Kaffeevollautomat
Zuletzt aktualisiert: 05-10-2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

16Stunden investiert

2Studien recherchiert

77Kommentare gesammelt

Unterschiedliche Kaffeespezialitäten, volle Röstaroma und der Duft von Kaffeebohnen. Während das Ganze früher nur in Cafés vorzufinden war, ist es heutzutage auch zu Hause möglich. Mit einem Kaffeevollautomaten zauberst du dir einen hochwertigen Kaffee ganz einfach per Knopfdruck.

Mit unserem großen Kaffeevollautomaten Test 2020 kannst du herausfinden, welches Modell für dich am besten geeignet ist. Wir haben die wichtigsten Kauf- und Bewertungskriterien aufgelistet und näher beschrieben. Zusätzlich sind wir auf die wichtigsten Fragen eingegangen und haben diese ausführlich beantwortet. Das soll deine Kaufentscheidung vereinfachen. Viel Spaß beim Lesen.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Kaffeevollautomat mahlt die Kaffeebohnen bei jeder Anwendung frisch. Dadurch bleibt viel Aroma erhalten, welche wichtige Geschmacksträger sind.
  • Grundsätzlich wird zwischen Kaffeeautomaten mit Scheibenmahlwerk und Modellen mit Kegelmahlwerk unterschieden. Beide Varianten sind aus hochwertigem Metall oder Keramik erhältlich.
  • Welcher Kaffeevollautomat für dich am besten geeignet ist, entscheidest du anhand mehrerer Kriterien. Am wichtigsten ist die Brühgruppe, das Mahlwerk und die Nutzungshäufigkeit des Gerätes.

Kaffeevollautomat Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Kaffeevollautomat mit einem Scheibenmahlwerk

Mit dem Philips 5000 Serie EP5360/10 Kaffeevollautomaten kannst du sechs verschiedene Kaffeespezialitäten zubereiten. Dank dem integrierten Milchsystem genießt du auch einen cremigen Cappuccino oder Latte Macchiato auf Knopfdruck. Durch die abnehmbare Milchkaraffe ist auch die Reinigung des Milchbehälters in Handumdrehen erledigt.

Für individuelle Vorlieben bietet dieses Modell eine Verstellbare Kaffeemenge, Kaffeestärke, Temperatur und Mahlgrad an. Der AquaClean übernimmt die regelmäßige Reinigung deiner Maschine. Dieses Modell besteht aus 100 % Keramik und hat eine moderne Edelstahl-Front. Wenn du einen Kaffeevollautomaten mit Scheibenmahlwerk haben möchtest, der dir elegantes Design bietet und leckeren Kaffee zubereitet, bist du bei diesem Gerät richtig.

Der beste Kaffeevollautomat mit einem Kegelmahlwerk

Der De’Longhi Magnifica S ECAM 22.110.B Kaffeevollautomat hat eine 2-Tassen-Funktion und ist in zwei Farben, schwarz und silber, erhältlich. Er hat eine integrierte Milchaufschäumdüse und ist sehr einfach bedienbar. Durch die entnehmbare Brühgruppe und des vollautomatischen Spül- und Entkalkungsprogramms erfolgt auch die Reinigung sehr einfach.

Die Kaffeemaschine von De’Longi hat ein 13-stufiges Kegelmahlwerk. In den Behälter passen 250g Kaffeebohnen. Du kannst aber auch Kaffeepulver für diesen Vollautomaten verwenden. Wenn du deinen Kaffee gerne auf eine bestimmte Art trinkst, eignet sich dieser Automat perfekt für dich. Du kannst deine persönlichen Vorlieben von Aroma, Kaffee- und Milchmenge im Programm einspeichern.

Kauf- und Bewertungskriterien für Kaffeevollautomaten

Wenn du nach einem Kaffeevollautomaten im Internet suchst, wirst du auf eine Vielzahl an Modellen und Angeboten stoßen. Im Folgenden zeigen wir dir, welche ausschlaggebenden Funktionen und Features ein guter Kaffeevollautomat mitbringen sollte.

Mit diesen Kriterien kannst du Kaffeevollautomaten miteinander vergleichen und die richtige Auswahl treffen.

Im nächsten Absatz beschreiben wir genauer, um was es sich bei den Kriterien handelt.

Brühgruppe

Die Brühgruppe gilt als Herzstück eines Kaffeevollautomaten. In ihr wird der Kaffee verdichtet und das Wasser durchgepresst. Somit wird dein Kaffee zubereitet. Es wird zwischen zwei Arten unterschieden. Zum einen Geräte bei denen die Brühgruppe fest eingebaut ist, und zum anderen Modelle mit entnehmbarer Brühgruppe.

Regelmäßige Reinigung erhöht die Lebensdauer deines Kaffeevollautomaten

Damit die Qualität deines Kaffees auch nach langer Zeit erhalten bleibt, ist die regelmäßige Reinigung und Pflege der Brüheinheit wichtig. Entnehmbare Brühgruppen kannst du ganz einfach unter laufendem Wasser säubern.

Bei festverbauten Modellen hast du wesentlich weniger Arbeit. Das Programm übernimmt quasi deine Aufgabe für die Reinigung deines Kaffeevollautomaten. Befürworter der herausnehmbaren Variationen sehen einen Hygienevorteil in ihren Geräten. Sie haben selber Einfluss auf die Qualität der Reinigung ihrer Brühgruppe.

Wenn die Brühgruppe einmal kaputtgeht, musst du bei eingebauten Geräten zu einem Techniker gehen. Dieser tauscht dann das integrierte Teil aus. Bei herausnehmbaren Brühgruppen kannst du ein Ersatzteil einfach im Internet bestellen und ganz unkompliziert austauschen.

Mahlwerk

Kaffeebohnen schenken dem Kaffee ein unverwechselbares Aroma. Bei Kaffeevollautomaten werden die Kaffeebohnen per Knopfdruck frisch und bis zu einer beliebigen Stärke gemahlen. Somit gelangt das Aroma aus der Bohne in den Kaffee. Die frische der Bohnen ist ein ausschlaggebender Geschmacksfaktor.

Das Mahlwerk eines Kaffeevollautomaten gehört also zu den wichtigsten Kaufkriterien. Abhängig von der Maschine gibt es zwei Arten, wie die Kaffeebohnen gemahlen werden. Scheibenmahlwerke und Kegelmahlwerke. Sie werden entweder aus hochwertigen Metall oder Keramik angefertigt. Keramikmahlwerke sind deutlich leiser, dafür aber auch teurer Stahlmahlwerke.

Bei Scheibenmahlwerken werden die Bohnen zwischen zwei Scheiben pulverisiert. Aufgrund der hohen Drehgeschwindigkeit erhitzt dieses Mahlwerk das Kaffeepulver mehr ein Kegelmahlwerk. Durch mehr Hitze gehen Aromen verloren, die für den Geschmack wichtig sind.

Wasserbehälter

Die Wasserversorgung ist ein weiteres Kriterium für den Kauf eines Kaffeevollautomaten. Dabei wird zwischen Wassertank und Wasseranschluss unterschieden. Welche Art für dich geeignet ist, hängt von dem jeweiligen Einsatzort und dem täglichen Tassenverbrauch ab.

Ein Modell mit Wassertank ist eher für den Privathaushalt oder kleinere Büros geeignet. Die Reinigung des Wassertanks ist wesentlich einfacher als der Wasseranschluss, da du den Tank einfach entnehmen kannst. Allgemein sind diese Modelle kompakter, bieten aber trotzdem die gleiche Kaffeequalität. Ein Tank lässt sich maximal mit 3,5 Liter füllen.

Das ist der Grund, warum vor allem Gastronomen und großen Büros Kaffeevollautomaten mit Wasseranschluss verwenden. Bei der großen Menge an Kaffee die bei solchen Einsatzorten benötigt wird, müsste der Tank ständig aufgefüllt werden. Ein Wasseranschluss spart dir die mühselige Arbeit und vor allem auch Zeit.

Ein Wasseranschluss rentiert sich ab einem täglichen Verbrauch von 40 Tassen.

Ein Anschluss an die Trinkwasserleitung gewährleistet dir frisches Wasser für deinen Kaffee. Wenn du einen Kaffeevollautomaten mit einem Wassertank kaufst, solltest du regelmäßig das Wasser wechseln und den Tank reinigen. Abgestandenes Wasser kann schnell zu einem Bakterienparadies werden.

Getränkevielfalt

Je nach Hersteller und Preis können einige Kaffeevollautomaten auch andere Getränke anbieten. Überlege dir vor dem Kauf eines Gerätes, welche Getränke außer Kaffee du gerne trinkst.

Teeliebhaber kommen bei den meisten Modellen auf ihre Kosten. Eine Heißwassereinstellung spart dir die Zeit, die du bei einem Wasserkocher benötigen würdest. Bei einigen Automaten kannst du sogar die gewünschte Temperatur einstellen.

Achte beim Kauf, welche Getränkeauswahl vorprogrammiert ist.

Wichtig für deinen Kauf ist auch die Art und Weise wie du deinen gerne trinkst ist. Bei einem Latte Macchiato benötigst du neben dem schwarzen Kaffee auch Milch.

Wenn deine Kaffeemaschine kein Milchmodul besitzt, muss die Milch mit einem separaten Gerät aufgeschäumt und erwärmt werden.

Einige Kaffeevollautomaten bieten heiße Schokolade auf Knopfdruck. Dafür verwendest du handelsübliches Kakaopulver. Um dir einen Kakao herzustellen brauchst du jedoch nicht unbedingt eine Kakaofunktion. Wenn du einen Kaffeevollautomaten mit Milchmodul wählst, brauchst du das Schokoladenpulver nur in die Tasse geben und die Milchschäumfunktion verwenden.

Pflege

Für eine lang haltende Kaffeequalität und die Lebensdauer deines Gerätes, musst du deinen Kaffeevollautomaten regelmäßig reinigen. Hersteller geben eine diesbezügliche Gebrauchsanweisung beim Kauf mit.

Fast alle neuen Geräte haben ein integriertes Reinigungsprogramm. Hier musst du nur ein Reinigungsmittel hinzufügen, den Rest erledigt die Maschine von alleine. Bei Modellen mit entnehmbarer Brühgruppe ist es aber deine Aufgabe diesen Bereich zu reinigen.

Wenn du ein Milchsystem besitzt, sollte auch das regelmäßig gesäubert werden. Milchrückstände in den Schläuchen und Düsen können zu Schimmel führen. Die Bakterien, die sich hierbei bilden sind schädlich für deine Gesundheit.

Denke nicht nur ans Reinigen, sondern auch Entkalken!

Nicht nur reinigen, sondern auch entkalken erhöht die Lebensdauer von deinem Kaffeevollautomaten. Kalk kann zu Schäden in den Leitungen führen. Die meisten Modelle mit einem Reinigungsprogramm machen dich auf eine anstehende Entkalkung aufmerksam.

Entscheidung: Welche Arten von Kaffeevollautomaten gibt es und welcher ist der Richtige für dich?

Wenn du dir einen Kaffeevollautomaten kaufen möchtest, gibt es zwei Produktarten, zwischen denen du dich entscheiden kannst:

Art Vorteil Nachteil
Scheibenmahlwerk Feinheitsgrad des Pulvers bestimmbar, leiser als Kegelmahlwerk, billiger erhitzt Kaffeepulver stark, Aromen gehen verloren
Kegelmahlwerk erhitzt Kaffeepulver nicht stark, Aromen werden dadurch verschont, Kaffeegeschmack besser laut, teuerer als Scheibenmahlwerk

In den folgenden Absätzen kannst du mehr über die einzelnen Arten erfahren.

Scheibenmahlwerk

Kaffeevollautomat mit Scheibenmahlwerk

Scheibenmahlwerke bestehen aus zwei Scheiben, die sich in die entgegengesetzte Richtung drehen. Die Bohnen gelangen von einer Öffnung in das Mahlwerk und werden durch die Mahlscheiben pulverisiert. Den Feinheitsgrad der Bohnenmahlung kannst du anhand des Abstandes der Scheiben bestimmen.

Durchschnittlich hat ein Scheibenmahlwerk eine Drehgeschwindigkeit von ca. 1300 Umdrehen pro Minute. Sie sind im Vergleich zu Kegelmahlwerken leiser. Die Lautstärke hängt jedoch auch vom Material ab. Allgemein sind Scheibenmahlwerke in günstigeren Kaffeevollautomaten zu finden.

Vorteile
  • billiger
  • leiser
  • mahlen gleichmäßig
Nachteile
  • erhitzt das Pulver stark
  • Aromen gehen verloren

Scheibenmahlwerke kommen häufig im Heim- als auch professionellen Bereich zum Einsatz. Sie sind sehr verschleißbeständig und mahlen äußerst gleichmäßig. Ursprünglich bestanden beide Scheiben aus Metall-Legierung. Dank neuer Verfahren werden heute auch Keramikwerkstoffe verwendet.

Kegelmahlwerk

Kaffeevollautomat mit Kegelmahlwerk

Wie der Name schon sagt, ist bei einem Kegelmahlwerk das Mahlwerk aus einer Kegelform. Das ganze besteht aus einem positiven unteren Teil und einem negativen oberen Teil. Da der Prozess durch die Erdanziehungskraft unterstützt wird, benötigen diese Modelle auch keine hohe Drehzahl.

Die Distanz zwischen den zwei Mahlwerkzeugen lässt sich nach Belieben einstellen. Das ermöglicht dir die Feinheit des Kaffeepulvers zu regulieren. Kegelmahlwerke sind in der Regel teurer als Scheibenmahlwerke. Sie besitzen allgemein robuste Motoren die eine hohe Lebensdauer garantieren.

Vorteile
  • erhitzt nicht stark
  • Aromen werden verschont
  • höhere Lebensdauer
Nachteile
  • teuer
  • laut

Bei ca. 400 Umdrehungen pro Minute erhitzt sich der Kaffee nicht so stark wie beim Scheibenmahlwerk. Dadurch werden empfindliche Aromen verschont, die wiederum wichtige Geschmacksträger sind.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Kaffeevollautomaten ausführlich beantwortet

Im folgenden Ratgeber wollen wir die wichtigsten Fragen zum Thema Kaffeevollautomat beantworten. Nachdem du den Ratgeber durchgelesen hast, wirst du alle essenziellen Hintergründe kennen.

Was ist ein Kaffeevollautomat?

Mit einem Kaffeevollautomaten kannst du per Knopfdruck einen hervorragenden Kaffee zubereiten. Diese Kaffeequalität hast du früher nur in Cafés finden können. Dank modernster Technologie bieten die Automaten für Privatverbraucher verschiedene Getränkevariationen an.

Kaffeevollautomat-1

Mit einem Kaffeevollautomaten bereitest du dir per Knopfdruck einen aromaintensiven Kaffee her.
(Bildquelle: 123rf.com / Piampiyachat)

Im Vergleich zu einer gewöhnlichen Kaffeemaschine kannst du mit einem Vollautomaten Espresso, Latte Macchiato, Cappuccino, Milchkaffee und einen klassischen schwarzen Kaffee vorbereiten. Manche Geräte bieten ein integriertes Milchsystem. Hier musst du nicht einmal die Milch extra vorbereiten.

Kaffeevollautomaten können zwei unterschiedliche Arten von Mahlwerken haben. Ein Scheibenmahlwerk oder Kegelmahlwerk. Beide Geräte werden entweder aus hochwertigem Metall oder Keramik produziert.

Damit die Geschmacksqualität deines Kaffees nicht abnimmt, ist eine regelmäßige Reinigung und Entkalkung notwendig. Moderne Modelle haben ein automatisches Reinigungsprogramm integriert. Einige Kunden übernehmen das Säubern aus hygienischen Gründen lieber selber in die Hand.

Damit dem Kaffeegeschmack nichts mehr im Wege steht, haben wir dir ein Video mit 5 Tipps für besseren Kaffee aus Vollautomaten herausgesucht.

Was kostet ein Kaffeevollautomat?

Aufgrund des großen Sortimentes gibt es auch unterschiedliche Preisklassen. Neben der Marke und Ausstattung sind auch technische Funktionen und die Verarbeitung für den Preis ausschlaggebend. Je höher deine Ansprüche sind, desto teurer ist auch der Kaffeevollautomat.

Die folgende Tabelle soll dir eine grobe Preisübersicht verschaffen.

Typ Preis
gelegentlicher Kaffeetrinker ca. 250 bis 350 Euro
Kaffeeliebhaber ca. 350 bis 650 Euro
Gastronomie ca. 800 bis 1500 Euro

Ein Einsteigermodell ist völlig ausreichend, wenn du nur gelegentlich einen Kaffee trinken willst. Diese Kaffeevollautomaten haben eine Grundausstattung und bieten eine gute Kaffeequalität. Wenn du ein Kaffeeliebhaber bist und auf mehr Kaffeevarianten setzt, solltest du ein Modell mit mehr Funktion und technischer Ausstattung dir zulegen. Gastronomen benötigen eine Profi-Maschine.

Kaffeevollautomat-2

Der Preis eines Kaffeevollautomaten ist u.a. abhängig von den Funktionen, der Verarbeitung und der täglichen Tassenanzahl.
(Bildquelle: pixabay.com / StockSnap)

Selbstverständlich ist der Preis ein wichtiger Entscheidungsfaktor, sollte aber trotzdem nicht das wichtigste Kriterium für deinen Kauf sein. Um aber die Frage über den Preis zu beantworten, musst du wissen wie oft du das Gerät benutzen wirst, welche Getränke du vorbereiten möchtest und dich für ein Mahlwerk entscheiden.

Wo kann ich einen Kaffeevollautomaten kaufen?

Große Elektronikgeschäfte wie Saturn oder Mediamarkt verkaufen Kaffeevollautomaten. Ein Vorteil vor Ort ist die Beratung. Erfahrene Mitarbeiter können dir bei deiner Entscheidung helfen. Zusätzlich hast du keine lästige Wartezeit.

Du entscheidest dich für einen Onlinekauf? Überlege, ob du eine neue oder gebrauchte Maschine kaufen möchtest. Folgende Seiten bieten neue Modelle an:

  • saturn.de
  • mediamarkt.de
  • amazon.de

Wenn du einen gebrauchten Vollautomaten kaufen möchtest, empfehlen wir dir folgende Webseiten:

Bei gebrauchten Geräten raten wir dir das Produkt vor dem Kauf zu besichtigen.
  • ebay-kleinanzeigen.de
  • willhaben.de
  • shpock.de

Schaue dir gebrauchte Geräte vor dem Kauf an und teste sie, wenn möglich. Achte bei deiner Besichtigung auf die oben genannten Kauf- und Bewertungskriterien. Einen Schaden im Betrieb kannst du zum Beispiel nicht nur anhand einer Besichtigung erkennen.

Welche Alternativen gibt es zu Kaffeevollautomaten?

Außer Kaffeevollautomaten gibt es auch Alternativen, mit denen du einen Kaffee zubereiten kannst. Die klassische Filtermaschine und Pad-und Kapselmaschine sind die Substitute, die wir für dich herausgesucht haben.

Filtermaschine

Die Filtermaschine gehört immer noch zu den beliebtesten Kaffeemaschinen der Deutschen. Dabei wird der Kaffee in eine Kanne gebrüht, womit du mehrere Tassen füllen kannst. Ein Kaffeevollautomat kann meist nur zwei Tassen pro Vorgang zubereiten. Zusätzlich sind diese Modelle günstiger als Vollautomaten.

Kaffee von einer Filtermaschine schmeckt meist bitter. Eine vollautomatische Maschine brüht mit hohem Druck, wodurch der Kaffee weniger Bitterstoffe enthält.Auch die Aromen werden bei Kaffeevollautomaten besser erhalten als bei Filtergeräten. Eine Filterkaffeemaschine kann dafür den Kaffee in der Kanne auf der Warmhalteplatte für eine lange Zeit warm halten.

Vorteile
  • brühen ganze Kanne in wenigen Minuten
  • günstiger
  • integrierte Warmhalteplatte
Nachteile
  • mehr Bitterstoffe
  • verliert intensive Aromen
  • keinen integrierten Milchbehälter

Pad und Kapselmaschine

Auch diese Modelle bereiten mit nur einem Knopfdruck Kaffee zu. Jedoch maximal nur zwei Tassen gleichzeitig. Wenn du mehrere Tassen zugleich benötigst, heißt es also warten. Der durchschnittliche Tassenpreis ist bei Pad- und Kapselmaschinen deutlich höher als bei Kaffeevollautomaten.

Die Getränkeauswahl bei Pad- und Kapselmaschinen ist sehr groß. Unterschiedliche Kaffeesorten und andere Heißgetränke wie Tee oder Kakao kannst du mit diesen Modellen ganz einfach zubereiten. Ein großer Nachteil ist, dass in den Pads bzw. Kapseln kein frisches Kaffeepulver enthalten ist. Zusätzlich bietet jeder Hersteller ihre eigenen Pads oder Kapseln für ihr Gerät an.

Vorteile
  • Kaffee per Knopfdruck in wenigen Sekunden
  • große Getränkeauswahl
Nachteile
  • Tassenpreis teuer
  • kein frisches Kaffeepulver
  • max. nur 2 Tassen gleichzeitig

Tipps zum Reinigen und Entkalken deines  Kaffeevollautomaten.

Durch regelmäßige Reinigung deines Kaffeevollautomaten verlängerst du nicht nur die Lebensdauer deines Gerätes, sondern auch die Geschmacksqualität deines Kaffees. Nicht alle Modelle verfügen über eine Reinigungsfunktion. Hier musst du deine Maschine selber reinigen.

Kaffeevollautomat-3

Regelmäßige Reinigung erhöht die Lebensdauer deines Kaffeevollautomaten. Auch die hohe Geschmacksqualität deines Kaffees bleibt dir dadurch länger erhalten.
(Bildquelle: pixabay.com / aleksandra85foto)

Die Reinigung deines Kaffeevollautomaten legen wir dir vor allem aufgrund von hygienischen Gründen ans Herz. Dazu gehört auch die regelmäßige Entkalkung. Moderne Geräte zeigen an, wann die Maschine zum Entkalken ist. Sonst heißt es in der Regel alle vier bis acht Wochen.

In der folgenden Tabelle findest du einige wichtige Reinigungstipps.

Typ Häufigkeit Nutzen Tipp
Gehäuse monatlich optische Sauberkeit Abwischen mit feuchtem Tuch genügt, keine aggressiven Putzmittel verwenden
Milchschäumer nach jedem Gebrauch Schutz vor Verstopfung, Verhinderung von Bakterienbildung Vorgehensweise der Reinigung hängt vom Hersteller ab, bei manchen Geräten automatisch
Brühgruppe monatlich Kaffeegeschmack kann sich sonst verändern Kaffeereste und Ablagerungen mit lauwarmen Wasser entfernen, bei manchen Modellen automatische Reinigung (nicht entnehmbare Brühgruppe)

Im folgenden Video zeigt ein Kaffee-Experte wie du deinen Kaffeevollautomaten am besten pflegst, reinigst und entkalkst! Er zeigt dir mit welchen Techniken und Hilfsmitteln der Vollautomat gepflegt werden soll, damit du auch langfristig tolle Resultate erhältst.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.coffee-perfect.at/kaffeewissen/reinigungsanleitung-kaffeevollautomaten.html

[2] https://praxistipps.focus.de/lebensdauer-von-kaffeevollautomaten-infos-und-tipps-zur-verbesserung_97898

[3] https://earlybird-coffee.de/blogs/earlybird-blog/80455617-5-tipps-fur-besseren-kaffee-aus-vollautomaten

[2] https://www.coffeecircle.at/de/b/kaffee-vollautomaten-tipps

Bildquelle: Bayda/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jan ist ein passionierter Koch und arbeitet in einer Sterneküche. Neben seinem Hauptberuf als Koch, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, interessierten Menschen dabei zu helfen, die richtigen Rezepten und Küchenutensilien zu finden. Vor allem interessiert sich Jan für die diversen Messer und vertritt die Meinung, dass ein gutes Messer in der Küche unerlässlich ist.