Split Klimaanlage
Zuletzt aktualisiert: 29-06-2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

18Stunden investiert

2Studien recherchiert

72Kommentare gesammelt

Beim Gedanken an den Sommer perlen bei vielen Menschen schon die imaginären Schweißtropen von der Stirn. Bei Durchschnittstemperaturen von 24 Grad Celsius im Juli und August fällt das klassische Bewegen schwer. Ob man sich dabei an der frischen Luft bewegt, oder doch nur in den heimischen Vier-Wänden – die Hitze ist extrem kräftezehrend. Und zwar nicht nur für den Menschen. Egal ob Hund, Katze oder Kaninchen – jeder leidet darunter.

Klassische Ventilatoren helfen aber nur bedingt, dass sie die Luft nicht kühlen, sondern dem Körper durch den Luftzug eine Kühle vorspielen. Deshalb ist es sinnvoll, im Jahr 2020 über die Anschaffung einer Split Klimaanlage nachzudenken. Der große Vorteil liegt auf der Hand: Split Klimaanlage saugen die Luft von Außen an, kühlen sie im Hauptgerät herab, und befördern sie direkt in das gewünschte Zimmer und den gewünschten Bereich.

Aus diesem Grund haben wir für euch diesen Artikel erstellt, in dem es über Vor- und Nachteile von Split Klimaanlage geht, was ihr beim Kauf beachten müsst, welche Unterschiede es gibt und worauf du bei dem Kauf deiner eigenen Split Klimaanlage achten musst. Der Split Klimaanlagen Test 2020  nur hier bei uns!

Das Wichtigste in Kürze

  • Mobile Split Klimaanlagen geben dem Nutzer die Möglichkeit, selbst in einer Mietwohnung ohne Rücksprache mit dem Vermieter und damit verbundene bauliche Anpassungen, die Temperatur angenehm zu regulieren. Dafür wird lediglich der Ansaugschlauch oder das mitgelieferte Außengerät durch ein offenes Fenster nach außen gelegt.
  • Fest verbaute Split Klimaanlagen bieten sich vorallem für Wohnungs- oder Hauseigentümer an. Dabei wird eine Bohrung durch die Wand gemacht, und gleichzeitig in einem Zimmer ein Klimagerät fest verbaut. Diese Geräte sind in der Regel wesentlich Leistungsstärker als mobile Split Klimaanlagen und können somit oft mehrere durch eine offene Tür verbundene Räume angenehm temperieren.
  • Split Klimaanlagen sind zwar in der Anschaffung teurer als ein herkömmlicher Ventilator. Ein herkömmlicher Ventilator jedoch verwirbelt die Luft nur, und kühlt sie nicht ab. Durch den aufkommenden Wind wird dem Körper eine kühlere Temperatur nur vorgespielt. Split Klimaanlagen funktionieren grundsätzlich aber wie Klimaanlagen in modernen Autos – sie kühlen die Luft merklich herab.

Split Klimaanlage Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Split Klimaanlage in mobiler Ausführung

Die mobile Split Klimaanlage Impuls 2.0+ von Suntec besticht durch seine Kombination aus platzsparenden Abmessungen, geringem Gewicht und gleichermaßen hoher Kühlkapazität. Denn bei den Ausmaßen von 36,5 x 31,5 x 73 Zentimetern wiegt die Split Klimaanlage Impuls 2.0+ von Suntec nur 22 Kilogramm. Trotz dieser vergleichsweise geringen Ausmaße ermöglicht die mobile Split Klimaanlage Impuls 2.0+ von Suntec eine angenehme Temperierung in Zimmern von bis zu 25 Quadratmetern.

Neben der klassischen Kühlfunktion verfügt die Impuls 2.0+ außerdem noch über eine Luftentfeuchterfunktion und eine Ventilatorfunktion. Somit ist dieses Gerät das ganze Jahr über einsetzbar und kann auch im Winter beispielsweise bei der Trocknung von frisch gewaschener Wäsche helfen.

Die mobile Split Klimaanlage Impuls 2.0+ von Suntec wird über ein aus dem Fenster herausgehaltenen Schlauch mit Luft betrieben. Somit sind keinerlei bauliche Veränderungen notwendig.

Die beste Split Klimaanlage für größere Räumlichkeiten

Die mobilie Split Klimaanlage RKL 495 DC von REMKO besticht durch seine enorme Kühlkapazität. Durch das große Außengerät können insgesamt etwa 120 m² angenehm und schnell temperiert werden.

Dabei wird das Gerät von REMKO nicht über einen klassischen Außenschlauch mit Luft versorgt, sondern verfügt über ein eigenes Außengerät. Dieses Außengerät sorgt für eine viel größere Luftzufuhr für das Innengerät. Dieses Außengerät sollte auf Grund seines Eigengewichts am besten zusätzlich zum Verbindungsschlauch noch andersweitig außerhalb des Fensters angebracht werden. Beispielsweise durch Schrauben auf der Fensterbank.

Die beste Split Klimaanlage mit festem Verbau

Die festverbaute Split Klimaanlage von Dimstal besticht durch seine enorme Kühlkapazität und seine Connektivität. Während diese Split Klimaanlage von Dimstal Räume mit bis zu 60 Quadratmeter angenehm temperiert werden.

Außerdem verfügt die festverbaute Split Klimaanlage von Dimstal über die Möglichkeit, das Gerät über eine App für Android- und Apple Geräte über das Internet zu steuern. So können die eigenen vier Wände bereits vor der Ankunft zu Hause angenehm temperiert werden. Die Temperatur und die Dauer der Kühlung kann sehr einfach über die kostenlose App gesteuert werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Split Klimaanlagen

Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Split Klimaanlage miteinander vergleichen kannst, umfassen:

Raumgröße

Überlege dir im Vorfeld genau, welche Raumgröße deine Split Klimaanlage temperieren muss. Diese Frage ist sehr wichtig, da sich die meisten Split Klimaanlagen nicht auf Basis der grundsätzlichen Technik unterscheiden, sondern viel mehr auf Basis der Leistungsstärke und der damit verbundenen potentiellen Raumgröße.

Eine angenehme Temperatur ist innerhalb von 15-20 Minuten erreichbar.

Während so gut wie alle gängigen Split Klimaanlagen Räume mit einer Größe von etwa 25 Quadratmetern problemlos temperieren können, braucht es für größere Räume dementsprechend Leistungsstärkere Split Klimaanlagen.

Ein oder mehrere Räume

Oder möchtest du sogar mit einem Gerät mehrere Räume gleichzeitig temperieren? Dann hast du grundsätzlich zwei Möglichkeiten.

Du kannst dir entweder eine mobile Split Klimaanlage anschaffen, und diese nach und nach in die zu temperierenden Räume bringen. Die meisten Split Klimaanlagen sind in der Lage, Räume mit einer Größe von etwa 25 Quadratmetern innerhalb von einer halben Stunde angenehm zu temperieren.

Andererseits hast du aber auch die Möglichkeit, durch die Anschaffung einer Leistungsstarken und gleichzeitig fest verbauten Split Klimaanlage gleich mehrere Räume auf einmal zu temperieren. Dabei ist es jedoch wichtig, dass du mögliche Verbindungstüren zwischen den Räumen stehts geöffnet lässt, um den Luftfluss zwischen den Räumen zu garantieren.

Mobil oder fester Einbau

Grundsätzlich stehst du bei der Wahl deiner eigenen Split Klimaanlage vor der Wahl, ob du eine fest verbaute Split Klimaanlage haben möchtest, oder eine mobile Split Klimaanlage.

Diese Entscheidung hängt stark von zwei Aspekten ab.

Einerseits ist das zur Verfügung stehende Budget ausschlaggebend.

Fest verbaute Split Klimaanlagen sind in der Regel teurer.

Andererseits musst du überlegen, ob es sich bei deinen eigenen vier Wänden um Eigentum, oder um ein Mietobjekt handelt.

Wenn es sich um Eigentum handelt, bist du bei der Installation einer fest verbauten Split Klimaanlage an keine Vorgaben gebunden. Wenn es sich aber um ein Mietobjekt handelt, muss im Vorfeld der Vermieter kontaktiert werden, weil es sich um eine bauliche Veränderung am Mietobjekt handelt.

Funktionsumfang

Eine weitere wichtige Frage, welche du dir stellen musst, ist die nach dem genauen Zweck der Split Klimaanlage. Möchtest du mit deiner Split Klimaanlage die Temperatur in den Sommermonaten nur senken, dann reicht eine mobile Split Klimaanlage aus.

Möchtest du jedoch in den Wintermonaten die Luft in deinen eigenen vier Wänden auch erwärmen, dann raten wir dir zu einer fest verbauten Split Klimaanlage, weil diese zumeist auch eine eingebaute Wärmefunktion von bis zu 30 Grad Celsius mit sich bringen.

Stromverbrauch

Beim Stromverbrauch herrscht immernoch ein große Abneigung gegenüber Split Klimaanlagen. Der Grund dafür ist, dass alte Split Klimaanlagen wirkliche Stromfresser waren.

Das ist bei modernen Split Klimaanlagen aber gar nicht mehr der Fall.

So verbrauchen beispielsweise moderne mobile Split Klimaanlagen, wie die von uns vorgestellte Impuls 2.0+ von Suntec, im Kühlbetrieb nur 0,8 Kilowattstunden Strom pro Stunde.

Entscheidung: Welche Arten von Split Klimaanlagen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Split Klimaanlagen. Die mobilen Split Klimaanlagen, und die fest verbauten Split Klimaanlagen. Im Folgenden werden wir dir erklären, welche Art der Split Klimaanlage die für dich am besten geeignetste ist.

Mobile Split Klimaanlage

Mobile Split Klimaanlage

Mobile Split Klimaanlage bieten sich vorallem für Besitzer einer Mietwohnung an, welche in den warmen Sommermonaten einzelne Räume angenehm temperieren wollen.

Der Vorteil liegt darin, dass bei einer mobilen Split Klimaanlage lediglich ein Außenschlauch aus dem Fenster gelegt werden muss um die Luft anzusaugen. Um dabei zu verhindern, dass durch das geöffnete Fenster bereits gekühlte Luft nach draußen gelangt, kannst du dir in deinem örtlichen Baumarkt eine Abdekung für dein Fenster holen, welche genau das verhindert.

Der große Nachteil an mobilen Klimaanlagen ist der, dass die Kühlleistung im Vergleich zu fest verbauten Split Klimaanlagen nicht so stark ist.

Vorteile
  • In jedem Raum mit Tür oder Fenster einsetzbar
  • Einfacher Anschluss
  • Vergleichsweise preiswerter
Nachteile
  • Geringere Kühlkapazität
Fest verbaute Split Klimaanlage

Fest verbaute Split Klimaanlage

Eine fest verbaute Split Klimaanlage bietet sich vorallem für Wohnungs- oder Hauseigentümer an. Durch die Unabhängigkeit von einem potentiellen Vermieter können Wohnungs- oder Hauseigentümer fest verbaute Split Klimaanlagen problemlos in den eigenen vier Wänden einbauen, ohne rechtliche Konsequenzen zu befürchten.

Dabei wird eine Bohrung durch das Mauerwerk getätigt, durch welche der Verbindungsschlauch zwischen Innen- und Außengerät verlegt wird. Das Innengerät wird zumeist fest an der Wand angebracht und sorgt durch seine im Vergleich zu mobilen Split Klimaanlagen hohe Kühlkapazität für angenehme Temperaturen, selbst in großen oder angrenzenden Räumen.

Vorteile
  • Starke Kühlkapazität
  • kühlt mitunter ganze Etagen herunter
Nachteile
  • Vergleichsweise teuer
  • Aufwendiger Einbau

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Split Klimaanlagen ausführlich beantwortet

Was ist eine Split Klimaanlage?

Eine Split Klimaanlage ist ein Gerät, welches die Temperatur in Räumen merklich herunterkühlt. Dabei ist ein Außen- und ein Innengerät durch einen Schlauch miteinander verbunden.

Warme Luft wird durch das Außengerät angesaugt, und im Innengerät heruntergekühlt. Diese heruntergekühlte Luft wird dann vom Innengerät in den Raum abgegeben um diesen merklich abzukühlen.

Für wen eignet sich eine Split Klimaanlage?

Split Klimaanlagen eignen sich insbesondere für Hitze-empfindliche Menschen, welche gerade in den heißen Sommermonaten erhebliche Probleme mit den hohen Temperaturen haben. Viele Menschen haben beispielsweise Hitzebedingte Probleme beim Einschlafen oder sind einfach physisch von der Hitze erschöpft.

Für diese Menschen eigenen sich Split Klimaanlagen, weil sie innerhalb von wenigen Minuten einen spürbaren Temperaturunterschied in den eigenen vier Wänden schaffen können.

Eignet sich eine Split Klimaanlage für Mietwohnungen?

Kurz gesagt: Ja!

Insbesondere mobile Split Klimaanlagen sind überaus geeignet für Mietwohnungen, weil damit keine baulichen Veränderungen an der Wohnung vorgenommen werden müssen. Sie funktioneren über das schlichte aus dem Fenster legen eines Ansaugschlauchs.

Möchtest du jedoch eine fest verbaute Split Klimaanlage in deiner Mietwohnung haben, musst du dich unbedingt vorher mit deinem Vermieter auseinandersetzen.

Denn mit der Installation von einer fest verbauten Split Klimaanlage geht zumeist eine Bohrung durch das Mauerwerk einher, welche vorher vom Vermieter bestätigt werden muss.

In welcher Größe sollte ich eine Split Klimaanlage kaufen?

Die Größe, beziehungsweise vorallem die Kühlkapazität, hängt stark von den zu kühlenden Zimmern ab. Grundsätzlich sind kleinere Mobile Split Klimaanlange für Räume bis hin zu 25 Quadratmetern sehr gut geeignet.

Fest verbaute Split Klimaanlangen sind in der Regel wesentlich Leistungsstärker, und können, je nach Leistung, ganze Wohnungen oder Etagen abkühlen.

Split Klimaanlage-1

Die Außengeräte von fest verbauten Split Klimaanlagen saugen die warme Luft an und leiten sie über einen Verbindungsschlauch in das Innengerät
(Bildquelle: Ashkan Forouzani / unsplash)

Die Leistung ist jedoch von Gerät zu Gerät unterschiedlich. Deshalb weisen die meisten Split Klimaanlangen auf den Verpackungen auch auf die am besten geeignetste Zimmergröße hin, in welcher die Split Klimaanlange in der Lage ist die Temperatur vernünftig auf ein angenehmes Niveau herunterzukühlen.

Was kostet eine Split Klimaanlage?

Die Preise für Split Klimaanlagen sind abhängig von der Art und der Kühlkapazität der Geräte. Während günstige mobile Split Klimaanlagen bereits ab etwa 250 Euro zu haben sind, kosten hochwertige fest verbauten Split Klimaanlange ab etwa 650 Euro.

Split Klimaanlage-2

Wenn der nächste Sommerurlaub noch weit entfernt ist, bietet es sich an die warmen Sommermonate bei einer angenehmen Temperatur in den eigenen vier Wänden zu verbringen
(Bildquelle: Dorsa Masaghati / unsplash)

Die Preise können jedoch stark variieren, da selbst fest verbaute Split Klimaanlagen sehr starke Leistungsunterschiede und damit einhergehende Preisunterschiede aufweisen können.

Wo kann ich eine Split Klimaanlage kaufen?

Split Klimaanlagen sind klassische Elektronik-Produkte, und sind somit in den meisten Elektronik-Fachgeschäften zu finden. Aber auch in Online-Shops kannst du Split Klimaanlagen kaufen.

Aus unserer Erfahrung werden Split Klimaanlagen insbesondere über folgende Online-Shops gekauft:

  • Amazon.de
  • eBay.de
  • Expert.de
  • LG.de

Achte bei dem Kauf deiner eigenen Split Klimaanlage jedoch auch auf die saisonalen Unterschiede. Da Split Klimaanlagen gerade im Sommer sehr gefragt sind, steigt dann selbstverständlich auch die Nachfrage und mitunter auch der Preis.

Deshalb ist es wichtig, sich wenn möglich bereits im Frühling um den Kauf einer Split Klimaanlage zu kümmern um perfekt auf die heißen Tage vorbereitet zu sein.

Welche Alternativen gibt es zu einer Split Klimaanlage?

Es gibt primär zwei sinnvolle Alternartiven zu Split Klimaanlagen. Nämliche Ventilatoren und Geräte mit einer ähnlichen Funktionsweise, sowie Mini Luftkühler. Im folgenden Abschnitt werden wir euch ganz kurz erklären, womit es sich bei den beiden Produkten auf sich hat

Ventilatoren

Ventilatoren gibt es mitlerweile in sehr vielen verschiedenen Varianten. Ob als neuartiger Turmventilator, oder in der klassischen Variante mit Ventilatorblättern – die Funktionsweise ist die Selbe. Die Luft wird verwirbelt und beschleunigt, und erzeugt somit eine angenehme Brise.

Split Klimaanlage-3

Ventilatoren kühlen die Luft nicht herunter, sorgen aber durch die Luftverwirbelung für ein kurzweilig angenehmer Gefühl
(Bildquelle: Frederick Tubiermont / unsplash)

Diese Brise jedoch ist nicht mit klassischen Klimaanlagen zu vergleichen, weil die verwirbelte Luft von Ventilatoren nicht kühler ist. Dem Körper wird lediglich ein kühleres Empfinden vorgespielt.

Mini Luftkühler

Mini Luftkühler haben kein Außengerät, sondern basieren auf der Kühlleistung von Wasser und Eis. Dabei wird Wasser in den eingebauten Wassertank gefüllt. Die warme Luft wird dabei durch den Wassertank geleitet und durch eine eingebaute Automatik, welche das Wasser fein verstäubt, heruntergekühlt.

Typ Wirkung maximale Raumkapazität Vorteil Nachteil
Ventilator Erzeugt Luftstrom, kühlende Wirkung wird dem Körper vorgespielt Wirkung spürbar innerhalb von 1-10 Metern Umkreis zum Ventilator Kühlende Wirkung wird suggeriert Keine messbare Kühlung
Mini Luftkühler Kühlt minimal die Luft herunter Sehr kleine Räume bis zu 15 Quadratmeter Messbare Kühlung Wassertank muss stets gefüllt sein, wenn möglich mit Eiswürfeln

Diese Kühlwirkung kann noch verstärkt werden, indem in das Wasser im Wassertank zusätzlich Eiswürfel gepackt werden, um das Wasser und damit die Luft noch stärker herunterzukühlen. Diese Mini Luftkühler sind jedoch nur für das minimale herunterkühlen der Luft zu gebrauchen.

Sollte ich eine mobile oder fest verbaute Split Klimaanlage kaufen?

Überlege dir vor der Anschaffung einer Split Klimaanlange genau, in welchem Rahmen und für welche Räumlichkeiten du sie einsetzen möchtest. In der folgenden Tabelle haben wir dir deshalb die Vor- und Nachteile von mobilen und fest verbauten Split Klimaanlangen übersichtlich aufgeschrieben:

Typ Vorteile Nachteile Durchschnittliche Raumgröße
Mobile Split Klimaanlage Mobil einsetzbar, geringerer Anschaffungspreis Geringere Kühlleistung 1-25 Quadratmeter
Fest verbaute Split Klimaanlage Enorme Kühlleistung, Sehr langlebig, Kühlt mitunter mehrere Räume gleichzeitig Teurer Anschaffungspreis, Bohrung notwendig 1-100 Quadratmeter

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, dass die meisten fest verbauten Split Klimaanlagen zusätzlich die Möglichkeit bieten, das Gerät über eine eigene App zu steuern und somit den Raum bzw. die Räume schon vor der Ankuft angenehm zu temperieren.

Wie reinige ich meine Split Klimaanlage?

Split Klimaanlagen haben in der Regel eingebaute Filter, um die Luft, welche von draußen benutzt wird, zu reinigen. Dieser Filter befindet sich zumeist im Innengerät, und bedarf einer regelmäßigen Reinigung, um die Reinigungsleistung aufrecht zu erhalten.

Dabei wird der Filter aus dem Gerät entfernt und ganz simpel mit klarem Wasser aus der Leitung abgespühlt, bis sämtliche Reste und Verbliebenschaften vom Filter entfernt sind. Dann muss der Filter nur noch trocken, und kann dann zurück in das Gerät eingesetzt werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.kesselheld.de/klima-splitgeraet/

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Klimaanlage

[3] https://web.archive.org/web/20070118004741/http://www.lifeline.de/llspecial/arbeit_leben/gesund_arbeiten/content-128108.html

Bildquelle: praewpailin/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Klaus arbeitet in einem kleinen Geschäft, das sich auf Klimaanlagen, Lüftungen und Ventilatoren spezialisiert hat. Er beschäftigt sich seit Jahren mit Klimageräten und bildet sich regelmäßig in diesem Bereich weiter. Klaus ist ein wahrer Profi, wenn es um das perfekte Raumklima geht.