Kofferset
Zuletzt aktualisiert: 23-06-2020

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

16Stunden investiert

4Studien recherchiert

72Kommentare gesammelt

Koffer sind für Reisende eine praktische Option ihr Gepäck zu transportieren. In einem Kofferset sind gleich mehrere Größen eines Modells inklusive, damit für jede Gelegenheit der passende Koffer vorhanden ist. Rollkoffersets gibt es in vielen verschiedenen Varianten und Größen. Je nach den individuellen Bedürfnissen der Nutzer verfügen die Trolleysets über unterschiedliche Koffertypen.

Mit unserem großen Kofferset Test 2020 wollen wir dir dabei helfen, das perfekte Kofferset für dich zu finden. Wir haben Hartschalen- und Weichschalenkoffer miteinander verglichen und dir die Vor- und Nachteile für jede der Varianten beschrieben. Zusätzlich findest du in unserem Ratgeber alle relevanten Fragen zu dem Thema Rollkoffersets, die wir für dich beantwortet haben.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kofferset bietet dir gleich mehrere Koffer eines bestimmten Modells in verschiedenen Größen. So kannst du für jede Gelegenheit den passenden Koffer verwenden, egal ob für kurze Trips, oder lange Reisen. Auch in der Familie können die Koffer eines Sets passend auf die Eltern und Kinder aufgeteilt werden.
  • Es gibt zwei verschiedene Varianten an Rollkoffern, nämlich den Hartschalen- und den Weichschalenkoffer. Sie unterscheiden sich besonders in ihrer Flexibilität, Schutzfunktion und in ihrem Gewicht.
  • Koffersets kannst du in verschiedenen Größen und Ausführungen erwerben. Die kleinsten umfassen zwei Teile, während die größten gleich fünf Gepäckstücke beinhalten. Teilweise verfügen sie zusätzlich zu den Rollkoffern über Tragetaschen oder Kosmetikkoffern.

Kofferset Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Kofferset aus Hartschalen

Das Kofferset “Spree” von Hauptstadtkoffer zählt drei Koffer in den Größen S,M und L. Die kleinste Variante, kann als Handgepäck verwendet werden. Das robuste Material aus ABS bietet dem Inhalt zuverlässigen Schutz vor Schäden. Auch das angebrachte TSA-Schloss sichert das Gepäck gegen ungewolltes Öffnen ab. Die vier Gummirollen sind 360 Grad drehbar und mit einem Reißverschluss kann man den Platz  bis zu 15 Prozent erweitern.

Wenn du nach einem klassischen Kofferset ohne viel Schnickschnack suchst und besonders viel Wert auf eine widerstandsfähige Schale legst, ist das Kofferset perfekt für dich. Gerade, wenn du viel fliegst und empfindliche Gegenstände, wie zum Beispiel technische Geräte, mit dir führst, solltest du einen Kauf in Erwägung ziehen.

Das beste Kofferset aus Weichschalen

Dieses extra leichte Kofferset von COOLIFE aus Stoff beinhaltet drei verschiedenen Größen mit je 40, 69 und 102 Litern, wobei die kleinste für Handgepäck geeignet ist. Zwei Außentaschen bieten zusätzlichen und praktischen Stauraum. Das eingebaute TSA-Schloss erlaubt es, das Gepäck schnell und sicher zu verschließen und wieder zu öffnen. Die wasserdichte PU-Beschichtung schützt deinen Koffer vor Regen und die vier robusten Rollen lassen sich 360 Grad drehen.

Dieses Trolleyset ist ideal für dich, wenn du mit viel Gepäck reist und deswegen viel Stauraum brauchst, den du zur Not auch etwas ausweiten willst. Dennoch zählt dieses Set eher zu den Klassikern und ist für Leute geeignet, die keine zusätzlichen Koffer- oder Taschentypen brauchen. Auch wenn du eine kleine Familie hast, solltest du über diese Option nachdenken.

Das beste Kofferset unter 100 Euro

BEIBYE bietet ein dreiteiliges Hartschalenkofferset mit den Größen M, L und XL an. Vier Zwillingsrollen, die sich in alle Richtungen mühelos drehen lassen, sorgen für eine flexible Mobilität. Das Material besteht aus schlagfesten ABS-Kunststoff und zusammen mit dem Zahlenschloss besteht maximaler Schutz für den Inhalt der Trolleys.

Wenn du ein Kofferset suchst, das nicht allzu teuer ist, aber trotzdem eine gute Qualität liefert, bist du bei diesem Produkt genau richtig. Es bietet alles Nötige, was ein Standard-Kofferset beinhalten sollte. Auch für Vielflieger ist das Set ideal, da ein Handgepäckkoffer inklusive ist.

Das beste Kofferset mit Beautycase

Das vierteilige Kofferset Monzana Baseline besteht aus drei Koffern in den Größen M, L und XL. Ein praktischer kleiner Kosmetikkoffer ergänzt Set. Die Hartschalenkoffer sind aus robusten ABS-Kunststoff hergestellt und bieten daher ausreichend Schutz vor äußeren Einflüssen. Die Modelle verfügen über vier Rollen, die sich in alle Richtungen drehen lassen. Mit einem Zahlenschloss lassen sich die Koffer schnell auf- und zuschließen.

Dieses Kofferset mit Beautycase ist für dich geeignet, wenn du viel unterwegs bist und dabei sehr viel Gepäck verstauen möchtest. Besonders, wenn du eine große Auswahl an Kosmetik und Beautyprodukten mitnehmen willst, ist diese Option ideal für dich.

Kauf- und Bewertungskriterien für Koffersets

Koffersets gibt es viele, da fällt die Wahl nicht leicht. Wir haben für dich einige Kriterien herausgesucht, nach denen du dich richten solltest, wenn du dir ein Rollkofferset zulegen willst.

Die Aspekte, mit denen du die Koffersets vergleichen kannst, sind die folgenden:

Im Anschluss werden dir die einzelnen Aspekte noch näher erklärt.

Set-Teile

Ein Kofferset besteht, wie der Name schon vermuten lässt, aus mehreren Teilen. Dabei kann der Umfang des Sets unterschiedlich sein. So findest du in der Regel 2-teilige, 3-teilige Sets, oder auch welche mit 4 oder 5 Teilen. Meistens variieren die verschiedenen Koffer in der Größe, sodass du je nach Anlass den richtigen wählen kannst.

Bei den Setteilen muss es sich nicht immer nur um einen normalen Koffer handeln. Manche Koffersets beinhalten auch ein Beautycase, auch Kosmetikkoffer genannt. Hier lassen sich deine Kosmetikartikel ideal verstauen. Natürlich ist es dir auch möglich, deine Beautyprodukte im eigentlichen Rollkoffer zu transportieren, wenn du keinen extra Behälter dafür willst.

Einige größere Rollkoffersets verfügen über einen Businesskoffer. Diese sind besonders klein und eignen sich ideal für Geschäftsreisen, beziehungsweise Termine, die nur ein oder zwei Tage in Anspruch nehmen. Andere bieten zusätzlich zu den Rollkoffern noch eine Tragetasche zum Umhängen an.

Rollen

Um deinen Koffer nicht die ganze Zeit tragen zu müssen, sondern ihn bequem hinter dir herziehen zu können, haben mittlerweile eigentlich alle Koffer Rollen. Doch auch hier gibt es einen Unterschied.

Koffer mit zwei Rollen lassen sich einfach aufstellen, ohne dass sie aus Versehen wegrollen. Um ihn zu bewegen, kippst du ihn leicht an und ziehst ihn hinter dir her.

Einen Koffer mit vier Rollen kannst du bequem neben dir herziehen. Achte darauf, dass die Rollen sich 360 Grad drehen lassen.

Bei der anderen Option handelt es sich um Trolleys mit vier Rollen. Diesen kannst du auch angenehm neben, oder vor dir herschieben. Allerdings musst du darauf achten, dass er dir nicht wegrollt.

Bei einem Kofferset mit vier Rollen solltest du darauf achten, dass sich die Rollen deines Koffers in alle Richtungen drehen lassen. So ist er leichter zu steuern.

Sind die Rollen eines Koffers kleiner, ist es am besten einen mit sogenannten Zwillingsrollen zu kaufen. Das heißt, dass an jeder Stelle  zwei Rollen nebeneinander angebracht sind. Das erhöht die Stabilität.

Größe & Gewicht

Der Sinn eines Koffersets ist es, gleich mehrere Koffer in verschiedenen Größen zu besitzen. Du musst nicht jede Größe einzeln kaufen und dich zu jedem informieren, sondern erhältst gleich alles, was du brauchst auf einmal. Oft werden die Koffersets in den Größen S, M, L und XL angegeben.

Je nach Umfang des Sets unterscheiden sich die Größen. Meistens beinhalten die Trolleysets einen großen Koffer, in dem du sehr viel unter bekommst und einen, oder auch zwei kleinere.

Hier solltest du darauf achten, dass er als Handgepäck im Flugzeug verwendet werden kann.

Deine neuen Koffer sollten, egal welche Größe, nicht zu schwer sein. Der Inhalt wiegt schließlich schon mehr als genug. Zum einen ist es für dich angenehmer einen leichten Koffer zu transportieren, gerade wenn du ihn vielleicht Stufen runter- oder hochtragen musst. Zum anderen achten auch viele Flugairlines auf das Gewicht des Gepäcks und verlangen extra Gebühren für schwere Taschen.

Erweiterung

Einige Koffer bieten die Möglichkeit an ihre eigentliche Größe noch einmal zusätzlich zu erweitern. Mit einem Reißverschluss kannst du die Dehnungsfuge öffnen. Eine Falte aus Stoff erlaubt es nun, die Höhe des Koffers zu erweitern, sodass noch mehr Volumen zur Verfügung steht.

Ein praktischer Zusatz, falls dir der ursprüngliche Platz nicht ausreichen sollte. Benötigst du den zusätzlichen Raum nicht, so schließt du den Reißverschluss wieder und der Koffer nimmt weniger Platz ein.

Schloss

Ein Schloss bietet dir auf deinen Reisen Sicherheit für dein Gepäck. Mit ihm kannst du das Risiko von Diebstahl oder ungewolltest Schmuggeln verringern. Viele Rollkoffer haben bereits eines am Koffer eingebaut.

TSA steht für “Transportation Security Administration”

Gesichert sind die Trolleys mit einem Zahlenschloss. Im Idealfall kaufst du dir ein Set, das mit TSA-Schlössern ausgestattet ist, gerade wenn du vorhast, eventuell in die USA zu reisen.

Denn dort wird das Gepäck gerne mal untersucht und ist der Koffer nicht aufzukriegen, wird das Schloss aufgebrochen.

Ein TSA-Schloss ist nämlich über einen Generalschlüssel zu öffnen, den nur TSA-Mitarbeiter besitzen. Dein Koffer kann also vom Personal geöffnet, durchsucht und geschlossen werden, ohne zu Schaden zu kommen. TSA steht übrigens für “Transportation Security Administration”.

Entscheidung: Welche Arten von Koffersets gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Kofferset zulegen möchtest, gibt es zwei Alternativen, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteile Nachteile
Hartschale Inhalt wird durch robustes Material geschützt, wasserabweisend, leicht zu putzen, Kleidung zerknittert weniger schnell Koffer ist schwerer, harte Schale ist nicht flexibel, Kratzer und ähnliche Gebrauchsspuren entstehen schnell
Weichschale Material ist sehr dehnbar und flexibel, verfügen über praktische Vordertaschen, sind sehr leicht Schützen weniger gut gegen Stöße, nicht alle Modelle sind wasserabweisend, Kleidung zerknittert schnell

Der wesentliche Unterschied dieser Varianten ist das Material. Je nachdem für welche Option du dich entscheidest, bringen die beiden Koffertypen verschiedene Vor- und Nachteile mit sich. Welche das sind, kannst du im folgenden noch genauer nachlesen. So findest du das perfekte Kofferset für dich.

Hartschale

Das Äußere eines Hartschalenkoffers besteht aus einem festen Material. In der Regel sind das Kunststoffe wie ABS und Polycarbonat. Beide Kunststoffarten zeichnen sich durch ihre hohe Schlagfestigkeit aus. Das bietet guten Schutz und macht dein Kofferset sehr robust.

Der Inhalt deines Trolleys wird also optimal geschützt. Das ist besonders wichtig, wenn du empfindliche Gegenstände transportierst, die leicht kaputtgehen können. Dazu zählen beispielsweise technische Geräte, oder Behälter aus Glas. Auch deine Kleidung zerknittert dank der Hartschale weniger.

Der Kunststoff wirkt wasserabweisend. Wenn du in den Regen kommst, ist das daher kein Problem. Die Regentropfen perlen an der Oberfläche ab und der Inhalt bleibt trocken. Mit einem Tuch kannst du die Hartschale deines Koffers ganz leicht und schnell von Wasser befreien. Dadurch lässt sich dein Kofferset auch kinderleicht reinigen.

Vorteile
  • Robustes und stoßfestes Material
  • Kleidung zerknittert weniger
  • Schützt vor Nässe
  • Leicht zu reinigen
Nachteile
  • Weniger flexibel
  • Meistens etwas schwerer
  • Gebrauchsspuren sind schnell zu sehen

Hartschalenkoffer sind zwar robust, doch ist die Oberfläche nicht gegen Kratzer geschützt. Es kann leicht passieren, dass der Kunststoff während einer Reise leichten Strapazen ausgesetzt wird. Der Inhalt bleibt geschützt, doch an der Schale bilden sich schnell Gebrauchsspuren.

Durch den festen Kunststoff sind diese Art von Koffern nicht sehr flexibel. Die Form und die Größe bleibt fest in ihrem Ursprung, sodass du dich mit dem Verstauen schwertun kannst, solltest du nicht viel Platz haben. Das gilt ebenso für das Packen. Die Koffer sind nicht nach außen hin dehnbar und bieten nicht die Möglichkeit noch das letzte Teil hineinzuquetschen.

Außerdem sind ein Großteil der Hartschalenkoffer etwas schwerer und haben keine praktische Vordertasche.

Weichschale

Weichschalenkoffer haben eine weiche äußere Oberfläche aus Stoff, der in den meisten Fällen aus Polyester oder Nylon besteht. Diese beiden Materialien gelten als strapazierfähig. Eine Art Gerüst bildet die Form, darum herum wird der Stoff gespannt.

Der Stoff bietet eine hohe Dehnbarkeit und dein Koffer ist somit sehr flexibel. Gerade wenn etwas mehr Gepäck hinein soll, fällt es leicht hier und da noch etwas hineinzuquetschen, da sich der Deckel nach außen problemlos weiten lässt.

Die Stoffvariante fällt außerdem leichter aus. Wenn du viel mit Handgepäck fliegst, ist dieser Punkt besonders wichtig. Je nach Airline darf dein Gepäck eine bestimmte Kilogrammzahl nicht überschreiten. Insbesondere bei Billigflügen ist diese sehr niedrig, da zählt jedes Gramm. Natürlich tust du dir auch selber einen Gefallen damit, falls du deinen Rollkoffer einmal tragen musst.

Vorteile
  • Sehr flexibel und dehnbar
  • Sehr leicht
  • Praktische Vordertaschen
Nachteile
  • Weniger stoßempfindlich
  • Kleidung zerknittert schneller
  • Schutz vor Wasser nicht immer gegeben

Bei Koffersets mit Weichschalen haben die Koffer meist eine, oder auch zwei, praktische Vordertaschen. Hier kannst du Dinge unterbringen, an die du während deiner Reise schnell herran musst. Zum Beispiel deine Reiseunterlagen, oder Stadtpläne.

Durch den weichen Stoff sind Weichschalenkoffer nicht gut gegen Stöße von außen geschützt, denn das weiche Material gibt leicht nach. Sehr empfindliche Gegenstände solltest du damit besser nicht transportieren. Gerade wenn du selten mit Handgepäck, sondern mit Aufgabegepäck fliegst, kann das zu Problemen führen. Auch deine Kleidung zerknittert durch das Verformen der Hülle schneller.

Wenn es um Schutz vor Regen geht, kommt es auf den Hersteller an. In der Regel schützen Koffer aus Stoff weniger gut vor Nässe, als Hartschalenkoffer, doch gibt es auch Firmen, die einen ausreichenden Schutz anbieten.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Koffersets ausführlich beantwortet

Wenn du dich für ein Kofferset interessierst, dann hast du wahrscheinlich einige Fragen, die du vor deinem Kauf geklärt haben willst. Unser großer Kofferset Ratgeber beantwortet dir die wichtigsten und am häufigst gestellten Fragen. So findest du hoffentlich das perfekte Kofferset für dich und deine Bedürfnisse.

Für wen eignet sich ein Kofferset?

Ein Kofferset beinhaltet natürlich mehrere Koffer in verschiedenen Größen. Als Einzelperson, die kaum unterwegs ist, fragst du dich vielleicht, wer so viele Koffer gebrauchen kann.

Kofferset-1

Wenn du viel und gerne reist, lohnt sich ein Kofferset. Es eignet sich auch ideal zum Teilen.
(Bildquelle: vidar-nordli-mathisen/unsplash)

Für einen Mehrpersonenhaushalt rentiert sich ein Kofferset schon sehr schnell. Denn normalerweise kostet ein Set in der Summe weniger, als wenn du dir alle Koffer einzeln zulegst. Da sparst du schon bei einem zweiteiligen Rollkofferset.

Gerade für Familien mit Kindern haben die verschiedenen Koffer einen großen Vorteil. Die kleineren Koffer eignen sich perfekt für die Kinder, während die größeren Gepäckstücke von den Eltern getragen werden können.

Auch Einzelpersonen, die viel reisen, sollten über ein Rollkofferset unbedingt nachdenken. Ob geschäftlich oder privat ist egal. Nicht jede Reise erfordert die gleiche Menge an Kleidung und sonstigen Reiseutensilien. So ist es besser eine größere Auswahl an Gepäckstücken zu haben, je nach Bedarf.  Gerade wenn du weniger mitnehmen willst, ist ein kleiner Koffer als Handgepäck sehr praktisch.

In welcher Größe sollte ich ein Kofferset kaufen?

Wie viele Koffer dein neues Set beinhalten soll, hängt ganz individuell von dir ab. Je nachdem für was und wie oft du deine Koffer benötigst, wählst du die Größe des Sets und die der einzelnen Koffer aus. Als Orientierungshilfe, haben wir hier eine ungefähre Größentabelle angefertigt.

Größe Höhe Volumen
S 50 bis 55 Zentimeter 20 bis 49 Liter
M 56 bis 69 Zentimeter 50 bis 69 Liter
L 70 bis 79 Zentimeter 70 bis 98 Liter
XL ab 80 Zentimeter ab 90 Liter

Fliegst du viel mit Handgepäck, solltest du unbedingt darauf achten, dass im Set ein passender Rollkoffer mit inbegriffen ist. Kleinere Koffer sind auch praktisch, wenn du zum Beispiel ein Auto mit einem nicht ganz so geräumigen Kofferraum besitzt. Auch für Kinder oder Businessreisen gibt es in einigen Koffersets die passenden kleineren Größen.

Ein großer Koffer sollte in einem Rollkofferset allerdings auch nicht fehlen. Gerade für längere Reisen, oder für Urlaube mit der ganzen Familie, ist viel Stauraum praktisch. Zudem ist es angenehmer nur ein Gepäckstück zu haben, als viele kleine auf einmal mit sich herrum tragen zu müssen.

Kofferset-2

Dein Koffer sollte genug Platz bieten, um alle nötigen Gegenstände zu verstauen. Mit einem Kofferset hast du verschiedene Größen zur Auswahl.
(Bildquelle: Anete Lūsiņa/Unsplash)

Du siehst, die Wahl der Größe kommt ganz auf deine individuellen Bedürfnisse an. Überlege dir vor dem Kauf gut, für welche Zwecke du deine neuen Koffer brauchst.

Was kostet ein Kofferset?

Bei Koffern allgemein und auch bei Rollkoffersets, gibt es große Preisunterschiede. Das geht natürlich häufig mit der Qualität einher. Ob du ein Hart- oder Weichschalenkofferset willst, der Preis bei den beiden Optionen unterscheidet sich nicht großartig.

Set-Typ Preis
2-teilig ab zirka 25 bis 230 Euro
3-teilig ab zirka 30 bis 250 Euro
4-teilig ab zirka 40 Euro bis 270 Euro
5-teilig ab zirka 85 bis 200 Euro

Ein Kofferset ist meistens eine Investition für die Zukunft . Daher solltest dir genau überlegen, wie viel du sparen willst, beziehungsweise welche Qualität du haben möchtest, damit du deine Koffer möglichst lange verwenden kannst.

Wo kann ich ein Kofferset kaufen?

Bei Koffersets gibt es eine besonders große Onlineauswahl. Möchtest du dir jedoch deine neuen Koffer erst nochmal in natura anschauen, gibt es natürlich auch die Möglichkeit, sie in einem Geschäft zu kaufen. Wir haben dir hier eine Liste angefertigt, die dir gängigsten Einkaufsmöglichkeiten für ein Kofferset bieten.

  • Amazon
  • Real
  • koffer.com
  • Zalando
  • Galeria Kaufhof
  • Ebay

Discounter wie beispielsweise Lidl oder Aldi bieten Koffersets ganzjährig in ihrem Onlineshop an. Zu bestimmten Zeiten kannst du dieses Angebot auch in den Geschäften vor Ort wahrnehmen.

Welche Alternativen gibt es zu einem Kofferset?

Eine wirkliche Alternative zu einem Kofferset gibt es nicht. Denn bist du zu der Erkenntnis gekommen, dass sich ein solches Set für dich nicht lohnt, gibt es nur die Möglichkeit die Koffer einzeln zu kaufen. Wahrscheinlich reist du einfach viel zu selten, sodass du zu dem Entschluss gekommen bist, nur einen Koffer zu verwenden.

Wenn du feststellst, dass du doch noch eine weitere Koffervariante gebrauchen kannst, dann bietet sich natürlich an,  einen weiteren Koffer zu kaufen.

Hier hast du den Vorteil, dir dein Modell, individuell nach deinen Wünschen aussuchen zu können. Du kannst frei in Farbe und Größe wählen.

Idealerweise kannst du Hart- und Weichschalenkoffer mischen. Die beste Kombination ist ein leichter Weichschalenkoffer für dein Handgepäck und ein robuster Hartschalenkoffer für das Aufgabegepäck. Allerdings solltest du dir den Preis vor Augen halten. Denn Sets sind in der Regel günstiger, als mehrere Einzelkäufe.

Kann ich ein angepasstes Kofferset für mein Auto kaufen?

Wer mit dem Auto reist, hat nur beschränkt Platz für sein Gepäck. Gerade wenn du einen kleinen Kofferraum hast, musst du ganz genau überlegen, welche Taschen du verwenden kannst. Um das zu vermeiden und den Raum so gut wie möglich auszunutzen, gibt es für viele verschiedene Automarken und ihre Modelle extra angepasstes Reisegepäck.

Kofferset-3

Hartschalenkoffer passen nur schlecht in einen Kofferraum. Deswegen gibt es extra Taschen für Autos.
(Bildquelle: convertkit/unsplash)

Auf diversen Internetseiten musst du nur dein Auto angeben und du findest die passenden Taschen. Denn meistens gibt es kein Koffer-, sondern ein Taschenset, da diese flexibler sind und so besser in den Kofferraum passen. Eine weitere Alternative sind auch Taschen für Dachboxen. Für einige Automodelle gibt es allerdings auch Koffersets zu erwerben.

Wir haben dir eine kleine Auswahl an Firmen aufgelistet, die dir diesen Service online bieten.

  • Kjust.com
  • meinreisekoffer.de
  • car-bags.com
  • koffer24.de

Wie reinige ich mein Kofferset?

Damit du dein Kofferset möglichst lange benutzen kannst, solltest du es regelmäßig reinigen. Hier musst du unbedingt zwischen Hartschalen- und Weichschalenkoffer unterscheiden. Denn je nach Variante erfordert der Koffer eine andere Reinigungsart. Welche das sind, haben wir dir hier aufgelistet.

  • Hartschalenkoffer: Dank der Oberfläche aus Kunststoff, ist ein Hartschalenkofferset leicht zu pflegen. Du kannst ihn einfach mit einem Tuch und Wasser von außen abwischen. Ist der Schmutz etwas hartnäckiger, nimmst du am besten Spülmittel, oder Allzweckreiniger her.
  • Weichschalenkoffer: Besitzt du ein Kofferset aus Stoff, bürstest du die Oberfläche deines Koffers am besten mit einer Bürste trocken ab. Wenn dir das nicht reicht, kannst du ihn mit einem feuchten Tuch zusätzlich abwischen.
  • Rollen: Ob robust oder weich, um die Rollen solltest du dich besonders kümmern, denn hier sammelt sich der meiste Schmutz. Die reinigst du, für das best möglichste Ergebnis, mit einer Bürste. Eine Schuhbürste beispielsweise eignet sich ideal dafür. Danach gehst du mit einem feuchten Tuch nochmal drüber.

Den Dreck im Inneren deines Koffers kannst du übrigens ganz leicht mit einem Staubsauger entfernen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.t-online.de/heim-garten/wohnen/id_74653024/koffer-reinigen-so-entfernen-sie-den-urlaubsschmutz.html

[2] https://traumkoffer.de/koffer-ratgeber/koffer-reinigen/

[3] https://traumkoffer.de/koffer-ratgeber/koffergroessen-tabelle/

[4] https://top-handgepaeck-koffer.de/hartschale-oder-weichgepaeck/

Bildquelle: Milanesio/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Gabriele ist ein absoluter Natur-Freak. Sie liebt es, wandern zu gehen und war schon auf den verschiedensten Bergen. Sie ist begeisterte Survival-Camp Trainerin und gibt Kurse im Überlebenstraining in der Natur.