur den Wischroboter anzuschalten und du kannst dich gedankenlos mit anderen Tätigkeiten beschäftigen.
  • Es gibt drei verschiedene Typen von Wischroboter: Die Saug Wischroboter, Die Nasswischroboter mit Microfasertuch und die Nasswischroboter mit Wassertank, jeder von ihnen Vorteile und Nachteile hat.
  • Deine Bedürfnisse und der Boden wo du deinen Wischroboter verwenden wirst, spielen eine große Rolle, um die richtige Kaufentscheidung zu treffen. Je nach Größe des Geräts, Größe des Wassertanks, Navigation, Akkulaufzeit, Lautstärke und Zubehör des Wischroboters eignet sich ein bestimmtes Modell für dich.

Wischroboter Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Wischroboter mit Saugfunktion

Der Severin RB7025 Saug Wischroboter reinigt alle harte Böden und kleine Teppiche und ist einfach und flexibel zu bedienen. Seine Maße ist: 28.10 × 28.10 × 6.99 cm und er ist besonders flach um unter den Möbeln jeden Schmutz zu entfernen.

Dank des Möbelschutzes, der Treppen Sensoren und der mehrstufigen Reinigungsprogramme kann dieses Modell Staub und Krümel unabhängig und zuverlässig entfernen, sodass der Staubsauger manchmal auch im Schrank verbleibt.

Um einen kurzen Überblick über dieses Modell zu bekommen, kannst du das folgende Video anschauen.

Der beste Wischroboter mit Microfasertuch

Der Bagotte BL509 Wischroboter unterstützt Vakuumansaugung, Kehren und Wischen um die beste Reinigungsleistung anzubieten. Seine Abmessungen sind 33.49 × 33.49 × 7.89 cm. Die Abdeckung besteht aus IML-Material, um Kratzer auf der Oberfläche zu vermeiden. Das Modell ist geeignet für Holzböden, Teppiche, Fliesen, Marmorböden, etc.

Dieser Wischroboter kann bis 100 Minuten andauernd funktionieren und zwar mit einem super-leisen Modus. Er kehrt automatisch zur Ladestation zurück, wenn der Akku niedrig ist. Dies stellt sicher, dass der Akku immer aufgeladen ist. Das Modell ist mit dem Hochleistungs-HEPA-Filter ausgestattet. Aus diesem Grund kann es extrem feinen Staub, Milben und Tierhaare herausfiltern, um das beste Resultat zu erzielen.

Wenn du nicht ganz überzeugt von diesem Modell bist, kannst du das nächste Video ansehen, das ein Erfahrungsbericht von dem Bagotte BL509 enthält.

Der beste Wischroboter mit Wassertank

Der ZACO V5sPro Wischroboter wischt deine Zimmer mit einer gleichzeitigen Befeuctung des Reinigungstuchs. Seine Abmessungen sind: 29.99 × 29.99 × 8.09 cm. Er kann andauernd bis 120 Minuten funktionieren und eine Fläche bis 180 m² wischen.

Das Modell ist für alle harten Böden wie Laminat, Fliesen, Granit, Parkett usw. geeignet und auch empfehlenswert für Allergiker und Tierhalter denn zusätzlich zum Staubpartikelfilter filtert der Filter sogar Staub Milbenkot und Feinstaub heraus. Dieser Wischroboter verfügt eine leise Funktion, er ist über Fernbedienung steuerbar und hat auch Hinderniserkennung und Absturzsicherung.

Das folgende Video kann die eine kleine Demonstrierung des ZACO V5sPro Modells sowie eine ehrliche Meinung zu diesem Wischroboter anbieten.

Kauf- und Bewertungskriterien für Wischroboter

Im folgenden Abschnitt erklären wir dir welche Aspekte du beim Kauf eines Wischroboters berücksichtigen solltest.

Die Kriterien, die du nachdenken solltest, bevor du einen Wischroboter kaufst, einschließen:

Was für jedes der oben genannten Kriterien wichtig ist, erfährst du in den folgenden Absätzen.

Größe des Geräts

Die üblichsten Modelle von Wischroboter verfügen normalerweise einen Durchschnitt von 30 Zentimeter. Diese Wischroboter wischen sehr gut unter oder hinter den Möbeln und auch die Ecken. Wenn du dich für ein größeres Modell entscheidest, solltest du nachdenken, dass ihm vielleicht schwererer fällt die Ecken und die Kanten richtig zu wischen.

Größe des Wassertanks

Der Wassertank hat die Aufgabe, das Wasser, das der Wischroboter zum Wischen braucht, zu behalten. Es ist wichtig, dass der Wassertank eine ausreichende für dich Kapazität verfügt, damit der Wischroboter die ganze Fläche in einem Durchgang wischen kann, ohne du den Wassertank immer auffüllen musst. Logisch ist, dass je größer das Modell ist, desto es einen größeren Wassertank verfügt.

In der folgenden Tabelle zeigen wir dir, welche Wassertankgröße für welche Flächengröße geeignet ist.

Wassertankgröße in Millilitern Flächengröße in Quadratmetern
100 weniger als 100
200 100–150
300 150–200
400 200–250
500 mehr als 250

Die günstigen Wischroboter haben eine Berührung Mechanik, die aktiviert, sobald der Wischroboter einen Gegenstand anfasst. In diesem Punkt dreht sich der Wischroboter in einem anderen Winkel und wischt weiter bis er das nächste Hindernis begegnet.

Die meisten Wischroboter verfügen die Absturzsensoren, die den Roboter vor Treppen warnen.

Andererseits verfügen die teuren Modelle Sensoren, die den Raum scannen. Nach dem ersten Wischen kreieren sie eine digitale Karte des Raums, damit sie wissen, wo sie wischen sollen, ohne gegen Möbel oder andere Gegenstände zu stoßen.

Sogar Teppiche werden von einigen Modellen erkennt. Die digitale Karte benutzt der Wischroboter für das nächste Wischen und sie wird automatisch erneuert, sobald die Möbel anders platziert werden.

Es gibt auch die Möglichkeit in einigen Modelle mehrere digitale Karten für jeden Stock und Raum des Hauses zu kreieren. Du sollst nur den Etagen und Räumen verschieden Namen geben und der Wischroboter ist bereit das Wischen anzufangen.

Akkulaufzeit / Ladestation

Die Akkulaufzeit ist ein wichtiger Faktor, den du vor dem Kauf eines Wischroboters nachdenken solltest. Die Größe der Fläche, die der Wischroboter auf einmal wischen kann, kommt auf die Akkulaufzeit an. Je größere die Akkulaufzeit ist, desto größere ist die Fläche, die von dem Wischroboter gereinigt werden kann. Einige Wischroboter wischen den Raum bis der Akku leer ist, während andere nach dem Wischen des Raums stoppen.

Für den Fall, dass der Akku des Wischroboters leer ist, kann der Wischroboter in einer Ladestation aufladen oder mit einem Kabel an die Steckdose angeschlossen werden. Nicht alle Modelle verfügen eine Ladestation, aber man kann sie separat kaufen, ob man möchte. Der Ladestation dient als einen festen Ort zu dem kann der Wischroboter platziert werden.

Lautstärke

Die meisten Wischroboter sind normalerweise leise und meistens verfügen sie eine Lautstärke zwischen 50 und 60 dB. Im Falle, dass du keine Geräusche ertragen kannst, solltest du dich für ein besonders leises Modell entscheiden. Wenn du störende Stoß Geräusche unbedingt vermeiden möchtest, solltest du einen Wischroboter mit Sensoren wählen, der die Hindernisse umfahren kann.

Zubehör

Das Zubehör des Wischroboters spielt auch eine große Rolle bei der Anschaffung, denn je nach Modell können hohe Kosten entstehen. Das gilt besonders für Markenprodukte, die von dem Verbraucher verlangen nur spezifische Wischtücher und Reinigungsmitteln zu nutzen, die normalerweise teuer sind. Aus diesem Grund ist es empfehlenswert die Instandhaltungskosten vor dem Kauf zu checken.

Wichtig ist auch zu wissen, ob es Ersatzteile des Modells erhältlich sind. Falls es dein Wischroboter kaputtgeht, muss eine Reparatur möglich sein, um die Lebensdauer deines Wischroboters zu verlängern. Besonders die Bürsten und die Mopp-Aufsätze des Roboters müssen oft ersetzt werden, um das Beste Reinigungs Resultat zu erzielen.  Der Akku soll auch nach einer bestimmten Zeit ersetzt werden.

Entscheidung: Welche Arten von Wischroboter gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir einen Wischroboter kaufen möchtest, gibt es drei Produktarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteile Nachteile
Staub Wischroboter entfernt letzte Staubreste, geeignet für empfindliche Boden, geringer Preis entfernt keine flüssigen Flecken, nicht so gute Bodenreinigung
Nasswischroboter mit Microfasertuch entfernt Flecken und kleine Verschmutzungen, geringer Preis das Reinigungstuch muss oft gereinigt / ausgetauscht werden
Nasswischroboter mit Wassertank entfernt Flecken und größere Verschmutzungen, das Reinigungstuch feucht selbst ungeeignet für empfindliche Böden, hoher Preis

Diese drei Arten von Wischroboter haben Vorteile und Nachteile. Je nachdem deine Bedürfnisse und welchen Faktor du für wichtig hältst, eignet sich eine andere Art für dich. Durch den folgenden Abschnitt hoffen wir dir die Entscheidung zu erleichtern.

Staubwischroboter

Der Staubwischroboter nutzt gar kein Wasser, um den Boden zu reinigen, sondern er nutzt ein trockenes Mikrofasertuch um den Staub und den Schmutz, die beim Staubsaugen geblieben sind, zu entfernen.

Die Staubwischroboter entfernen keine flüssigen Flecken auf den Boden und sie verfügen einen geringen Funktionsumfang. Aus diesem Grund ist ihr Anschaffungspreis geringer im Vergleich zu den anderen Arten von Wischroboter.

Da die Staubwischroboter kein Wasser verwenden, sind geeignet für alle Boden und besonders für empfindliche Boden. Im Gegensatz zu den normalen Staubroboter können sie aber nicht deine Teppiche reinigen und sie verfügen auch wenige Putz Funktionen.

Vorteile
  • entfernt letzte Staubreste
  • geeignet für empfindliche Boden
  • geringer Preis
Nachteile
  • entfernt keine flüssigen Flecken
  • nicht so gute Bodenreinigung
Nasswischroboter mit Microfasertuch

Der Nasswischroboter mit Microfasertuch verwendet Wasser beim Wischen um die Flecken und die kleinen Verschmutzungen des Bodens zu entfernen. Man soll ein feuchtes Tuch unter den Roboter legen und er fängt das Wischen an.

Das Modell hat ein geringer Verkaufspreis im Vergleich zu dem Wischroboter mit Wassertank. Der Nachteil dieses Modells ist, dass das Tuch, das es verwendet, wird schnell ausgetrocknet und verschmutzt und es muss nach jedem Wischen ausgetauscht oder gereinigt werden.

Vorteile
  • entfernt Flecken und kleine Verschmutzungen
  • geringer Preis
Nachteile
  • das Reinigungstuch muss oft gereinigt / ausgetauscht werden
Nasswischroboter mit Wassertank

Mit einem Nasswischroboter mit Wassertank kann man den Boden wischen ohne zu brauchen das Tuch zu feuchten, denn es kann selbst befeuchtet werden. Die Funktionsweise dieses Wischroboter ist einfach. Er spritzt das Wasser direkt auf den Boden vor ihm und dann wischt er es. Die Nasswischroboter mit Wassertank können starke und große Flecken und Verschmutzungen entfernen.

Aus diesem Grund ist ihr Anschaffungspreis höher im Vergleich zu den anderen Arten von Wischroboter. Premium Wischroboter dieser Kategorie haben die Fähigkeit die Menge der Reinigungsmittel zu regeln um größere und stärkere Flecken zu entfernen.

Diese Modelle sind nicht geeignet für empfindliche Böden wie Parkett, denn sie benutzen viel Wasser, um die Flächen zu reinigen. Aus diesem Grund können diese empfindlichen Böden zerstört werden, wenn du nicht vorsichtig bist.

Vorteile
  • entfernt Flecken und größere Verschmutzungen
  • das Reinigungstuch feucht selbst
Nachteile
  • ungeeignet für empfindliche Böden
  • hoher Preis

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Wischroboter ausführlich beantwortet

Was ist ein Wischroboter?

Der Wischroboter ist ein Gerät, das vollautomatisch den Boden reinigen kann. Einige Wischroboter verfügen eine Funktion, die ihnen ermöglicht staub zu saugen und danach den Boden zu wischen, während andere Wischroboter können nur den Boden wischen. Je nach Wischmethode haben sie die Möglichkeit unterschiedliche Verschmutzungen zu entfernen.

Wischroboter-1

Du brauchst nur den Wischroboter zu programmieren die Reinigung anzufangen, während du dich mit anderen Tätigkeiten innerhalb oder außerhalb des Hauses beschäftigst.
(Bildquelle: NickyPe / Pixabay)

Wie funktioniert ein Wischroboter?

Der Wischroboter mit Microfasertuch funktioniert ganz einfach. Man soll zuerst unter den Wischroboter ein feuchtes Tuch legen und der Wischroboter fängt an den Boden mit dem Tuch zu wischen. Nach dem Wischen ist es empfehlenswert das Reinigungstuch zu waschen oder auszutauschen.

Um den Wischroboter mit Wassertank zu verwenden, sollst du zunächst seinen Tank mit Wasser und Reinigungsmittel füllen. Dann spritzt der Wischroboter das Reinigung Gemisch auf den Boden vor ihm und mit einer Reinigungsbürste wird der Boden gewischt. Zum Schluss trocknet der Wischroboter den Fußboden. Nach dem Wischen solltest du das schmutzige Wasser, das in einen Behälter gesammelt wird, leeren.

Die Wischroboter verfügen Sensoren, die ihnen helfen zu den Räumen zu navigieren, ohne gegen Möbel und Gegenstände zu stoßen oder von Treppen fallen. Einige Modelle können auch den Verschmutzungsgrad erkennen und die passende Menge der Reinigungsmittel anwenden. Wenn ihr Akku leer ist, können die Wischroboter auch selbst zur Ladestation gehen, auffüllen und ihre Arbeit weiter erledigen.

Wie gut ist ein Wischroboter?

Wischroboter können den Boden sehr gut reinigen und ihn glänzend lassen. Obwohl die Wischroboter das manuelle Wischen nicht komplett ersetzen können, können sie die Zeiträume, die man wischen soll, verlängern. Ihre Bedienung ist gar nicht kompliziert und sie verfügen einen geringen Wartungsaufwand.

Verschiedene Boden wie Laminat, Parkett, Dielenböden, Hartholz, Fliesen und PVC können von den Wischrobotern sehr befriedigend gewischt werden.

Wie wichtig ist die Form eines Wischroboters?

Wenn du einen Wischroboter kaufen möchtest, empfehlenswert ist eine flache Form des Wischroboters zu wählen. Die flache Form ermöglicht dem Wischroboter problemlos unter den Möbeln und an verschiedene Stellen mit Einfachheit zu wischen.

Wischroboter-2

Je flacher das Modell ist, desto besser kann es unter den Möbeln und anderen unerreichbaren Stellen reinigen.
(Bildquelle: Kowon / Unsplash)

Die meisten Wischroboter, wie du vielleicht schon bemerkt hast, sind rund. Aber wie können sie zum Beispiel die Ecken des Zimmers gründlich reinigen? Einige Hersteller haben über dieses Problem überlegt und sie haben einige Modelle mit zusätzlichen Bürsten ausgestattet.

Diese Bürste können die Ecken und andere schwierige Stellen erreichen und den Schmutz entfernen. Einige teure Wischroboter verfügen auch spezielle Programme, die dem Wischroboter ermöglichen die Ecken zu wischen.

Für wen eignet sich ein Wischroboter?

Wischroboter sind für alle Menschen geeignet, die keine Lust oder Zeit haben den Boden zu wischen.

Die Wischroboter sind geeignet für die Leute, die Haustiere haben und für die Allergiker, denn diese Geräte entfernen von dem Boden alle Tierhaaren und Substanzen, die potenziell Allergien verursachen könnten.

Die Wischroboter können ohne große Aufwand Staubreste und Flecken entfernen und ermöglichen dir die Last des Bodenwischens von deinen Schultern zu nehmen.

Was kostet ein Wischroboter?

Die Preisklasse bei den Wischroboter ist ziemlich groß. Die Kaufpreise unterscheiden sich je nach Art, Modell, Größe und Hersteller. Die günstigen Modelle kann man für 15 € kaufen, während man für die besten Modelle fast 800 € ausgeben muss. Man soll vor dem Kauf seine Bedürfnisse nachdenken. Wenn man eine kleine Wohnung besitzt, wo nur ein schnelles Wischen nötig ist, kann man seine Bedürfnisse bei dem Kauf eines günstigen Wischroboters decken.

Wenn man bereit ist, einen Wischroboter von höchster Qualität und mit mehr Funktionen zu kaufen, sollte man mehr Geld dafür ausgeben. Bei häufigem Gebrauch des Wischroboters und bei vielen und starken Verschmutzungen sollte man sich für einen teuren Wischroboter entscheiden.

Wo kann ich einen Wischroboter kaufen?

Die Wischroboter kannst du sowohl in vielen Geschäften als auch in vielen Onlineshops finden. Wir haben recherchiert und wir haben festgestellt, dass die meisten Wischroboter über diese Online-Shops verkauft werden:

  • amazon.de
  • mediamarkt.de
  • saturn.de
  • ebay.de
  • real.de

Welche Alternativen gibt es zu einem Wischroboter?

Wenn du von dem Kauf eines Wischroboter nicht ganz überzeugt bist, gibt es natürlich Alternativen. Der normale Wischmopp, der seit Jahren existiert, kann verwendet werden, um den Boden zu wischen. Das verlangt dir natürlich Zeit, Mühe und Lust dafür zu investieren.

Im Falle, dass du einen Wischroboter kaufen möchtest, dass er staubsaugt und wischt, dann notwendig ist, nicht nur einen Wischmopp, sondern auch einen Staubsauger zu erwerben, damit du selber dein Haus reinigst.

Welches Reinigungsmittel eignet sich für einen Wischroboter?

Wenn du das richtige Reinigungsmittel in deinem Wischroboter verwendest, dann kann die Lebensdauer des Wischroboters verlängert werden. Einige Hersteller fordern spezielle Reinigungsmittel genutzt zu werden. Im Falle, dass der Hersteller keine Reinigungsmittel empfiehlt, sind die folgenden Reinigungsmittel für die Wischroboter geeignet:

  • Reiniger für alle Zwecke
  • Bio-Reiniger
  • Seifenlauge

Wichtig ist es zu betonen, dass die Kraftreiniger und die Reiniger, die Alkohol enthalten, sind absolut ungeeignet für die Wischroboter, denn sie aggressive Chemikalien enthalten und die Geräte schaden können.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.srf.ch/sendungen/kassensturz-espresso/nasswischroboter-im-test-noch-nicht-ausgereift

[2] https://www.vergleich.org/wischroboter/?gid=CjwKCAjw57b3BRBlEiwA1ImytpwqMbdZqrN_TGNhX3Zw87N6CyHmp04wiuZeEoPoGMoHD2RUM37CyhoCGloQAvD_BwE&tr_source=google&tr_medium=cpc&tr_content=dsa

[3] http://www.wischroboter-test.net/

Bildquelle: asawinklabma/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Anke leitet zusammen mit ihrer Zwillingsschwester ein kleines Familienhotel in den Bergen. Vor allem kümmert sie sich um den Küchenbereich und die Innenausstattung des Hotels. Ankes Gäste schätzen an der Unterkunft besonders die freundliche Atmosphäre, die moderne Ausstattung und die tolle Verpflegung.