Küchenmaschine
Zuletzt aktualisiert: 31-07-2020

Unsere Vorgehensweise

14Analysierte Produkte

17Stunden investiert

3Studien recherchiert

65Kommentare gesammelt

Sie sind unsere besten Freunde in der Küche. Sie erleichtern unsere Arbeit ungemein und sind hübsch anzusehen. Die Rede ist von Küchenmaschinen. Diese kleinen Alleskönner beherrschen neben den Grundfunktionen – Rühren, Mischen und Schlagen – teilweise noch viele weitere Zusatzfunktionen. Mit einer Küchenmaschine kombinierst du diverse Küchengeräte in einem einzigen Gerät.

Mit unserem Küchenmaschinen Test 2020 möchten wir dich bei der Wahl einer Küchenmaschine unterstützen. Wir haben klassische Küchengeräte und Multifunktionsküchengeräte miteinander verglichen. Um dir optimal zu helfen, findest du auf dieser Seite nützliche Informationen über Küchenmaschinen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Küchenmaschinen unterstützen dich in der Küche. Je nach Modell können sie über 30 verschiedene Küchengeräte ersetzen. Küchenmaschinen bestehen aus einem Gestell inklusive Schwenkarm. In diesem Gestell steht eine Rührschüssel. Die Rührschüssel und die Aufsätze sind austauschbar.
  • Es gibt zwei Arten von Küchenmaschinen. Zum einen gibt es klassische Küchenmaschinen. Sie besitzen die drei Grundfunktionen Rühren, Mischen und Schwingen. Auf der anderen Seite gibt es Multifunktionsküchenmaschinen. Sie haben neben den Grundfunktionen noch weitere Sonderfunktionen.
  • Beim Kauf einer Küchenmaschine solltest du auf die technischen Daten, die Funktionen und das Material achten. Es gibt hier große Unterschiede. Auch den Massen der Küchenmaschinen solltest du Beachtung schenken.

Küchenmaschinen Test: Favoriten der Redaktion

Die beste Küchenmaschine unter 80 Euro

Die MUM4427 von Bosch ist eine Multifunktionsküchenmaschine. Die 3.9 Liter Rührschüssel besteht aus Kunststoff. Diese Maschine verfügt über einen 500 Watt Motor und 4 verschiedene Rührgeschwindigkeiten. Neben Rühren, Mischen und Kneten verfügt diese Küchenmaschine über viele weitere Zusatzfunktionen. Durch die Kabelaufwicklung kann sie schnell und einfach verstaut werden. Einige Bestandteile der Küchenmaschine sind spülmaschinengeeignet.

Bist du auf der Suche nach einer hochwertigen Multifunktionsküchenmaschine mit einem großartigen Preis-Leistungs-Verhältnis? Dann ist die Bosch MUM4427 eine gute Wahl.

Die beste klassische Küchenmaschine

Die Kenwood KMX750WH ist eine klassische Küchenmaschine. Betrieben wird sie durch einen leistungsstarken 1000 Watt Motor. In der 5 Liter Edelstahl-Schüssel können Lebensmittel gerührt, gemischt und geknetet werden. Zu dieser Küchenmaschine gehören drei verschiedene Aufsätze. Die Betriebsdauer beläuft sich auf 100 Minuten. Die KMX750WH verfügt über das planetarische Rührsystem.

Wenn du nach einer klassischen Küchenmaschine suchst, ist die KMX750WH von Kenwood eine der besten, die der Markt dir bietet. Du kannst diese Küchenmaschine sogar upgraden. Es sind über 20 spülmaschinenfeste Erweiterungen erhältlich.

Die beste Multifunktionsküchenmaschine

Die Bosch MUM5 CreationLine ist eine Multifunktionsküchenmaschine mit hohem Komfort. Nicht nur der EasyArmLift und die einfache Befüllung der 3.9 Liter Edelstahl-Rührschüssel sorgen dafür, auch die automatische Parkposition der Rührwerkzeuge sorgen für hohen Komfort. Die Küchenmaschine besitzt einen 1000 Watt Motor und über 30 Aufsätze. Davon sind 7 beim Kauf dabei. 2018 wurde die MUM5 Testsieger bei Stiftung Warentest in der Kategorie „Küchenmaschinen mit Schwenkarm von oben“.

Wenn du eine hochwertige Küchenmaschine mit 7 Rührwerkstufen suchst, ist die MUM5 CreationLine von Bosch eine großartige Wahl. Diese Küchenmaschine ist in verschiedenen Farbkombinationen erhältlich.

Die beste Küchenmaschine mit Kochfunktion

Die Mambo 7090 von Cecotec ist eine Multifunktionsküchenmaschine mit 30 Kochprogrammen. Die Geschwindigkeit des Rührwerks ist in 10 Stufen regulierbar. Die Rührschüssel aus Edelstahl fasst ein Volumen von 3.3 Litern. Zusätzlich ist die Schüssel spülmaschinenfest. Durch die vielen Funktionen und Aufsätze ist diese Multifunktionsküchenmaschine eine großartige Unterstützung in der Küche. Der Motor verfügt über 1700 Watt. Das Essen kann zwischen 37 und 120 Grad erhitzt werden.

Wenn du eine leistungsstarke Küchenmaschine mit Kochfunktion suchst, ist die Cecotec Mambo 7090 bestens für dich geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für Küchenmaschinen

Küchenmaschinen gibt es wie Sand am Meer. Der Markt bietet sie dir in vielen verschiedenen Ausführungen. Damit du bei dieser riesigen Auswahl die richtige Maschine findest, gibt es einige Kriterien, die du beachten solltest.

Mithilfe dieser Kriterien kannst du Küchenmaschinen miteinander vergleichen:

In diesem Abschnitt werden die wichtigsten Kriterien genauer erklärt, damit auch du die richtige Küchenmaschine findest.

Leistung

Am wichtigsten ist die Leistung einer Küchenmaschine. Dazu gehören verschiedene technische Daten. Diese Merkmale zeichnen die Leistungsfähigkeit einer Küchenmaschine aus.

Die Leistung in Watt gibt an, wie leistungsstark die Küchenmaschine ist. Je nach Modell und Funktion variiert die Leistung von 500 bis über 2‘000 Watt. Küchenmaschinen mit einer hohen Watt Angabe sind leistungsfähiger als jene mit einer niedrigen Watt Angabe.

Besonderen Fokus solltest du auf Watt, Betriebsdauer, Rührsystem und die Stufen des Rührwerks legen.

Die Betriebsdauer zeigt dir, wie lange die Küchenmaschine ohne Unterbrechung arbeiten kann. Wenn die Maschine zu lange in Betrieb ist, könnte der Motor überhitzen. Das schadet der Küchenmaschine. Um das zu vermeiden, muss die Betriebsdauer zu deinen Kochabsichten passen.

Der nächste Punkt ist das Rührsystem. Das planetarische Rührsystem ist am effizientesten. Bei dieser Technologie rotieren die Knethaken nicht nur um die Mittelachse, sondern auch noch um sich selbst. Dadurch wird der Teig gleichmäßiger geknetet.

Es ist von Vorteil, wenn du die Geschwindigkeit des Rührwerks regulieren kannst. Dadurch kannst du sie an deine Zubereitungswünsche anpassen. Denn beispielsweise benötigen Suppen und Sahne nicht dieselbe Rührgeschwindigkeit.

Funktionen

Viele Küchenmaschinen können weit mehr als nur kneten, rühren und mischen. Wenn du dir eine Küchenmaschine kaufen möchtest, sind die Funktionen durchaus ausschlaggebend. In dieser Tabelle findest du Aufsätze oder Funktionen, die Küchenmaschinen haben:

Funktion / Aufsatz Beschreibung
Schneebesen Damit kann der Inhalt in der Rührschüssel verrührt oder geschlagen werden.
Teighaken Diesen benötigst du, um einen Teig zu kneten.
Mixen Für Smoothies oder zum Zerkleinern der Lebensmittel verwendest du am besten den Mixeraufsatz
Hacken Einige Küchenmaschinen können zum Beispiel Obst klein hacken.
Raspel-Scheibe Gemüse kann damit in dünnen Scheiben geraspelt werden.
Kindersicherung Wenn du kleine Kinder hast, solltest du dir unbedingt eine Küchenmaschine mit Kindersicherung zulegen.
Spritzschutz Bei sehr flüssigem Inhalt ist ein Spritzschutz hilfreich. So bleiben du und deine Küche sauber.

Je nach Maschine gibt es noch weitaus mehr Sonderfunktionen. Einige Maschinen bieten dir über 30 verschiedene Funktionen.

Rührschüssel

Bei der Rührschüssel solltest du auf das Material, die Reinigung und das Fassungsvolumen achten.

Ein wichtiges Qualitätsmerkmal von Küchenmaschinen ist das Material. Achte deshalb auf das Material der Schüssel und des Gehäuses.

Die gängigen Modelle bestehen entweder aus Kunststoff oder aus Edelstahl. Kunststoff-Rührschüsseln sind nicht so robust, dafür aber günstiger. Rührschüsseln aus Edelstahl halten meistens länger und sind zudem hochwertiger.

Nicht alle Aufsätze und Schüsseln dürfen in die Spülmaschine. Wenn dir eine schnelle Reinigung wichtig ist, suche dir eine spülmaschinengeeignete Küchenmaschine aus. Achte darauf, dass die Rührschüssel nicht zu hoch für deine Spülmaschine ist.

Das Fassungsvermögen ist die maximale Füllmenge. Dein benötigtes Volumen hängt mit deiner Haushaltsgröße zusammen. Je höher das Fassungsvermögen ist, desto mehr passt in die Rührschüssel.

Stellplatz

Zu guter Letzt benötigst du einen geeigneten Stellplatz für deine Küchenmaschine. Suche dir einen Platz, mit guter Stromzufuhr aus. Hat deine Küchenmaschine einen festen Platz oder räumst du sie nach Gebrauch wieder weg? Je nachdem sind andere Kriterien zu beachten.

Eine Küchenmaschine braucht Platz. Einige Aufsätze werden auf die Maschine drauf gesteckt. Achte darauf, dass sie nach oben hin genug Platz haben. Wenn du deine Maschine nach der Benutzung wieder wegräumst, ist eine Kabelverstaulösung hilfreich. Dadurch ist das Kabel nicht im Weg.

Der letzte Punkt ist das Eigengewicht der Küchenmaschine. Bei einem fixen Stellplatz ist dies nicht relevant. Doch wenn du sie immer wieder verstellen musst, darf die Maschine nicht zu schwer sein. Leichte Maschinen sind meistens kleiner und lassen sich besser verstauen.

Entscheidung: Welche Arten von Küchenmaschinen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Bei Küchenmaschinen lassen sich nur schwer verschiedene Arten festlegen. Generell unterschieden sie sich nur an der Anzahl der Funktionen. Deshalb unterscheiden wir in diesem Artikel zwischen klassischen Küchenmaschinen und Multifunktionsküchenmaschinen.

Art Vorteile Nachteile
Klassische Küchenmaschine Preiswerter als Multifunktionsküchenmaschinen Nur Grundfunktionen anwendbar
Multifunktionsküchenmaschine Allrounder der Küchengeräte Benötigt viel Platz für Einzelteile

In diesem Abschnitt gehen wir genauer auf die zwei Typen der Küchenmaschine ein. Damit möchten wir dir helfen, die passende Küchenmaschine zu finden.

Klassische Küchenmaschine

Klassische Küchenmaschine

Die klassische Küchenmaschine besitzt drei verschiedene Funktionen. Je nach Modell variiert das Fassungsvermögen der Rührschüssel. Über den Schwenkarm kann die Maschine die Grundfunktionen einer Küchenmaschine ausführen.

Mit einer klassischen Küchenmaschine kannst du kneten, rühren oder mischen. Dafür lassen sich die Aufsätze einfach auswechseln. Die klassische Küchenmaschine ersetzt das Handrührgerät sowie den Schneebesen. Durch die Stabilität der Küchenmaschine musst du weder die Rührschüssel noch den Schwenkarm festhalten. Während die Maschine arbeitet, kannst du dich um andere Sachen kümmern.

Vorteile
  • Am günstigsten
  • Schneller als ein Handrührgerät
Nachteile
  • Nur drei Funktionen

Die klassische Küchenmaschine ist am preiswertesten. Ohne Sonderfunktionen kann sie dir aber nicht viel bieten. Mehr als die Grundfunktionen schafft die klassische Küchenmaschine nicht. Umfangreiche Einsätze sind mit dieser Küchenmaschine nicht vorgesehen.

Multifunktionsküchenmaschine

Multifunktionsküchenmaschine

Die Multifunktionsküchenmaschine stellt eine Erweiterung zur klassischen Küchenmaschine dar. Als multifunktionale Küchenmaschine zählt jede, die mehr als die Grundfunktionen besitzt. Deswegen gibt es hier eine überaus breite Auswahl.

Mit einer Multifunktionsküchenmaschine kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Durch die riesige Auswahl von Funktionen und Aufsätzen gibt es fast nichts, was diese Küchenmaschinen nicht können. Einige können dir sogar das Kochen abnehmen.

Vorteile
  • Allrounder
  • Viel Zubehör
  • Große Auswahl an Funktionen
Nachteile
  • Aufwendige Reinigung

Ein Nachteil bei diesen Geräten ist die Reinigung. Nicht alle Einzelteile dürfen in die Spülmaschine. Gewisse Kleinteile müssen von Hand gewaschen werden. Zusätzlich kann es zu Platzproblemen kommen. Je nach Aufsatz wird die Multifunktionsküchenmaschine sperrig und benötigt Platz. Genauso muss das Zubehör verstaut werden. Je nach Menge wird der Raum in den Schubladen und Schränken eng.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Küchenmaschinen ausführlich beantwortet

Wir haben für dich die meist gestellten Fragen gesammelt und in diesem Abschnitt ausführlich beantwortet.

Was ist eine Küchenmaschine?

Eine Küchenmaschine ist ein modernes Haushaltsgerät. Es erleichtert die Arbeit in der Küche. Zu den Grundfunktionen gehören Kneten, Mischen und Rühren.

Küchenmaschine-1

Auch in Restaurants sind Küchenmaschinen gern gesehene Helfer. Sie eigenen sich prima, wenn es besonders schnell gehen muss.
(Bildquelle: Jason Leung / unsplash)

Eine klassische Küchenmaschine kann dich nur bei diesen Grundfunktionen unterstützen. Multifunktionsküchenmaschinen besitzen viele weitere hilfreiche Funktionen. Teilweise können sie auch kochen und komplette Gerichte zubereiten.

Diese Alleskönner sind aus keiner Küche mehr wegzudenken.

Küchenmaschinen bestehen aus einem Gestell mit Schwenkarm. An diesem Arm werden die verschiedenen Aufsätze angebracht. Mittig im Gestell ist die Rührschüssel. In dieser wird der Zauber von der Küchenmaschine vollbracht. In der Rührschüssel kann alles von Brotteig über Gemüse, hin zu Nussmus oder Pizzateig zubereitet werden. Betrieben wird die Küchenmaschine durch einen eingebauten Motor.

Was kostet eine Küchenmaschine?

Küchenmaschinen gibt es in jeder Preisklasse. In dieser Tabelle haben wir dir die Preisspannen von klassischen und von Multifunktionsküchenmaschinen zusammengestellt.

Art Preise
Klassische Küchenmaschine 40 – 900 Euro
Multifunktionsküchenmaschine 50 – 1’200 Euro

Hochwertige Multifunktionsküchenmaschinen können teuer sein. Besonders dann, wenn sie viele extra Funktionen besitzen. Klassische Küchenmaschinen bieten dir die preiswertere Alternative. Dafür besitzen sie nur die Grundfunktionen.

Wo kann ich eine Küchenmaschine kaufen?

Mittlerweile kannst du Küchenmaschinen online und in Geschäften kaufen. Mögliche Onlineshops sind:

  • amazon.de
  • ebay.de
  • real.de
  • otto.de

Doch auch Supermärke oder Elektronikläden verkaufen dir Küchenmaschinen. In den folgenden Elektronikgeschäften kannst du vorbeischauen:

  • MediaMarkt
  • Saturn

Je nach Sortiment hast du auch bei Aldi oder Lidl Glück. Diese beiden Discounter bieten ab und zu ebenfalls Küchenmaschinen an.

Für wen eignet sich eine Küchenmaschine?

Küchenmaschinen eignen sich für jeden. Ganz egal ob du allein, mit deinem Partner oder mit der Familie zusammenlebst. Wenn du oft und lange in der Küche stehst, könnte eine Küchenmaschine eine lohnende Investition sein. Sie erleichtern die Arbeit in der Küche unglaublich.

Küchenmaschine-2

Schnell, platzsparend und handlich – die Küchenmaschine passt in jede noch so kleine Küche.
(Bildquelle: Sidekix Media / unsplash)

In kleinen Küchen eignen sich besonders Multifunktionsküchengeräte. Die Aufsätze ersparen dir die Anschaffung von weiteren Geräten. Die kompakten Geräte sind zudem sehr platzsparend.

Welche Alternativen gibt es zu einer Küchenmaschine?

Sollte dich der Kauf einer Küchenmaschine nicht überzeugen, gibt es andere Möglichkeiten. Da jeder Aufsatz ein anderes Küchengerät darstellt, kannst du diese einzeln kaufen. So gesehen ist jedes Küchengerät eine Alternative zur Küchenmaschine.

In dieser Tabelle haben wir dir die wichtigsten Alternativen zusammengestellt.

Alternative Beschreibung
Handrührer Dieses elektronische Küchengerät besitzt dieselben Grundfunktionen wie eine Küchenmaschine. Die Aufsätze bewegen sich automatisch. Jedoch muss der Rührer von dir bewegt werden.
Pürierstab Mit dem Pürierstab kannst du Lebensmittel pürieren. Dadurch werden sie zerkleinert oder sogar flüssig.
Schneebesen In Kombination mit deiner Muskelkraft kannst du damit rühren und mischen.
Mixer Durch einen Mixer werden Lebensmittel püriert und vermischt. Im Behälter ist ein Messer eingebaut. Dies wird von einem Motor gedreht.

Wenn du nicht jedes Küchengerät einzeln kaufen möchtest, ist eine Küchenmaschine die beste Option. Zusätzlich kannst du so in deiner Küche Platz sparen.

Wie reinige ich eine Küchenmaschine?

Es gibt verschiedene Methoden, wie du deine Küchenmaschine richtig sauber bekommst.

  1. Spülmaschine: Einige Küchenmaschinen besitzen spülmaschinenfeste Bestandteile. In der Spülmaschine wird alles ohne großen Aufwand sauber.
  2. Ölen: Bestimmte Lebensmittel können Verfärbungen hinterlassen. Gib etwas Speiseöl auf ein trockenes Tuch. Damit lassen sich Verfärbungen einfach wegreiben.
  3. Sanfte Reinigung: Bei hartnäckigen Flecken greifen viele zur Stahlwolle. Damit die Schüssel nicht zerkratzt, sind Lappen oder Bürsten besser geeignet.
  4. Spülmittel: Verschließbare Behälter kannst du mit Wasser und Spülmittel reinigen. Gib diese Mischung in den Behälter und schüttel ihn kräftig.

Alle Aufsätze, die nicht spülmaschinengeeignet sind, müssen von Hand gereinigt werden. Befülle dafür dein Waschbecken mit warmem Wasser und Spülmittel.

Seit wann gibt es Küchenmaschinen?

Vor über 100 Jahren mussten die Bäcker große Mengen Brotteig noch mühsam mit einem Eisenlöffel kneten. Der amerikanische Ingenieur Herbert Johnston machte es sich zur Aufgabe, den armen Bäckern zu helfen.

Er wollte ein Gerät erfinden, dass den Teig automatisch knetet. Die Idee der Küchenmaschine war geboren.

1914 ließ Johnston die erste Küchenmaschine patentieren.

Herbert Johnston brachte einen elektrischen Teigmixer auf den Markt, der allerdings nur für die Bäckerei geeignet war. Diese Maschine konnte ganze 75 Liter Teig fassen. Herbert Johnston tüftelte weiter, um auch den Hausfrauen zu helfen. Fünf Jahre später brachte er den ersten Haushaltsmixer auf den Markt.

Diese beiden Küchengeräte vermarktete er durch das Unternehmen „Kitchen Aid“.

Erst 2007 erreichte die Küchenmaschine Europa und somit auch Deutschland.

Küchenmaschine-3

Moderne Küchenmaschinen eigen sich hervorragend zum Kneten. Egal ob für Brot, Kuchen oder Pizza.
(Bildquelle: fancycrave1 / pixabay)

Was soll ich tun, wenn meine Küchenmaschine überhitzt?

Sollte deine Küchenmaschine zu heiß werden, riechen oder die Arbeit verweigern, ist sie vermutlich überhitzt. Das passiert, wenn sie zu lange in Benutzung war. Einige Küchenmaschinen haben einen eingebauten Überhitzungsschutz. Dieser verhindert die Überhitzung durch das Stoppen des Vorgangs.

Bei Küchenmaschinen ohne Überhitzungsschutz kannst du folgendermaßen vorgehen:

  1. Ausschalten: Stelle deine Küchenmaschine komplett aus. Trenne auch die Verbindung zum Strom.
  2. Warten: Lasse die Maschine mindestens 15 Minuten abkühlen.
  3. Einschalten: Wenn die Küchenmaschine nicht mehr heiß ist, kannst du sie wieder einschalten. Teste erst in einem tiefen Gang, ob sie wieder einwandfrei läuft.

Die Anbieter deiner Küchenmaschine haben entweder auf ihrer Homepage oder in der Bedienungsanleitung weitere Tipps, wie du mit der Überhitzung umgehst.

Kann ich mit einer Küchenmaschine Eis zubereiten?

Verschiedene Arten Speiseeis lassen sich einfach in der Küchenmaschine zubereiten. Allerdings benötigst du dafür eine Multifunktionsküchenmaschine mit Mixeraufsatz. Gesunde Eiscreme bereitest du in wenigen Minuten in deiner Küchenmaschine zu.

Dafür benötigst du zum Beispiel eine tiefgefrorene Banane und 50 Gramm tiefgefrorene Beeren. Im Mixeraufsatz wird alles cremig gemixt. Das dauert nur ein paar Sekunden. Und fertig ist dein veganes Eis.

Sollte dir die ungesunde Variante besser schmecken, erklärt dir dieses Video, wie du Softeis selbst machst.

Je nach Belieben kannst du mit deinen Zutaten so lange experimentieren, bis du dein perfektes Rezept erstellt hast.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/schnelles-roggenbrot.html

[2] https://de.wikihow.com/Mit-einer-Küchenmaschine-in-2-Minuten-Butter-herstellen

[3] https://www.testsguide.de/praxistipps-bedienung-kuechenmaschine/

[4] https://www.testsguide.de/kuechenmaschine-reinigen/

Bildquelle: Serezniy/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jan ist ein passionierter Koch und arbeitet in einer Sterneküche. Neben seinem Hauptberuf als Koch, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, interessierten Menschen dabei zu helfen, die richtigen Rezepten und Küchenutensilien zu finden. Vor allem interessiert sich Jan für die diversen Messer und vertritt die Meinung, dass ein gutes Messer in der Küche unerlässlich ist.