Dampfgarer
Zuletzt aktualisiert: 09-07-2020

Unsere Vorgehensweise

4Analysierte Produkte

45Stunden investiert

13Studien recherchiert

215Kommentare gesammelt

Das Dampfgaren von Lebensmitteln ist bereits seit vielen Jahren eine weit verbreitete Methode, Essen auf gesunde und Nährstoff erhaltende weise zuzubereiten. Wenn du dich gerne Gesund und ausgewogen ernährst oder auf der Suche nach einer guten Alternative sucht, Speisen effektiv aufzuwärmen ist ein Dampfgarer genau das Richtige für dich.

In unserem Umfangreichen Dampfgarer Test 2020 wollen wir dir die wichtigsten Informationen über Dampfgarer vermitteln sowie einige Produkte vorstellen. Weiter beantworten wir dir in unsrem umfangreichen Ratgeber die am häufigsten gestellten Fragen.

Das Wichtigste in Kürze

  • In einem Dampfgarer werden jede Art von Lebensmittel schonen gegart. Diese Methode ermöglicht es, dass wichtige Vitamine und Nährstoffe trotzdem erhalten bleiben.
  • Dampfgarer gibt es in verschiedenen Ausführungsmethoden. Die drei wichtigsten Dampfgarer Arten sind Einbau- oder mobiler Dampfgarer und der Dampfgarer Topf für die Herdplatte.
  • Besonders beliebt ist die Zubereitung von Babynahrung in einem Dampfgarer.

Dampfgarer Test: Favoriten der Redaktion

Der beste Dampfgarer für den Herd

Der Mini Dampfgarer von WMF ist ein must have in jedem Haushalt. Mit seinem  kleinen Durchmesser ab 10 Zentimeter, ist dies der optimale Dampfgarer für jeden Single-Haushalt.

Die Dampfgarer für den Herd sind für jede Art von Herdplatte geeignet. Auch für die Induktions-Kochfelder. Die Installation ist ganz einfach, und das Geköche macht der Dampfgarer von selber. Im unteren Topf, dem sogenannten Bräter, kannst du das Wassert oder den Fond einfüllen. Im oberen Topf legst du dein zu gärendes Essen ein. Gemüse, Fisch oder Fleisch spielt absolut keine Rolle. Mit wenig aufwand, erhältst du durch den WMF Dampfgarer für den Herd wohlschmeckendes, gesundes Essen.

Der beste Dampfgarer in elektrischer Ausführung

Der elektrische Dampfgarer von Tefal ist der gute  Dampfgarer für jeden Einsteiger. Mit seinen mehreren Ebenen ermöglicht er es dir mehrere Lebensmittel Arten gleichzeitig zuzubereiten. Und so für mehrere Personen einfach und leicht zu kochen.

Tolle Features des Dampfgarers von Tefal sind die automatische Warmhaltefunktion sowie auch der Digitale Timer des Gerätes. Mit diesen zwei Funktionen ist es dir möglich den Dampfgarer so zu programmieren, dass er das Essen zur richtigen Zeit fertigstellt. Aber keine Sorge, auch wenn du einmal etwas zu spät dran bist, sorgt der Dampfgarer von Tefal dafür, dass dein Essen warm bleibt.

Der beste Dampfgarer in Einbau-Ausführung

Der Einbau Dampfgarer von Bosch ist einer der Favoriten auf dem Markt. Mit seinen verschiedenen Funktionen, welche das Auftauen, Gären, Aufwärmen und Regenerieren enthalten, ist er eine gute Ergänzung für deine Küche.

Mit seinen Abmessungen von 54,8 x 59,5 x 45,5 Zentimeter und seien Füllvolumen von 28 Litern ist er für den Familienhaushalt optimal geeignet.

Kauf- und Bewertungskriterien für Dampfgarer

Sich mit der Anschaffung eines Dampfgarers zu beschäftigen ist nicht gerade leicht. Besonders da es so viele verschiedenen Arten auf dem Markt gibt. Mit den von uns zusammengestellten Bewertungskriterien wollen wir dir etwas mehr Durchsicht verschaffen.

Einbau- oder Mobilgerät

Ob ein Einbau oder ein Mobilgerät für dich das richtige ist, hängt von mehreren Punkten ab. Zum einen ist es ganz klar eine Frage des Platzes in deiner Küche. Wenn du so oder so nur eine Küche mit wenig Stauraum hast und du sowieso bereits nicht mehr hin weisst mit den Sachen, dann ist ein eingebauter Dampfgarer nicht wirklich das optimale für dich. Im Allgemeinen ist es so oder so eine kostspielige Angelegenheit, einen Dampfgarer nachträglich in deine Küche einbauen zu lassen.

Ein Einbau-Dampfgarer ist deutlich teurer als ein freistehender Dampfgarer.

Wenn du aber die Möglichkeit hast, deine Küche umzugestalten oder du dir sowieso eine neue Küche anschaffen möchtest. Ist ein Eingebauter Dampfgarer mit Sicherheit längerfristig gesehen die elegantere und auch befriedigendere Lösung.

Ebenfalls ist die Frage der Kosten und des Nutzens ein Thema. Wenn du den Dampfgarer sehr häufig benutzt, lohnt es sich auf jeden fall einen Einbau-Dampfgarer zuzulegen, welcher definitiv teurer ist als ein Mobilgerät.

Der klare Vorteil eines Mobilgerätes ist, dass es gut verstaut werden kann. Das heisst wenn du gerne einen Dampfgarer hättest, aber diesen nicht regelmässig brauchst, fährst du mit einem Mobilgerät eventuell besser. Ebenfalls ist ein mobiler Dampfgarer preislich deutlich attraktiver.

Einbau Dampfgarer:

Vorteile
  • Integriert in Küche
  • Bei häufigem Gebrauch sehr praktisch
Nachteile
  • Teuer
  • Nicht einfacher Ein- und Ausbau

Mobiler Dampfgarer:

Vorteile
  • Günstig
  • Kann leicht verstaut oder bei Nichtgebrauch entfernt werden
Nachteile
  • Freistehend, dass heisst steht im Weg
  • Schwer zu reinigen

Preis

Für Dampfgarer ist es nahezu unmöglich eine begrenzte Preisspanne festzulegen, denn es gibt von 20 Euro bis 1000 Euro mehr oder weniger zu jedem Preis einen Dampfgarer.

Um dies etwas besser abzugrenzen, zeigen wir dir in der unten stehenden Tabelle zu welchem Preis du Dampfgarer-Töpfe, elektrische Dampfgarer und Einbau-Dampfgarer kaufen kannst.

Dampfgarer Art Preis
Dampfgarer Topf 20 – 80 Euro
Elektrischer Dampfgarer 25 – 120 Euro
Einbau Dampfgarer 300 – 1000 Euro

Dampfgarer für Babynahrung

Dampfgarer für Babynahrung sind meisten Kombi Geräte, welche Dampfgaren und mixen können. Eine solche Küchenmaschine ist leicht zu bedienen und lässt sich auch mit nur einer Hand nutzen. Was dir definitiv zum Vorteil kommt, wenn du mit deinem Baby im Arm den Brei zubereiten musst.

Speziell an solchen Dampfgarer für Babynahrung ist auch, dass sie so programmierbar sind, das nach dem Garprozess die Lebensmittel direkt zu Brei gemixt werden. Selbstverständlich kannst du die gegarten Lebensmittel auch un-püriert verarbeiten.

Speziell an den Dampfgarern für Babynahrung ist, dass diese eine zusätzliche Pürier Funktion aufweisen.

Der grosse Nachteil an einem Dampfgarer für Babynahrung ist ganz klar, dass du keine grosse Mengen an Babynahrung zubereiten kannst. Das heisst, wenn du gerne auf Vorrat die Nahrung kochst, musst du dies in mehreren Durchläufen machen.

Ebenfalls sind Dampfgarer für Babynahrung oftmals nicht gerade die günstigsten Dampfgarer auf dem Markt. Da vielen dieser Geräte von renommierten Marken stammen sind auch die Produkte dementsprechend kostspielig.

Wenn du dir einen Dampfgarer speziell für Babynahrung zulegen möchtest, welcher gegebenenfalls noch die Zusatzfunktion des pürierens integriert hat, musst du preislich mit ungefähr 100 Euro rechnen.

Durchmesser oberer Rand / Boden

Ob der Durchmesser vom oberen Rand oder vom Boden ein relevantes Kaufkriterium ist, hängt davon ab, ob du einen mobilen Dampfgarer möchtest oder nicht.
Denn beim Kauf eine mobilen Dampfgarers und vor allem bei einem Dampfgarer Topf solltest du dich definitiv mit den oben genannten Durchmessern beschäftigen.

Im Grundsatz gilt für dich, je weiter dein Dampfgarer ist, desto mehr platzt hat es in deinem Topf. Entscheidend für die Grösse deines Topfes ist ganz klar die Anzahl Personen oder die Menge an Lebensmitteln du zur gleichen Zeit zubereiten möchtest.

In der folgenden Tabelle wollen wir dir eine ungefähre Idee geben, welcher Durchmesser am ehesten deinen Anforderungen entspricht.

Anzahl Personen Durchmesser
bis 2 Personen 15 – 20 Zentimeter
3-4 Personen 20 – 25 Zentimeter
ab 5 Personen 30 – 45 Zentimeter

Wichtig ist auch zu beachten, dass der Durchmesser auch abhängig von der Höhe des Topfes ist. Beim Dampfgarer muss, im Gegensatz zum Braten, nicht alles am Topfboden liegen. Das heisst man kann das Gemüse oder den Fisch auch locker aufeinander stapeln, um so im Durchmesser des Topfes zu sparen.

Einbauhöhe

Wenn du dir einen fest eingebauten Dampfgarer zulegen möchtest, solltest du dich nun angesprochen fühlen. Denn die Einbauhöhe gehört zu den allerwichtigsten Entscheidungskriterien beim Kauf deines Dampfgarers.

Als Einbauhöhe, versteht sich die Höhe die du zur Verfügung hast in deiner Küchennische, um ein Gerät einzubauen. Du kannst die Höhe, Breite und Tiefe der Öffnung ganz einfach messen. Im Falle, dass du dir nicht Sicher bist, lohnt es sich einen Experten zurate zu ziehen, der dir dies direkt vor Ort ausmessen kann.

Wie jedes Küchenelements sind Dampfgarer der meisten Anbieter genormt und entsprechen den Euro Küchennormen.

foco

Alle verfügbaren Grössen hier nun aufzulisten, sprengt bei Weitem den Rahmen dieses Beitrags.

Es lohnt sich definitiv beim Wunsch eines Einbau Dampfgarers ein Küchenprofi mit einzubeziehen, der dir den Einbau optimal Planen kann.

Das Aussparungsmass für deinen Wunsch-Dampfgarer lässt sich selber ausmessen, oder kann von einem Profi ausgemessen werden.

Entscheidung: Welche Arten von Dampfgarern gibt es und welche ist die richtige für dich?

Der Kauf eines Dampfgarers, ist oftmals eine einmalige Sache. Deshalb ist es umso wichtiger, den richtigen Dampfgarer für dich zu Finden. In unserem Entscheidungsteil, wollen wir die unterschiedlichen Arten von Dampfgarern aufzeigen und dir helfen den passenden Dampfgarer für deinen Haushalt zu finden.

Um dir einen kurzen Überblick zu schaffen, zeigen wir dir als erstens die vor und Nachteile der verschiedenen Dampfgarer auf. Später in diesem Abschnitt werden wir dir die einzelnen Arten noch detaillierter erläutern.

Art Vorteile Nachteile
Dampfgarer für Herdplatte mobil, einfach zu verstauen, kostengünstig, passt auf jeden Herd Benötigt Stauraum, muss nach jedem Gebrauch gewaschen werden, bei häufigem Gebrauch mühsam
Elektrischer Dampfgarer Kann verstaut werden, günstig, grosse Auswahl beim Kauf Benötigt viel Platz, optisch nicht schön, benötigt zusätzlich Energie
Einbau Dampfgarer Bei Vielgebrauch sehr Praktisch, Oftmals multifunktional Sehr Teuer, Kann kaum selber eingebaut werden, bei bestehender Küche Einbau schwer
Dampfgarer Kombigerät Mehrere Funktionen in einem Gerät, gutes Preis-Leistungs-Verhältnis Eventuell nicht alle Funktionen brauchbar, komplizierter

Wie du in unserem obigen Vergleich gesehen hast, hat jeder Dampfgarer seine Vor- und Nachteile. Um dir die Entscheidung noch etwas einfacher zu machen, werden wir dir im kommenden Abschnitt die einzelnen Arten detailliert vorstellen.

Dampfgarer Herdplatte

Dampfgarer Herdplatte

Dampfgarer für Herdplatten sind sehr Praktisch, wenn du nur gewisse Dinge in deinem Dampfgarer zubereiten möchtest. Dampfgarer Töpfe sind nämlich oftmals normal Kochtöpfe mit speziellen Einsätzen. Das heisst du hast einen normalen Kochtopf und setzt für das Dampfgaren ein spezielles Gar-Sieb ein um deine Lebensmittel schonen zu garen.

Dampfgarer elektrisch

Dampfgarer elektrisch

Diese Turmartigen Geräte haben meistens mehrere Ebenen. Diese ermöglichen dir verschieden Lebensmittel zur gleichen Zeit zu garen, ohne dass sich der Geschmack des anderen Lebens mittel überträgt.

Eine Besonderheit des Dampfgarers ist, dass mehrere Lebensmittel zur gleichen Zeit gegart werden können, ohne dass sich der Geschmack überträgt.

Elektrische Dampfgarer eignen sich wie bereits weiter oben im Artikel genannt, besonders wenn du deine Dampfgarer mal immer wieder brauchst aber nicht das Geld oder den Platz hast einen Einbau-Dampfgarer zu kaufen.

Einbau Dampfgarer

Einbau Dampfgarer

Wenn du dir überlegst eine neue Küche zu kaufen oder du mit dem Gedanken spielst deine bestehende Küche umzubauen, kannst du dir sehr wohl überlegen einen Dampfgarer zuzulegen.

Dampfgarer Kombigerät

Dampfgarer Kombigerät

Unter einem Dampfgarer Kombigerät, versteht sich jedes Gerät welches neben den üblichen Dampfgarer Funktionen noch weitere Funktionen aufweist.

Diese Funktionen umfassen bei gewissen Geräten das Pürieren, bei anderen Geräten sind dies Backofen- oder Mikrowellen Funktionen.
Wir empfehlen dir beim Kauf eines solchen Kombigerätes, ganz genau auf die Bewertungen zu achten. Denn oftmals sind zusätzliche Funktionen dann nicht so leistungsstark wie erwartet oder ergeben nicht dasselbe Ergebnis wie bei einem Gerät, welches nur diese Funktion hat.

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen zum Thema Dampfgarer ausführlich beantwortet

Was ist ein Dampfgarer?

Ein Dampfgarer ist ein Gerät oder Kochtopf, welcher es dir ermöglicht Lebensmittel auf schonende Weise durchzugaren.

Dampfgarer-1

Dampfgarer Kochen Speisen ohne, dass diese wichtige Nährstoffe verlieren. Dies ist im Vergleich zu anderen Methoden des Kochens einzigartig.
(Bildquellen: Cooker King on Unsplash)

Unter dem Begriff schonende Zubereitung, ist das Kochen von Nahrung ohne Verlust von wichtigen Vitaminen und Nährstoffen gemeint. Die Erhaltung dieser wichtigen Nährstoffe wird durch das langsame Garen mit wenig Hitze ermöglicht.

Wie funktioniert ein Dampfgarer?

Dampfgaren ist ein chemischer Prozess, welcher es ermöglicht Lebensmittel mithilfe von heissem Wasserdampf zu kochen. Im Gegensatz zu der Zubereitung in kochendem Wasser, ist das Garen mit Dampf schonender da der Prozess langsamer und mit weniger Hitze vorangeht.

Für wen eignet sich einen Dampfgarer?

Ein Dampfgarer eignet sich für jede Person, welche gerne gesunde und leckere Speisen zubereiten möchte. Ebenfalls ist ein Dampfgarer optimal für die Zubereitung von Babynahrung geeignet.

Besonders Gemüse-, Fisch- und Fleischspeisen lassen sich gut deinem Dampfgarer zubereiten.

Unterschied Dampfgarer zu Steamer?

Im Grundsatz ist ein Dampfgarer und ein Steamer dasselbe. Oftmals werden aber die mobilen Geräte als Dampfgarer betitelt und die Einbaugeräte als Steamer.

Schlussendlich aber, ist Steamer nur das englische Wort des Dampfgarers und kann so für beides verwendet werden.

In welcher Größe sollte ich einen Dampfgarer kaufen?

Die Grösse deines Dampfgarers ist abhängig davon, wie viele Portionen du auf einmal zubereiten möchtest.

Etwas weiter oben in diesem Beitrag findest du eine Tabelle wonach du dich, bei der Grössen Wahl deines Dampfgarers richten kannst.

Was kostet ein Dampfgarer?

Einen definitiven Preis für einen Dampfgarer zu nennen ist nicht gerade einfach. Denn die Preise variieren sehr stark je nach Art. Einfache elektrische Dampfgarer und Dampfgarer Töpfe sind bereits ab einem Preis von 25 Euro erhältlich. Wenn du aber einen hochwertigen Einbau-Dampfgarer möchtest, liegst du preislich zwischen 300 und 1000 Euro.

Als Faustregel kann man auch sagen, je höher der Preis, desto mehr Funktionen bietet der Dampfgarer. Die möglichen zusätzlichen Funktionen umfassen Features wie ein Timer, Multi-Funktionen wie Pürieren oder Tellerwärmefunktionen.

Wo kann ich einen Dampfgarer kaufen?

Dampfgarer sind in diversen Geschäften erhältlich. Meistens bieten Grossmärkten und Haushaltsgeschäfte eine kleine Auswahl an elektrischen Dampfgarern und Dampf Kochtöpfen an.

Wen du einen Einbau-Dampfgarer möchtest sind Haushaltsgeschäfte und Elektronikmärkte deine Anlaufstelle. Ebenfalls lässt es sich zu empfehlen den Einbau-Dampfgarer direkt beim Spezialisten zu kaufen. Denn dieser kann dir auch die Zusatzleistung des passgenauen Ausmessens und einbauen bieten.

Falls du deinen Dampfgarer gemütlich von zu Zuhause aus bestellen möchtest. Gibt es auch da verschiedene Online Märkte, welche dir dies ermöglichen. Unter anderem findest du auf folgenden Websites ein breites Sortiment an Dampfgarern.

  • Amazon.de
  • Ikea.de
  • Mediamarkt.de

Welche Alternativen gibt es zu einem Dampfgarer?

Grundsätzlich ist jede andere Erwärmungs Methode oder Kochmethode eine Alternative zum Dampfgarer. Es hängt ganz davon ab, um welches Lebensmittel es sich handelt und wie das Endprodukt schmecken und aussehen soll.

Wenn wir als Beispiel Gemüse nehme, kann dies als Alternative in Wasser gekocht, angebraten oder sogar in der Mikrowelle zubereitet werden. Genau dasselbe ist mit anderen Lebensmitteln.

Wie reinige und entkalke ich einen Dampfgarer?

Einbau Dampfgarer haben oftmals eine Reinigungsfunktion integriert wobei du die Instruktionen des Gerätes selber Folgen kannst. Meistens wird ein Pulver in ein Reinigungsfach ein geleert und der Reinigungsprozess automatisch gestartet.

Elektrische, mobilen Dampfgarer lassen sich oft mit einem nassen Schwamm und etwas Spülmittel reinigen. Auch das Durchführen eines Garprozesses ohne Lebensmittel hilft bei der Reinigung und Desinfektion deines Dampfgarers. Denn durch die Hitze des Wasserdampfes werden bestehende Bakterien abgetötet.

Dampfgarer-2

Dampfgarer sind Geräte, welche sich sehr leicht reinigen lassen. Elektrische Dampfgarer sollten in regelmässigen Abschnitten entkalkt werden. Ansonsten reicht eine Reinigung mit Spülmittel und Wasser.
(Bildquellen: Scott Umstattd on Unsplash)

Ein Dampfkochtopf ist noch einfacher zu reinigen, denn diesen kannst du wie ein normal Kochtopf mit Spülmittel und einen Schwamm nach jedem Gebrauch reinigen.
Ob dein Dampfkochtopf Spülmaschinenfest ist, ist individuell von deinem Produkt abhängig und sollte in der Gebrauchsanleitung nachgelesen werden.

Welches Wasser benötige ich für einen Dampfgarer?

Grundsätzlich kannst du herkömmliches Wasser aus dem Hahn für deinen Dampfkochtopf verwenden. Das heisst, dasselbe Wasser welches du für deine Kaffeemaschine oder deine Wasserkocher verwenden würdest.

Wenn du aber speziell verkalktes Wasser hast, solltest du eventuell entkalktes Wasser bevorzugen oder deinen Dampfgarer regelmässig entkalken, um eine frühzeitige Beschädigung durch Kalkrückstände zu vermeiden.

Welche Lebensmittel eignen sich für in den Dampfgarer?

In deinem Dampfgarer lässt sich eigentlich nahe zu alles zubereiten. Von Gemüse, über Fleisch und Fisch bis hin zu Nudeln oder Reis. Im Grundsatz lässt sich jedes Lebensmittel in einem Dampfgarer zuzubereiten. Jedoch erhalten manche Rezepte ihren intensiven Geschmack erst durch zum Beispiel scharfes Anbraten oder das Backen in Öl.

Dampfgarer-3

Gemüse eignet sich hervorragend zur Zubereitung in deinem Dampfgarer. Ganz besonders gut geeignet sind Kartoffeln,Karotte sowie jegliche Art von Kohl.
(Bildquellen: Markus Spiske on Unsplash)

In der unten aufgeführten Tabelle wollen wir dir aufzeigen welche Lebensmittel sich besonders gut für die Zubereitung in deinem Dampfgarer eignen.

Lebensmittel Art Beispiele
Gemüse Artischocken, Brokkoli, Blumenkohl, Kartoffeln, Tomaten, Zucchini, Spargel, Bohnen, Zuckerschoten, Spinat, Mangold und Rote Bete
Fleisch Schwein, Kalb und Geflügel
Einbau Fisch Steinbutt, Heilbutt, Kabeljau, Schellfisch, Rotbarsch, Goldbarsch, Forelle, Zander, Lachs, Saibling oder Hecht
Getreide/Reis Reis, Hirse, Nudeln, Couscous oder Quinoa

Welches Geschirr ist für den Dampfgarer geeignet?

Jedes Geschirr welches Hitze- und Dampfbeständig ist, ist für die Verwendung im Dampfgarer geeignet. Silikonformen sowie angerostetes Geschirr sollte aber nicht im Dampfgarer verwendet werden.

Besondere Beachtung ist dem Rost schenken. Denn die kleinsten Roststellen an deinem Geschirr können für eine Korrosion in deinem Dampfgarer sorgen und diesen somit dauerhaft beschädigen.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.neff-home.com/de/produkte/dampfgarer/dampfgarer-dampfbackofen-worauf-achten

[2] https://www.kitchenstories.com/de/stories/5-leichte-rezepte-fur-die-woche

[3] https://bpa-frei-leben.de/dampfgarer-baby/

Bildquelle: Wathanasing/ 123rf.com

Warum kannst du mir vertrauen?

Jan ist ein passionierter Koch und arbeitet in einer Sterneküche. Neben seinem Hauptberuf als Koch, hat er es sich zur Aufgabe gemacht, interessierten Menschen dabei zu helfen, die richtigen Rezepten und Küchenutensilien zu finden. Vor allem interessiert sich Jan für die diversen Messer und vertritt die Meinung, dass ein gutes Messer in der Küche unerlässlich ist.