Zuletzt aktualisiert: 30-06-2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

18Stunden investiert

2Studien recherchiert

67Kommentare gesammelt

Als fauler Feinschmecker, ambitionierter Kochfreund oder professioneller Gourmet findest du im Sous Vide Garer ein Wunder-wirkendes Küchengerät, das alle Geschmackskritiker von deinen Kochkünsten überzeugt. Und nicht nur das. Dieses benutzerfreundliche Küchenutensil gart Aroma- und Vitaminschonend, sodass du dich nicht mehr entscheiden musst, ob du heute lieber mal schlemmen möchtest oder doch eher auf etwas Gesundes zurückgreifst.

In unserem großen Sous Vide Garer Test 2020 haben wir die wichtigsten Informationen zum Kauf zusammengefasst, damit du bald wieder alle verstaubten Rezepte deiner Großeltern und Urururgroßeltern auspacken kannst, um das Küchengerät unter Beweis zu stellen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Sous Vide Garen ist eine Technik mit der du deine Lebensmittel- Fleisch, Fisch, Gemüse und Obst- sehr Aroma- und Nährstoffschonend zubereiten kannst. Dabei gibst du dein Gargut mit den gewünschten Kräutern und Soßen in einen Beutel und erwärmst diesen mit Hilfe des Vakuumgarers konstant unter 100° C auf einer für das Lebensmittel vorgegebenen Temperatur.
  • Achte beim Kauf des Küchengerätes darauf, dass es mindestens 500 Watt für ein Fassungsvermögen von 6 Liter besitzt.
  • Beim Kauf eines Vakuumgarers darfst du dich zwischen zwei Varianten entscheiden: Den Sous Vide Stick und das Sous Vide Wasserbecken. Während der Stick vergleichsweise weniger Platz in der Küche einnimmt, bietet das Wasserbecken den Vorteil, dass es die Temperatur präziser konstant halten kann.

Sous Vide Garer Test: Favoriten der Redaktion

Der Sous Vide Garer für blutige Kochanfänger

Dieser SV-1112 ProfiCook Sous Vide – Schongarer Topf und Vakuumierer hat ein Fassungsvermögen von 8,5 Litern bei einer Leistung von 520 Watt. Ein verlässlicher Temperatur Regulierer verspricht Abweichungen von höchstens 0,5° C. Zusätzlich sparst du dir Energiekosten, denn der Garer ist so konzipiert, dass er die Anforderungen für die Energieklasse A erfüllt. Zu guter Letzt besitzt das Küchengerät einen eingebauten Timer und ein 72 Stunden Garfunktion.

Der perfekte Küchenhelfer für den Einstieg in die Kunst des Kochens. Mit seinen 8,5 Liter fasst der Vakuumgarer genug, um etwa 10 Personen zu bekochen und von deinem Kochtalent zu überzeugen. Wenn du in deiner Küche genügend Platz für einen weiteren Küchenfreund hast mit dem du ab und zu mal ein Kochevent veranstalten möchtest, dann ist dieser Sous Vide Garer die richtige Entscheidung.

Sous Vide für ambitionierte Hobbyköche

Mit dem Vpcok Sous Vide Garer bist du gut bedient, wenn du vorhast, öfter zu kochen. Der Vakuumgarer kommt auf eine Leistung von bis zu 1000 Watt. Zudem erhältst du zu dem Produkt ein passendes Kochbuch, sodass du deine Lebensmittel zwischen den Temperaturbereichen 0 und 99° C mit hilfreichen Tipps und Tricks perfekt garen lassen kannst.

Für alle, die gerne viele Menschen bekochen, zum Beispiel für eine Silvesterparty oder den Grillabend in einer großen Firma, wirkt dieser Sous Vide Stick wahre Wunder. Nicht nur sein LCD Touch Display erleichtert das Kochen, dieser Sous Vide Garer ist wortwörtlich leicht überall hin zu transportieren, wo er gerade benötigt wird.

Der Sous Vide Garer für Gourmets

Der WMF Lono 2in1 Sous Vide Garer Pro mit Slow-Cook Einsatz bietet dir eine Leistung von 1500 Watt auf ein Fassungsvermögen von 6 Liter. Bis zu 72 Stunden kannst du mit Hilfe dieses Küchengerätes deine Lebensmittel schonend zubereiten. Das Gerät hat einen eingebauten Schongarer, der dein Essen, ähnlich, wie der Vakuumgarer, konstant unter dem Siedepunkt zubereitet. Über den Drehknopf lassen sich die Temperaturen zwischen 35 und 90° C leicht einstellen. Auch weitere Funktionen, wie der Timer, sind selbsterklärend.

Dieser Sous Vide Garer ist ein wahrer Profi in seinem Handwerk, denn in kürzester Zeit erwärmt sich das leistungsstarke Küchengerät auf deine gewünschte Temperatur. Damit du auch nebenbei weiteres Essen zubereiten kannst, stellst du dir einfach den eingebauten Timer ein.

Kauf- und Bewertungskriterien für Sous Vide Garer

Um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern haben wir dir hier zusammengefasst, welche Kriterien du für den Sous Vide Garer beachten solltest:

Hier findest du nun eine detailliertere Beschreibung zu den einzelnen Kaufkriterien.

Leistung

Du findest auf dem Markt Geräte mit einer Leistung zwischen 300 und 2000 Watt.

Kochst du eher gelegentlich, dann reicht ein Gerät ab einer Leistung von 500 Watt für 6 Liter.

Wenn du oft für eine große Menge an Leuten kochst, dann sollte dein Küchengerät eine entsprechend höhere Leistung erbringen.

Kochst du eher gelegentlich, dann reicht ein Gerät ab einer Leistung von 500 Watt für 6 Liter vollkommen aus. Alles unter 500 Watt erbringt keine starken Leistungen, sodass du ewig warten musst, bis das Wasser im Topf oder im Garer warm genug ist.

Für Gastronomiebetriebe empfehlen wir Geräte ab einer Leistung von 1300 Watt, damit die schnelle Zubereitung der Speisen gewährleistet werden kann. Für die besonders schnelle und effiziente Zubereitung findest du aber auch vereinzelt Modelle mit 2000 Watt.

Fassungsvermögen

Auch hierbei kommt es ganz darauf an, ob du deine eigene Küche mit Sous Vide Gerichten verfeinern möchtest, oder, ob du mit dem Küchengerät eine große Zahl an Gästen gleichzeitig bekochst.

Sous Vide Wasserbäder beginnen ab einem Fassungsvermögen von 5 Litern und können bis zu 10 Liter erwärmen. Mit dieser Menge kannst du 5-10 Leute einladen.
Sous Vide Sticks sind demgegenüber vielseitiger einsetzbar: Einstiegsmodelle erhitzen zwischen 5 und 20 Litern und Profimodelle können bis zu 50 Liter fassen. Diese würden wir allerdings nur Gastronomiebetrieben raten.

Temperaturabweichungen

Verschiedene Faktoren beeinflussen beim Kochen die Temperatur deines Kochwassers, sodass auch kein Sous Vide Garer dir zu 100 % die Temperatur punktgenau bieten kann.

Kein Sous Vide Garer kann dir zu 100 % die gewünschte Temperatur leisten.

Vor allem bei Sous Vide Sticks entstehen größere Temperaturschwankungen, da du keinen Deckel auf dem Kochtopf platzieren kannst und so immer wieder Wasser verdunstet. Sous Vide Wasserbecken sind in dieser Hinsicht verlässlicher, auch, wenn mittlerweile sogenannte Isolationskugeln entwickelt wurden, die das Verdunsten etwas reduzieren.

Bei den Einstiegsmodellen können Temperaturabweichungen von 1-2° C entstehen, was für die Hobbyküche keine erkennbaren geschmacklichen Unterschiede macht. Sobald du professioneller unterwegs bist, darfst du nur mit einem Unterschied zwischen 0,1 und 0,5° C rechnen.

Umweltverträglichkeit

Auch wenn Sous Vide Garer in den letzten Jahren einen revolutionären Einzug in die deutschen Küchen bekommen hat, darf nicht der immense Plastikverbrauch für diese Garmethode außer Acht gelassen werden, da du für jedes Gericht/ jedes Lebensmittel einen neuen Plastikbeutel benutzt.

Dafür mussten die Hersteller auch so einige Shitstorms aushalten. Doch mittlerweile gibt es eine Methode, mit der du überhaupt kein Plastik benötigst und trotzdem deinen Sous Vide Garer voll einsetzen kannst.

Seit 2018 sind sogenannte Stasher Bags im Internet zu erwerben, die aus 100 % Platinsilikon bestehen, unendlich wieder verwertbar und schadstofffrei sind. Du kannst diese Bags bequem per Hand oder in der Spülmaschine waschen.

Die Kosten für eine Tasche belaufen sich auf 15-25 €, für die drei Größen 18 x 19 cm, 12 x 19 cm und 26 x 21,5 cm. Der Preis ist ihre Langlebigkeit, sowie die Umweltverträglichkeit definitiv wert.

Übrigens kannst du in den Stasher Bags auch deine Lebensmittel lagern oder sie als Brottüten nutzen.

Zubehör

Für den Sous Vide Stick gibt es einiges an Zubehör, was dein Kochvergnügen erhöht. Wir haben hier die vier gängigsten Helferchen herausgesucht.

Zubehör Erklärung Kosten
Isolationskugeln Damit beim Kochen mit dem Sous Vide Stick weniger Wasser verdampft, gibst du zum Wasser noch die Isolationskugeln hinzu, bis die Oberfläche vollständig bedeckt ist. Für 250 Bällchen zwischen 15 und 20 €
Sous Vide Becken Wenn du für mehrere Gäste kochst, reicht meist ein Topf nicht aus. Sous Vide Becken fassen bis zu 20 Liter Wasser. Für 12-20 Liter Fassungsvermögen 25 bis 30 €
Sous Vide Garer mit W-Lan Eine neue Sous Vide Generation mit integrierter W-Lan Verbindung, damit du über eine App das Kochgeschehen auch dann steuern kannst, wenn du nicht in der Küche bist. Stick mit integrierter App 100-200 € (abhängig von der Leistung des Garers)
Vakuumgerät Mit dem Vakuumiergerät entziehst du den Vakuumbeuteln die gesamte Luft. Für den Haushalt 30 bis 100 €, für die Gastronomie 700 bis 2400 €

Achte beim Kauf der Isolationskugeln darauf, dass sie BPA-frei sind, da der Stoff im Verdacht steht, krebserregend zu sein.

Lautstärke

Einige Hersteller geben bei ihren Produkten die Lautstärke in Dezibel (dB) an. Zur Orientierung: leise Küchengeräte wie der Kühlschrank haben etwa 40 dB.

Leistungsstarke Geräte sind etwas lauter.

Allerdings steigt die Lautstärke nicht linear, das heißt, dass 50 dB bereits einem leisen Radio gleicht. Lauter als 50 dB sollte es also nicht werden.

Sollte die Dezibel Einheit nicht angegeben sein, dann kannst du dich anhand der Leistung orientieren. Die leistungsstärkeren Geräte sind etwas lauter, als leistungsschwächere.

Falls du mit einem 1500 Watt Garer also mal über Nacht etwas zubereiten möchtest, schließt du lieber die Küchentür. Alle Geräte unter einer Leistung von 1000 Watt sind unbedenklich.

Garzeit

Du verlierst die meiste Garzeit dann, wenn dein Sous Vide Garer das Wasser erwärmt. Diese Zeit kannst du mit Hilfe eines leistungsstarken Gerätes verringern, was sich vor allem bei schnell zubereiteten Gerichten, wie Gemüse und Obst bemerkbar macht.

Zusätzlich hast du einen geringeren Stromverbrauch, was nicht nur deinen Geldbeutel, sondern auch die Umwelt schont. Die Garzeiten betragen zwischen 30 Minuten (für Fisch und Gemüse) bis zu 14-24 Stunden für sehr festes Fleisch.

foco

Wusstest du, dass du auch Joghurt und Eierlikör mit deinem Sous Vide Garer zubereiten kannst?

Das funktioniert mit diesem Gerät so gut, weil die Einhaltung bestimmter Temperaturen bei diesen Gerichten eine wichtige Rolle spielt. Eine Vielzahl an Rezepten findest du im Internet.

Entscheidung: Welche Arten von Sous Vide Garern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir für einen Sous Vide Garer kaufen möchtest, darfst du dich zwischen diesen zwei Arten entscheiden: Den Sous Vide Stick und den Sous Vide Garer mit Wasserbecken.

Während du einen Stick für eine größere Auswahl an Töpfen mit unterschiedlichen Fassungsvermögen anpassen kannst, bietet dir das Wasserbecken den Vorteil der Temperaturgenauigkeit. Weitere Einzelheiten über die Vor- und Nachteile der beiden Sous Vide Produkte findest du in der untenstehenden Übersicht.

Sous Vide Stick

Sous Vide Stick

Der Sous Vide Stick wurde für ambitionierte Hobbyköche und Hobbyköchinnen konzipiert. Denn das Gargerät nimmt wenig Platz ein und ist flexibel auf verschiedene Töpfe oder Becken einsetzbar.

Er funktioniert so, dass du den Stick am Rand deines Behälters befestigst und es anschließend mit Wasser befüllst, sodass der Wasserstand zwischen der angegebenen Minimal- sowie Maximalhöhe liegt. Das Gerät erhitzt nun das Wasser und behält es auf der gewünschten Temperatur.

Da du deinen Topf nun nicht mehr mit einem Deckel bekleiden kannst, verdunstet das Wasser und du musst gegebenenfalls immer wieder etwas Wasser hinzugeben. Das führt zu Temperaturschwankungen, die den Geschmack deiner Lebensmittel im Vergleich zum Sous Vide Wasserbecken minimal beeinflussen.

Das fällt allerdings erst auf, wenn du täglich und mehrmals damit kochst. Willst du dennoch auf Nummer Sicher gehen, kannst du dir zu deinem Sous Vide Stick auch noch Isolationskugeln kaufen, die den Wasserverlust minimieren.

Vorteile
  • Platzsparend
  • Flexibel einsetzbar
Nachteile
  • Wasserverlust
  • größere Temperaturschwankungen möglich
Sous Vide Garer mit Wasserbecken

Sous Vide Garer mit Wasserbecken

Wasserbecken erhalten die Temperatur verlässlich konstanter, da aufgrund des Deckels kein Wasser entweichen kann. Du kannst deine Lebensmittel ohne Probleme über Nacht garen lassen, da du nicht regelmäßig Wasser zugeben musst.

Diese Variante lohnt sich vor allem für Gastronomiebetriebe, da das Gerät mehrmals am Tag im Gebrauch ist und der Geschmack der Gerichte konstant bleiben sollte. Zudem nimmt dieser Sous Vide Garer mehr Platz ein und hat ein stärker begrenztes Fassungsvolumen.

Vorteile
  • Kein Wasserverlust
  • Hält konstanter die Temperatur
Nachteile
  • Nimmt viel Platz ein
  • Fassungsvolumen begrenzt

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Sous Vide Garer ausführlich beantwortet

Was ist ein Sous Vide Garer?

Mit der Sous Vide Garmethode verlierst du keine Nährstoffe bei der Zubereitung deiner Lebensmittel und du kannst die ideale Konsistenz einstellen, ohne viel Kocherfahrung zu haben.

Es zeichnet sich besonders dadurch aus, dass die Lebensmittel immer unter 100° C erhitzt werden. Für das Verfahren benötigst du ein Sous Vide Wasserbecken oder einen Sous Vide Stick mit Topf und Tütchen.

Da du mit Hilfe von Sous Vide den Geschmack, sowie die Konsistenz deines Essens leicht einstellen kannst, hat sich diese Methode zunächst in der Sterneküche etabliert. Mittlerweile machen sich auch einige Haushalte diese einfach Garmethode zunutze.

Sous Vide Garer-1

Vor allem Steaks kannst du mit der Sous Vide Methode garantiert auf die gewünschte Konsistenz garen.
(Bildquelle: Amirali Mirshashemian / Unsplash)

Vor allem, wenn du für mehrere Freunde oder Freundinnen kochst, erleichtert dir Sous Vide das Kochen, denn du kannst bedenkenlos einige Lebensmittel auch über Nacht garen lassen ohne, dass sie an Geschmack verlieren. Vor allem, wenn du ein*e ambitionierte*r Hobbykoch/ Hobbyköchin bist, wird der Sous Vide Garer deine Küche bereichern.

Wie benutze ich einen Sous Vide Garer?

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, wie du einen Sous Video Garer richtig benutzen kannst:

  1. Vorbereitung der Lebensmittel
    Zunächst befüllst du deinen Beutel mit deinen Lebensmitteln und nimmst die gesamte Luft aus dem Beutel. Das kannst du entweder mit Hilfe eines Vakuumiergerätes oder per Hand machen, indem du die Tüte zudrückst. Wenn du Stasher Bags nutzt, dann kannst du sie nicht mit dem Vakuumiergerät bearbeiten.
  2. Wasser einfüllen
    Wenn du einen Sous Vide Stick besitzt, dann befestigst du ihn an deinem Behälter / deinen Topf. Anschließend befüllst du deinen Topf oder dein Wasserbecken mit Wasser, sodass die Lebensmitteltütchen komplett bedeckt sind. Hier solltest du auch auf die angegebene Mindest- und Höchstwassermenge achten, die deine Geräte erhitzen können.
  3. Einstellung des Sous Vide Garers
    Mit Hilfe von Lebensmitteltabellen, die speziell das Garen mit Sous Vide aufführen, stellst du dein Gerät auf die entsprechende Temperatur ein. Eine Übersicht über die Garzeiten und Gartemperaturen findest du in diesem Artikel. Wenn du deine Speisen mit Röstaromen ausstatten möchtest, darfst du es nach dem Garen noch einmal für ein paar Sekunden scharf anbraten.

Welche Garzeiten brauche ich für welche Lebensmittel?

Da Sous Vide sich besonders dadurch auszeichnet, dass es besonders schonend unter niedrigen Temperaturen kocht, ist die Kochzeit dementsprechend länger. Hier findest du eine grobe Übersicht über die einzelnen Garzeiten.

Wenn du dich genauer zu spezifischen Lebensmitteln informieren möchtest wirst du schnell im Internet fündig.

Lebensmittel Garzeit Temperatur
Rindfleisch 1,5 bis 3 Stunden für Steaks
7 bis 16 Stunden für Braten
8 bis 48 Stunden für zähe Stücke
49 bis 67° C
56 bis 70° C
58 bis 85° C
Schwein 1 bis 2,5 Stunden für Steaks
3 bis 5,5 Stunden für Braten
8 bis 24 Stunden für zähe Stücke
58 bis 70° C
58 bis 70° C
62 bis 85° C
Geflügel 1 bis 3,5 Stunden für helles Geflügel
1,5 bis 4,5 Stunden für dunkles Geflügel
60 bis 75° C
65 bis 75° C
Fisch 40 bis 60 Minuten 40 bis 60° C
Obst 20 Minuten bis 2,5 Stunden 60 bis 85° C
Gemüse 5 Minuten bis 3 Stunden 85° C

Was kostet ein Sous Vide Garer?

Sous Vide Garer kosten zwischen 60 und 200 €. Die Kosten hängen hauptsächlich von der Leistung deines Gerätes ab. Bei Sous Vide Wasserbecken erhöhen sich zusätzlich die Kosten, wenn du ein größeres Fassungsvermögen hast.

Für den privaten Gebrauch findest du ausreichend leistungsstarke Geräte auch unter 100 €. Wenn du planst, dein Gerät täglich zu gebrauchen, dann solltest du dich lieber auf Ausgaben ab 150 € einstellen.

Wo kann ich einen Sous Vide Garer kaufen?

Dein Küchenhelfer ist auf den bekanntesten Online Portalen, sowie in Geschäften erhältlich, die Küchengeräte anbieten. Hier ein Überblick:

  • Saturn
  • Media Markt
  • Amazon
  • Ebay
  • Idealo

Wenn du das Gerät erstmal ausprobieren möchtest oder, wenn du es nur einmalig benutzen möchtest, kannst du dir den Sous Vide Garer auch über einige Internetportale ausleihen. Dazu gehört beispielsweise share4good.de.

Welche Alternativen gibt es zum Sous Vide Garen?

Um dein Gemüse möglichst Nährstoff schonend zu garen, kannst du auch einen Dampfgarer nutzen, oder aber du kaufst dir einen Thermomix mit Sous Vide Funktion. Weiterhin gibt es eine kostengünstige Methode, wie du Sous Vide garen kannst, ohne dir ein Gerät zu kaufen.

Allerdings kannst du bei dieser Methode die Temperatur nicht genauso optimal einstellen und du hast einen höheren Energieverbrauch. Wir haben dir hier ausführlich die Alternativen zum Sous Vide Garer aufgelistet.

Thermomix

Der Thermomix ist seit 2018 das allround Talent in vielen Küchen. Du kannst mit ihm Suppen zubereiten, Reis kochen, backen und jetzt auch Sous Vide Garen. Die Kosten für das Gerät beginnen allerdings bereits ab 1000 €, wenn du die Sous Vide Funktion integriert haben möchtest.

Wenn du vielseitig koch begeistert bist, dann ist eine Investition in den TM5 oder TM6 (Diese beiden Versionen haben die Funktion integriert) mit Thermomix-Welle sinnvoll.

Dampfgarer

Der Dampfgarer ist eine weitere Methode, um deine Lebensmittel- vor allem Obst und Gemüse- schonend zuzubereiten, da sie nie in direkten Kontakt mit dem Wasser kommen und so ihre Nährstoffe behalten. Auch Fisch und Fleisch werden im Dampfgarer ähnlich wie mit dem Sous Vide Garer sehr zart, denn auch hier lässt sich die Temperatur einstellen.

Und du sparst dir hier auch Kosten, denn für einen Dampfgarer gibst du zwischen 30 und 60 € aus. Allerdings kannst du deine Lebensmittel meist nicht länger als 12 Stunden garen.

Ohne Geräte

Wenn du komplett auf die Anschaffung eines Küchengerätes verzichten möchtest und bereit bist einen höheren Arbeitsaufwand zu investieren, dann wird dich diese Methode interessieren.

Die Anschaffungskosten begrenzen sich auf die Vakuumbeutel und ein Lebensmittelthermometer. Etwa 15 € für 50 Vakuumbeutel oder eine plastikfreie Stasher Bag und zusätzliche 15 bis 30 € für ein Lebensmittelthermometer.

Du befüllst deine Vakuumbeutel mit den gewünschten Lebensmitteln und verschließt sie Luftdicht. Nun lässt du etwas Wasser in einem Topf aufkochen, bis es die passende Temperatur hat.

Erst dann legst du den Beutel in dein Wasser. Jetzt musst du nur noch warten und regelmäßig (in 10 Minuten Abständen) die Temperatur deines Wassers überprüfen und gegebenenfalls kaltes Wasser nachschütten.

Bei Gerichten mit sehr langen Garzeiten würden wir dir von dieser Technik abraten. Wenn du nur bis zu 30 Minuten lang deine Lebensmittel garen möchtest, dann kannst du auf diese Methode zurückgreifen.

In diesem Video findest du die Sous Vide Methode ohne Gerät, bei der ein Rumpsteak zubereitet wird.

Kann ich auch Sous Vide Garen auf Vorrat?

Wenn du mal einen Grillabend planst oder schonmal für die Woche vorkochen möchtest, dann könnte dich die Sous Vide Methode auch interessieren.

Denn deine gekochten Lebensmittel halten unter den luftdicht verpackten Beuteln auch mehrere Tage. Achte nur darauf, dass du die Beutel direkt nach dem Kochen in Eiswasser gibst, da sich sonst Bakterien bilden können.

Durch das schnelle abkühlen können die Bakterien gar nicht erst entstehen. Anschließend legst du die Beutel in den Kühlschrank oder-, wenn sie länger als ein paar Tage gelagert werden- in dein Gefrierfach. Wenn dann der Grillabend ansteht, brätst du dein Gargut einfach nochmal kurz auf dem Grill an.

foco

Wusstest du, dass du auch deine Spülmaschine zum Sous Vide garen nutzen kannst?

Du musst dich zwar auf die vorgegebenen Spülthemperaturen einstellen und lange Garzeiten kann sie dir auch nicht bieten, aber wenn du sowieso mal wieder spülst kannst du ja mal einen Beutel mit Karotten oder Spargel mit in den Spülvorgang nehmen und das Ergebnis testen.

Wie reinige ich den Sous Vide Garer?

Die Sous Vide Kochmethode macht dir das Leben wirklich um einiges leichter, denn du musst dir hierbei keinerlei Gedanken um das Putzen machen. Dein Küchengerät kommt lediglich mit sauberem Wasser in Berührung, deshalb trocknest du den Stick oder das Wasserbecken nach der Benutzung lediglich ab.

In seltenen Fällen kann es passieren, dass dir ein Beutel im Wasserbecken aufplatzt und deine Geräte verschmutzt. Dann reinigst du die Küchenhelfer am besten nur mit klarem Wasser. Dafür befüllst du einen Topf oder dein Sous Vide Becken mit sauberem Wasser und schaltest das Gerät nochmal für 10 Minuten ein.

Diesen Vorgang kannst du nochmal wiederholen und bei sehr starken Verschmutzungen auch etwas weiches Spülmittel benutzen. Von anderen Spülmitteln oder Essigsäure raten wir dir ab, da sie deinem Gerät schaden können.

Dein Wasserbecken solltest du zusätzlich ab und zu mit etwas Zitronensäure entkalken, damit es nicht an Leistung verliert. Das machst du folgendermaßen:

  1. Vorbereitung
    Ein Teelöffel Zitronensäure für 2 Liter Wasser (für 5 Liter Wasser nimmst du entsprechend etwas mehr)
  2. Reinigung
    Nun lässt du deinen Garer mit dem Entkalkungsgemisch einige Minuten lang laufen.
  3. Abgießen
    Anschließend gießt du das Wasser weg und spülst das Becken nochmal mit sauberem Wasser aus.

Dieser Prozess nimmt nicht mehr als 10 Minuten in Anspruch und sollte, abhängig vom Umfang der Benutzung, etwa einmal im Monat durchgeführt werden.

Welche Nachteile hat das Sous Vide Garen?

Der größte Nachteil dieser Kochmethode ist die aufgewendete Zeit im Vergleich zu anderen Garmethoden. Zudem bedeutet Sous Vide Garen, wenn du es im größeren Stil betreibst auch immer Anschaffungskosten.

Wir würden dir von der Anschaffung abraten, wenn du gerne und vielseitig kochst, denn dann kann dir der Thermomix mehr bieten. Zudem kannst du nicht immer mehrere unterschiedliche Lebensmittel gleichzeitig zubereiten, da sie unterschiedliche Gartemperaturen benötigen.

Sous Vide Garer-2

Selbst, wenn dein Küchenschrank bereits voll ist, bekommst du den platzsparenden Sous Vide Stick auch in deinem Küchenreich unter.
(Bildquelle: Ellen Auer / Unsplash)

Wenn du keine plastikfreien Tütchen benutzt, dann ist der Plastikverbrauch bei dieser Garmethode ein weiterer großer Nachteil, da du die Vakuumbeutel nach einmaliger Benutzung entsorgst.

Ist Sous Vide Garen ungesund?

Sous Vide ist eine der gesündesten Garmethoden, die es derzeit gibt, denn deine Lebensmittel werden nie über 100° C erhitzt, was die Nährstoffe schont. Zum Vergleich: Wenn du in der Pfanne brätst, dann kommst du schnell auf bis zu 200° C.
Sous Vide ist eine der gesündesten Garmethoden.

Ungesund wird es dann, wenn du Vakuumbeutel oder Isolationskugeln nutzt, die Schadstoffe ausstoßen und somit in dein Essen gelangen können.

Das gilt auch, wenn du Plastikbeutel benutzt, die nicht hitzebeständig sind, da dann Plastikpartikel beim Kochen entweichen. Du erkennst die passenden Kochutensilien daran, dass sie entweder BPA-frei sind (bei Isolationskugeln) oder hohen Temperaturen standhalten. Das ist meist auf der Verpackung der Tütchen notiert.

Wie hoch ist der Stromverbrauch von Sous Vide Garern?

Ein Sous Vide Garer, der gut abgedeckt ist (mit Deckel oder Isolationskugeln) verbraucht etwas weniger als eine Herdplatte. Für 1,5 Stunden Sous Vide Garen werden etwa 0,5 kWh verbraucht, was etwa 0,5 Stunden kochen auf dem Herd entspricht. Für Gerichte mit kurzen Garzeiten, wie Obst oder Gemüse, ist der Stromverbrauch deutlich geringer.

Bei Fleischgerichten sieht es da anders aus, da du das Fleisch über mehrere Stunden und teilweise auch über Nacht im Wasserbad behältst. Selbst Schmorgerichte im Ofen verbrauchen in 2 Stunden circa 1 kWh, was vergleichsweise ein geringer Verbrauch im Vergleich zu der Sous Vide Methode ist.

Am besten du bereitest gleich mehrere Lebensmittel gleichzeitig in einem Sous Vide Vorgang zu, damit dein Stromverbrauch nicht ganz so stark in die Höhe schießt. Das übrig gebliebene Gargut kannst du problemlos für ein paar Tage im Kühlschrank verstauen, wenn du es direkt nach dem Kochen kurz in Eiswasser gelegt hast.

Wo finde ich Rezepte für den Sous Vide Garer?

Eine kunterbunte Auswahl an leckeren Kochrezepten für dein ideales Sous Vide Gericht bietet dir das Internet. Wenn du es wirklich ernst meinst, kannst du dir auch ein Sous Vide Kochbuch zulegen. Bekannt sind zum Beispiel die Bücher Sous Vide zu Hause oder Sous Vide – Purer Genuss.

Sous Vide Garer-3

Ein Grillabend mit Freunden ist der ideale Anlass, um deinen Sous Vide Garer vielseitig zum Einsatz zu bringen, um so deine Kochkünste unter Beweis zu stellen.
(Bildquelle: Johanna Dahlberg / Unsplash)

Aber mit Hilfe der Gartabellen kannst du dich auch selber mal ausprobieren und mit unterschiedlichsten Kräutern arbeiten, die du mit in dein Lebensmitteltütchen gibst. Und wer weiß, vielleicht bringst ja du das nächste Sous Vide Kochbuch auf den Markt.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.gutekueche.at/suche?s=Sous+Vide+Garer

[2] https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ernaehrung-geschmacksexplosion-durch-vakuum-garen-fuer-zuhause-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-190424-99-938356

[3] https://www.m-vg.de/mediafiles/Leseprobe/9783742303523.pdf

[4] https://www.wikimeat.at/kueche-rezepte/garmethoden/sous-vide/artikel-infos/die-luft-ist-raus///?tx_chiliwm_pi1%5BbackPid%5D=829&tx_chiliwm_pi1%5Bpage%5D=1

Bildquelle: 135896727 / 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jan ist ein passionierter Koch und arbeitet in einer Sterneküche. Neben seinem Hauptberuf als Koch, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, interessierten Menschen dabei zu helfen, die richtigen Rezepten und Küchenutensilien zu finden. Vor allem interessiert sich Jan für die diversen Messer und vertritt die Meinung, dass ein gutes Messer in der Küche unerlässlich ist.