Gesichtssolarium
Zuletzt aktualisiert: 24-06-2020

Unsere Vorgehensweise

13Analysierte Produkte

69Stunden investiert

2Studien recherchiert

77Kommentare gesammelt

Gesichtssolarien ermöglichen ein gesund aussehendes, gebräuntes Gesicht das ganze Jahr hindurch. Dabei musst du nicht mal in den Urlaub fahren, sondern kannst dir den Sommer-Glow ganz einfach auf dem Sofa holen. Gesichtssolarien haben zwar nicht überall den besten Ruf, bei verantwortungsvoller Nutzung können sie aber sogar Vorteile für die Haut bieten.

In unserem grossen Gesichtssolarien Test 2020 möchten wir dir die Kaufentscheidung für ein Gesichtssolarium vereinfachen. Dafür stellen wir dir die Favoriten der Redaktion vor. Zudem haben wir wichtige Eigenschaften aufgegriffen und erklärt, die du vor dem Kauf eines Gesichtsbräuners unbedingt beachten solltest. Im Ratgeberteil beantworten wir die meistgefragten Fragen rund um das Thema Gesichtssolarium.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Gesichtsbräuner ermöglicht es dir,  das ganze Jahr eine natürliche und gesund aussehende Bräune zu bewahren. Durch UV-Strahlen wird deine Haut gebräunt.
  • Grundsätzlich unterscheidet man zwischen Gesichtsbräuner und Kombigeräten, welche sowohl Gesicht, als auch den Oberkörper bräunen. In diesem Artikel werden wir dir alle Vor- und Nachteile der verschiedenen Arten näher bringen.
  • Obwohl Gesichtssolarien viele Vorteile bringen, die wir dir in diesen Artikel vorstellen, musst du auch die Bedürfnisse deiner Haut beachten. Empfehlungen sollten eingehalten und deine Haut gepflegt werden. Übermässige Verwendung ist nicht empfohlen.

Gesichtssolarium Test: Favoriten der Redaktion

Das beste Gesichtssolarium mit optimalem Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Efbe-Schott Wohlfühl-Gesichtssolarium bietet das beste Preis-Leistungsverhältnis. Das Gesichtssolarium zaubert mithilfe von 6 UV-Röhren in verschiedenen Farben eine gleichmässige Bräune auf dein Gesicht, Hals und Dekolleté. Die Leistung des Geräts beträgt 105 W und ist somit auch für empfindliche Hauttypen geeignet. Im Lieferumfang enthalten sind ebenfalls zwei Schutzbrillen. Zudem ist das Gerät mit einem Selftimer und einer Memory-Funktion ausgestattet.

Kunden und Kundinnen schätzen die kurze, aber dennoch effektive Anwendungszeit. Der Wohlfühleffekt wird durch die pinken und blauen Farben der Röhren verstärkt. Diese wirken ermutigend, stärken das Immunsystem und wirken gleichzeitig beruhigend.

Das beste Gesichtssolarium in Form eines Kombigeräts

Das Eurosolar Gesichtssolarium und Oberkörpersolarium verfügt über 12 UV-Röhren und Flügeltüren, die diese optimal schützen. Durch die hohe Anzahl der Solariumlampen ist die Leistung um einiges höher. Zudem überzeugt das Design des Eurosolar Kombibräuners: Das Gerät ist höhenverstellbar und der Neigungswinkel kann individuelle eingestellt werden. Der eingebaute Digital Timer garantiert, keinen Sonnenbrand zu bekommen.

Die Käufer und Käuferinnen des Geräts schätzen die einfache Anwendung und das handliche Design. Das Resultat wird bereits nach kurzer Zeit erreicht und kann langfristig aufrechterhalten werden, da das Gerät ebenfalls einen Anteil an UV-B-Strahlen abgibt wird.

Das beste Gesichtssolarium mit hoher Flexibilität

Gesichtsbräuner Hapro Summer Glow HB 175 ist immer schnell griff- und einsatzbereit. Der kompakte und einfach Gesichtsbräuner verfügt über zwei Bräunungsstufen und liefert zwei UV-Schutzbrillen im Umfang. Die vier Solariumlampen weisen jeweils eine Leistung von 15 Watt auf und geben intensive Bräune ab.

Nutzer und Nutzerinnen wenden das Gerät auch gerne für weitere Körperteile wie die Beine oder Füsse an. Eine Zeitschaltuhr ermöglicht sorgenfreie Anwendung. Nach der Benutzung kann das Gerät einfach und platzsparend verstaut werden.

Kauf- und Bewertungskriterien für Gesichtssolarien

Im folgenden Abschnitt werden wir dir die wichtigsten Kriterien vorstellen, die du vor dem Kauf eines Gesichtssolariums beachten solltest. Die Kriterien, mit deren Hilfe du die Gesichtssolarien miteinander vergleichen kannst, umfassen:

In den kommenden Absätzen erklären wir dir, worauf es bei diesen Kriterien ankommt. Dies sollt dir helfen, das richtige Gesichtssolarium für dich zu finden.

Leistung der UV-Lampen

Die Leistung eines Gesichtssolariums hängt der Art sowie der Anzahl der Lampen ab. Die Anzahl der Watt bestimmt die Leistungsfähigkeit eines Geräts. Die Bräunungsresultate sind schneller sichtbar, wenn dein Gerät eine hohe Wattzahl aufweist.

Die Leistung von Gesichtssolarien respektive die Stärken der Lampen sind sehr unterschiedlich. Dabei gibt es Gesichtssolarien mit 15 Watt, wobei es sich meist nur um eine Lampe handelt, welche nicht sehr leistungsfähig ist. Die meisten Gesichtssolarien weisen eine Leistung zwischen 60 – 200 Watt auf. Es gibt aber auch Hochleistungsbräuner mit einer Leistung von bis zu 400 Watt. Solarien mit höherer Leistung bieten eine intensivere Bestrahlung. Nicht alle Gesichtsbräuner können deshalb gleich lang verwendet werden.

Zudem sollte die Leistung des Gesichtssolariums zu deinem Hautbild passen:

  • Empfindliche Hauttypen sollten sich für ein Gerät mit geringerer Leistung entscheiden, damit das Bräunen der Haut nicht schadet.
  • Unempfindliche Hauttypen, das heisst jene, die auch in der Sonne schnell und unkompliziert braun werden, können ein leistungsstärkeres Gerät in Betracht ziehen.

Art und Anzahl der UV-Lampen

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von UV-Lampen, die bei Gesichtssolarien verwendet werden. In nachfolgender Tabelle werden wir genauer darauf eingehen:

Art der Strahlung Beschreibung
UV-A UV-A-Strahlen dringen tief in die Epidermis ein und sorgen für eine oberflächliche und schnelle Bräune der Haut. UV-A Lampen werden bei Gesichtssolarien häufig eingebaut, da sie nicht sehr aggressiv sind, denn sie verursachen kaum Sonnenbrand.
UV-B UV-B-Strahlen dringen in die oberste Hautschicht ein. Dies regt die Vitamin-D-Synthese an. Gerade UV-B Strahlung kann aber zu schmerzhaftem Sonnenbrand führen. Die Bräunung ist verzögert, jedoch langanhaltend

Die Dosierung und Kombination dieser Strahlenarten ist sehr wichtig. Gesichtsbräuner sollten mit einer ausgewogenen Kombination von UV-A und UV-B-Strahlen ausgestattet sein. Dies bewirkt, dass die Haut schnell, aber dennoch längerfristig gebräunt wird.

Um ein möglichst effizientes Resultat zu erreichen, solltest du dich vor dem Kauf gut über das Verhältnis der UV-A und UV-B-Strahlen informieren.

Nebst der Art ist auch die Anzahl der Lichtröhren entscheidend, für den Bräunungserfolg. Dabei gilt: Je mehr Lampen, desto stärker ist die Leistung und der Bräunungseffekt.

Grösse des Gesichtssolariums

Ein Gesichtssolarium kann viel Platz beanspruchen. Die meisten Gesichtssolarien sind zwischen 20 x 26 x 35 cm gross. Möchtest du dein Gesichtssolarium auch unterwegs benutzen, solltest du darauf achten, dir einen kompakten Bräuner zuzulegen.

Um das Gerät praktisch zu verstauen, können sogenannte Flügeltüren Abhilfe schaffen.  Diese ermöglichen, das Gesicht rundum zu besonnen und nach dem Gebrauch komfortabel wieder zusammenzuklappen und somit Platz zu sparen.

Ausstattung des Gesichtssolariums

Bei der Ausstattung eines Gesichtssolariums spielt die Höhen- und Neigungsverstellung eine grosse Rolle. Diese Optionen können die Anwendung deines Gesichtssolariums erheblich erleichtern. Durch die Anpassungsoptionen in Höhe und Neigung bist du viel flexibler. Zudem kannst du die Position des Bräuners deiner eigene anpassen und musst keine unbequeme oder sogar schädliche Körperhaltung einnehmen.

Nicht alle Gesichtssolarien können mit diesen Anpassungsoptionen aufwarten. Solltest du das Gerät jedoch immer am gleichen Ort nutzen und ausreichend Platz dafür haben, spricht nichts dagegen, auf diese Optionen zu verzichten. Sollte der Gesichtsbräuner jedoch an verschiedenen Orten zum Einsatz kommen, so ist es durchaus sinnvoll, ihn individuell auf dich einzustellen.

Wichtig bei der Ausstattung ist ebenfalls eine UV-Schutzbrille. Diese ist bei der Nutzung eines Gesichtsbräuners absolut notwendig, um deine Augen zu schützen. Viele Hersteller liefern beim Kauf eines Gesichtssolariums eine solche Schutzbrille gleich mit. Wenn du keine weiteren Anschaffungskosten in Angriff nehmen möchtest, so lohnt es sich vor dem Kauf darauf zu achten, ob eine Schutzbrille im Lieferumfang inbegriffen ist.

Zusätzliche Funktionen des Gesichtssolariums

Weiterer Komfort bei der Anwendung des Gesichtssolariums können zusätzliche digitale Funktionen bringen:

  • Timer: Ein Gesichtssolarium hat eine begrenzte Anwendungszeit. Ist kein Timer vorhanden, muss selbst genau auf diese Anwendungszeit geachtet werden, was auf Dauer mühsam sein kann. Ein Gesichtssolarium mit Timer erinnert dich automatisch daran, wie lange du sonnenbaden darfst.
  • Abschaltfunktion: Solltest du während der Bräunungssession einschlafen, kann sich dies schädlich auf deine Haut auswirken. Deshalb sind manche Geräte so konzipiert, dass sie nach Ende der Anwendungszeit automatisch abschalten,
  • Abstandsmesser: Mit einem Abstandsmesser errechnet die Maschine den optimalen Abstand, um die regelmässige Bräune deiner Haut anzukurbeln.
  • Memory Funktion: Das Gerät merkt sich die vorhergehende Einstellung. So muss das Programm nicht jedes mal erneut eingestellt werden.
  • Farbe der Lichtröhren: Dies hat keinen Einfluss auf das Bräunungsergebnis. Scheinen jedoch die Lampen in Farben wie blau und pink, kann dies einen positiven Einfluss auf deine Gemütsverfassung haben.

Entscheidung: Welche Arten von Gesichtssolarien gibt es und welche ist die richtige für dich?

Wenn du dir ein Gesichtssolarium zulegen möchtest, gibt es grundsätzlich zwei Arten, zwischen denen du dich entscheiden kannst. Den Gesichtsbräuner und den Oberkörperbräuner, der eine Kombination von Gesicht und Oberkörper vereint.

Typ Vorteile Nachteile
Gesichtsbräuner Leicht und handlich, einfach zu transportieren, ideal für die Bräunung des Gesichts nur für das Gesicht geeignet, leistungsschwächer
Oberkörperbräuner Auch für den Oberkörper geeignet, intensive Bestrahlung Die hohe Leistung ist jedoch für empfindliche Hauttypen nicht geeignet

Beide Modelle bieten unterschiedliche Bräunungsmöglichkeiten an. Welches Modell eher für dich geeignet ist, hängt von deinen persönlichen Bedürfnissen ab. Um dir die Entscheidung einfacher zu machen, stellen wir dir die Unterscheidungsmerkmale der Arten vor und zeigen deren Vor- und Nachteile auf.

Gesichtsbräuner

Gesichtsbräuner

Gesichtsbräuner sind handliche Geräte, die mit Leuchtröhren ausgestattet sind, welche UV-Licht abgeben und deine Haut bräunt. Meist haben Gesichtsbräuner eine Abmessung von 20 x 26 x 35 cm. Während der Anwendung muss man davor sitzen und kann sich bräunen lassen, bis das gewünschte Ergebnis erzielt wird.

Meistens sind Gesichtsbräuner mit vier bis sechs Leuchtstofflampen ausgestattet. Die Anzahl und Stärke der Röhren in Watt ist die Leistung des Geräts abhängig. Gesichtsbräuner sind im Vergleich zu Oberkörperbräuner etwas leistungsschwacher und deshalb vor allem gut für empfindliche Hauttypen geeignet.

Vorteile
  • Handlich und kompakt
  • kann auch transportiert werden
  • ideal für die Bräunung des Gesichts
  • aufgrund der geringen Leistung vor allem für Einsteiger und empfindliche Hauttypen geeignet
Nachteile
  • Nur für die Bräunung des Gesichts einsetzbar
  • Leistung ist für die Bräunung von anderen Körperstellen zu gering
Oberkörperbräuner

Oberkörperbräuner (Kombigerät)

Die Leistung eines Oberkörperbräuners ist deutlich stärker als jene eines Gesichtsbräuners. Deshalb lässt sich ein solcher auch ideal für die Bräunung von weiteren Körperteilen wie Schultern, Dekolleté  oder sogar Beine. Die Einsatzmöglichkeiten sind also um einiges grösser.

Beim Oberkörperbräuner kann man zusätzlich zwischen zwei Arten differenzieren, die sich bei der Anzahl der Lichtfelder und den Leuchtmittel unterscheiden:

  • Hochdruckstrahler: Hier wird mit einer Lampe von 400 Watt gearbeitet. Diese Hochdrucklampe strahlt ebenso wie UVA auch UVB und UVC Licht ab. Deshalb muss ein Filter herbeigezogen werden, um die gewünschten UVA Strahlen direkt zu filtern. Der Hochdruckstrahler hat nur ein Lichtfeld.
  • Oberkörperbräuner mit Lichtröhren: Der Oberkörperbräuner hat aufklappbare Felder und ermöglicht somit seitliche UV-Bestrahlung, ohne dass du den Kopf drehen musst. Dadurch, dass die Bestrahlung regelmässiger ist, gestaltet sich die Handhabung und Nutzung einfacher. Der Oberkörperbräuner hat insgesamt drei Lichtfelder.

Welche Vorteile und Nachteile ein Oberkörperbräuner mit sich bringt, haben wir dir nachfolgend kurz zusammengefasst:

Vorteile
  • Vielfältigere Einsatzmöglichkeiten: nebst dem Gesicht können auch Oberkörper und sogar Beine gebräunt werden
  • Gleichmässige Bräune
  • Stärkere Leistung
Nachteile
  • Gross und sperrig
  • Teurer
  • Die starke Bestrahlung ist nicht für jeden Hauttypen geeignet

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Gesichtssolarium ausführlich beantwortet

Bevor du ein Gesichtssolarium kaufst, hast du sicher noch einige Fragen. Wir haben hier die wichtigsten gesammelt und beantwortet. Unser grosser Ratgeber soll dir dabei helfen zu entscheiden, ob ein Gesichtssolarium wirklich etwas für dich ist.

Gesichtssolarium-1

Wer eine natürliche und langfristige Bräune möchte, muss nicht unbedingt in den Urlaub fahren. Eine gute Alternative ist das Gesichtssolarium. Damit kann man ganz bequem von zu Hause aus sonnenbaden.
(Bildquelle: pixabay / 272447)

Für wen eignet sich ein Gesichtssolarium?

Ein Gesichtssolarium eignet sich für fast alle Hauttypen. Ob ein Solarium deiner Haut schadet, hängt auch von der Dauer der Verwendung des Gesichtsbräuners und vor allem deinem Hauttyp ab.

Gerade sehr helle Hauttypen mit hellen oder roten Haaren ist vom Solariumkauf abzuraten. Da ihre Haut sehr sonnenempfindlich ist und schnell verbrennen kann, sollte die Anwendung eines Solariums vermieden werden.

Eignet sich ein Solarium auch bei Hautproblemen?

Bei Neurodermitis, ebenso wie bei Schuppenflechte und Akne kann sich das UV-Licht antiinflammatorisch auf die entzündeten Hautstellen auswirken. Kleinere Entzündungen können also bekämpft werden. Bei Schuppenflechte wird zudem die Produktion von neuen Hautzellen gehemmt.

Gerade bei Hautproblemen kann ein Solarium positive Auswirkungen haben.

Bei Akne werden Pickel durch die Bräunung des Gesichts weniger sichtbar.

Jedoch sollte auf die übermässige Verwendung von Gesichtssolarien verzichtet werden. Bei Akne kann die Hautschicht sich verdicken und die Talgproduktion anregen. Dadurch treten Mitesser verstärkt auf. Bei Neurodermitis und Schuppenflechte solltest du vorher unbedingt mit deinem Arzt abklären, da auch Risiken für deine Haut bestehen könnten.

Wie wende ich ein Gesichtssolarium richtig an?

Vor Verwendung eines Gesichtssolariums ist wichtig, dass du es vor dem Gebrauch gut reinigst. Du kannst ein Putztuch verwenden, um Staub von den UV-Lampen zu wischen. Du suchst dir nach dem Entstauben deines Solariums einen Ort und eine Position aus, die für dich bequem sind. Wichtig ist, dass du dir noch eine UV-Schutzbrille aufsetzt, um deine Augen zu schützen.

Nun kann es losgehen. Du stellst das Gesichtssolarium an und lässt dich bis zur gewünschten Bräune bescheinen. Dabei solltest du darauf achten, die Anwendungshäufigkeit- und dauer auf deinen Hauttyp anzupassen:

Hauttyp Anwendung
Helle Haut und Sommersprossen, meist rötliche Haare Anwendung von Gesichtssolarium vermeiden
Helle Haut, helle Augenfarbe und helle Haare 2 – 3 x pro Woche für 5 – 7 Minuten
Mittlerer Hautton, meist dunkle Augenfarbe, Haarfarbe von blond bis schwarz 2 – 3 x pro Woche für 7 – 15 Minuten
Dunkle Augen, dunkle Augen und dunkle Haare 2 – 3 x pro Woche für 15 – 20 Minuten

Ausserdem sollte beim Gebrauch eines Gesichtsbräuners auf den Abstand zwischen Gerät und Haut geachtet werden. Meist wird der genaue Abstand in Beziehung zum Hauttyp vom Hersteller vorgegeben.

In den meisten Fällen beträgt der vorgegebene Mindestabstand 5 – 10 cm. Wir empfehlen jedoch, etwas weiter weg vom Gerät zu sitzen. Somit wird eine grössere Fläche gebräunt. Ideal ist, wenn das Gerät bereits einen eingebauten Abstandsmesser besitzt.

Welche Vorteile bringt ein Gesichtssolarium?

Ein Gesichtssolarium bietet nebst der schönen Bräune und dem vitalen Teint noch weitere Vorteile. Im Vergleich mit dem regulären Sonnenbett bietet ein das kleine Gesichtssolarium die folgenden Nutzen:

  • Gezielte Bestrahlung: Nur das Gesicht wird bestrahlt, der Rest des Körpers wird nicht mit UV-Licht belastet
  • Günstiger: Das Gesichtssolarium zu Hause ist gut für die Geldbörse. Denn durch das Heimsolarium kann einiges gespart werden.
  • Zeitsparend: Dadurch, dass man sich den Solariumbesuch sparen kann und bequem von zu Hause aus das Gesicht sonnen kann, kann auch viel Zeit gespart werden.

Nebst den aufgezählten Vorteile kann ein Gesichtssolarium auch für medizinische und kosmetische Zwecke eingesetzt werden. So kann es gegen Hautkrankheiten wie Neurodermitis und Schuppenflechte helfen, da die Strahlung antibakteriell wirkt und so Entzündungen bekämpfen kann. Akne ist durch das gebräunte Hautbild weniger sichtbar, Rötungen und Unreinheiten werden kaschiert. Pickel verschwinden jedoch nicht ganz.

Zuletzt kann ein Gesichtssolarium auch gegen sogenannte Winterdepressionen wirken. Da im Winter ein Mangel an Tageslicht besteht wird zu dieser Zeit weniger Vitamin D produziert, was Müdigkeit und Depressionen bedingen kann. Den Mangel an Tageslicht kann durch ein Gesichtssolarium etwas aufgehoben werden.

Die weitverbreitete Meinung dass Solarien Vitamin-D-Mangelerscheinungen lindert, kann nicht vollständig bestätigt werden. Denn ein Solarium nutzt vorwiegend UV-A Strahlung, wobei aber die UVB-Strahlung für die Bildung von Vitamin D zuständig ist.

Bundesamt für Strahlenschutz

Für die körpereigene Vitamin-D-Bildung ist die UV-B-Strahlungsintensität ausschlaggebend: bei zu niedrigen UV-B-Strahlungsintensitäten kommt die körpereigene Vitamin-D-Bildung zum Erliegen. Dies ist in Deutschland im Winter der Fall. Bei hohen UV-B-Strahlungsintensitäten – im Frühjahr, Sommer und Herbst – wird dagegen in kurzer Zeit eine ausreichende Menge an Vitamin D gebildet. (Quelle: bfs.de)

Die Solariumstechologie hat aber bereits einige Fortschritte gemacht und ist auf gutem Wege, UV-B Strahlung mehr einzubeziehen. Falls du also deinen Vitamin D Haushalt ankurbeln möchtest, lohnt es sich, die Kombination der Strahlentypen zu beachten.

Gibt es gesundheitliche Risiken bei der Verwendung von Gesichtssolarien?

Gesichtssolarien können durch die UV-Bestrahlung der Haut auch gesundheitliche Risiken und bei übermässigem Gebrauch ästhetische Nachteile bergen.

So erhöht eine übermässige UV-Strahlung das Risiko von Hautkrebs. Zudem verliert Haut an Spannkraft und es können sich schnell Falten bilden. Die Veränderung des Bindegewebes wirkt sich auf die Pigmentierung der Haut aus. Altersflecken sind die Konsequenz.

Während der Schwangerschaft kannst du dein Gesichtssolarium immer noch ohne Bedenken um das Baby verwenden. Du solltest jedoch beachten, dass deine Haut empfindlicher ist und du die Anwendungszeit eventuell an die veränderten Bedürfnisse anpassen musst.

Was kostet ein Gesichtssolarium?

Gesichtssolarien gibt es in verschiedenen Preisklassen. Der Preis hängt von der Leistung und den Zusatzfunktionen ab. Zudem gilt, je hochwertiger das Gesichtssolarium, desto teurer.

Einfach Gesichtssolarien sind etwa ab 100 Euro zu erwerben. Die ganzjährige Bräune lässt sich mit diesen Modellen relativ preisgünstig in die eigenen vier Wände bringen. Durchschnittlich kostet ein Gesichtssolarium jedoch zwischen 150 und 200 Euro. Möchtest du lieber ein etwas hochwertigeres und langlebiges Modell musst du dich auf diese Preise einstellen. Grössere Modelle und Oberkörperbräuner können auch bis zu 400 Euro kosten.

Wo kann ich ein Gesichtssolarium kaufen?

Gesichtssolarien kannst du in Elektrofachläden, aber vor allem auf dem Internet käuflich erwerben. Auf folgenden Seiten werden nach unserer Recherche Gesichtssolarien angeboten:

  • amazon.de
  • mediamarkt.de
  • saturn.de
  • ebay.de

Viele Gesichtsbräuner sind auch aus Zweiter Hand zu erhalten. Dies kann unter Umständen kostengünstiger werden. Jedoch muss vor dem Kauf der Zustand des Geräts genau geprüft werden, um keine bösen Überraschungen zu erleben.

Welche Alternativen gibt es zu Gesichtssolarien?

Um eine Bräune zu erreichen kannst nebst dem Gesichtssolarium auch eine Bräunungscreme oder ein Besuch im Solarium Abhilfe schaffen.

Ersteres ist zwar in der Anschaffung relativ günstig, doch bei der Anwendung im Gesicht relativ heikel. Es können oft unschöne Flecken entstehen, was zu einem unregelmässigen Hautbild führt. Zudem tendieren viele Selbstbräuner eher in einen orangen Farbton, was ein unnatürliches Aussehen verleihen kann. Zudem ist der Bräunungseffekt einer Creme nicht langfristig.

Mit dem Gesichtssolarium erreicht man trotz der geringen Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Solarien eine ebenmässige Bräune und kann die langfristige Wirkung ganz bequem von zu Hause sicherstellen.

Beim Besuch im Solarium erreichst du zwar die eben- und regelmässige Bräune. Wer ein langfristiges Ergebnis erzielen möchte, muss sich im Studio regelmässig auf die Sonnenbank legen. Die Besuche im Sonnenstudio sind zeitaufwändig und können sich im Geldbeutel durchaus bemerkbar machen.

Wie kann ich meine Bräune optimal erhalten?

Bei regelmässiger Anwendung eines Gesichtssolariums kann die Bräune lange erhalten werden. Um jedoch eine schönes Ergebnis zu haben, muss die Haut gut gepflegt werden. Es sollte darauf geachtet werden, dass diese nicht austrocknet.

Die Hautpflege ist letztendlich der Schlüssel für eine gesunde Haut und demnach auch nachhaltige und schnöne Bräune.

Direkt nach dem Sonnenbaden sollte nicht geduscht werden. Zudem musst du darauf achten, keine harschen Duschgels zu verwenden, da die Inhaltsstoffe die Haut oft austrocknen. Die Haut sollte wenn möglich nur mit Wasser abgespült werden.

Im Allgemeinen ist es wichtig, der Haut viel Feuchtigkeit zuzuführen. Deshalb solltest du zwei bis drei Liter Wasser pro Tag trinken. Ab und zu solltest du eine Feuchtigkeitscreme auftragen, um das Schutzschild deiner Haut aufrecht zu erhalten.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.sueddeutsche.de/gesundheit/wie-gefaehrlich-die-sonnenbank-ist-solarien-braucht-kein-mensch-1.1664553#:~:text=Grund%20ist%20die%20Gefahr%20von,%2C%20an%20Hautkrebs%20zu%20erkranken.%22

[2] https://www.vogue.de/beauty/artikel/hautpflege-tipps

[3] https://www.gofeminin.de/make-up/schnell-braun-werden-s2304512.html

Bildquelle: puhhha/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Martin arbeitet bereits seit neun Jahren im Beautybereich und hat sich vor drei Jahren mit seinem eigenen innovativen Solarstudio selbstständig gemacht. Hier bietet er für alle verschiedene Hauttypen diverse Behandlungen an. Außerdem ist er auch ein Experte in Sachen Solarkosmetik und Infrarotkabinen. Martin ist immer offen für neue Ideen.